ANZEIGE
Avatar

BH-Prüfung: Feste Regeln oder nicht?

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Ich bin gerade etwas verwirrt. Eine Freundin will mit ihrem Hund die Begleithundeprüfung machen. Da dachte ich mir "machen wir mal mit; haben wir ein Ziel". Jetzt hör ich aber von zig Leuten immer andere Sachen zu den Regeln der Prüfung, deswegen hier meine wichtigesten Fragen:


    - Muss der Hund auf jeden Fall links geführt werden? Ich führ bisher immer rechts...
    - Muss man festes Mitglied eines bestimmten Vereins sein oder kann man als "Gast" teilnehmen?
    - Muss der Hund sich beim "Platz aus der Bewegung" direkt fallen lassen? (Lilly hat so lange Beine, die brauch ihre Zeit um die zu sortieren...)
    - Darf man nur entweder Handzeichen ODER Kommando geben oder tatsächlich ganz ohne Handzeichen?
    - Bisher bleibt Lilly nur liegen/sitzen wenn ich weggeh wenn ich ihr auch das Kommando "Bleib" danach gebe. Ist das erlaubt?


    Ich hab mich schon gut durchs Internet gewühlt aber les immer was anderes... Und die Leute, die ich kenne, die solch eine Prüfung gemacht haben sagen auch immer was anderes :???: Oder hängt das auch was vom Verein/Bundesland/Prüfer ab?


    Wenn ich hier so les wie lange manche planen darauf hin zu trainieren wunder ich mich was weil es für mich erstmal gar nicht soooo schwer klang!? Vor allem wenn ich so seh welche Hunde hier im Wald diese Prüfung super bestanden haben :lol:


    Ich freue mich auf eure Antworten :smile:

  • ANZEIGE
  • Es gibt kein Sitz und Platz aus der Bewegung mehr
    Dafür ist aber der Begriff nicht geschützt und viele bieten sog Begleithundepruefungen an
    Für die vom VDH musst du in einem Verein bzw Verband sein der Leistungsurkunden ausstellt

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • ANZEIGE
  • - Muss der Hund auf jeden Fall links geführt werden? Ich führ bisher immer rechts...
    Wie von den oberen schon beantwortet: Ja! :-) Also "Fuß" heißt links gehen.


    - Muss man festes Mitglied eines bestimmten Vereins sein oder kann man als "Gast" teilnehmen?
    Für die VDH Begleithundeprüfung ja. Mit dieser Prüfung kannst du dann auch an anderen "Offiziellen" Turnieren in allen Bereichen teilnehmen.


    - Muss der Hund sich beim "Platz aus der Bewegung" direkt fallen lassen? (Lilly hat so lange Beine, die brauch ihre Zeit um die zu sortieren...)
    Wie schon erwähnt gibt es das Platz und Sitz aus der Bewegung nicht mehr. Es wurde umgewandelt. Du darfst jetzt kurz stehen bleiben, das Kommando geben und dann erst weiterlaufen.


    - Darf man nur entweder Handzeichen ODER Kommando geben oder tatsächlich ganz ohne Handzeichen?
    Für eine bessere Bewertung ist es besser nur Hörzeichen zu geben. Das ist Eindeutig. Zusätzliche Sichtzeichen gelten als Doppelkommando und werden mit Punktabzug berechnet.


    - Bisher bleibt Lilly nur liegen/sitzen wenn ich weggeh wenn ich ihr auch das Kommando "Bleib" danach gebe. Ist das erlaubt?
    Hier gilt auch das Doppelkommando. Ich würde dir empfehlen das Sitz und Platz so lange von deinem Hund zu verlangen bzw. er soll so lange sitzen oder liegen bis zu ihn auflöst (Also ein OK gibst).

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Vielen Dank für die Antworten!
    Dann werd ich mir die PO mal durchlesen und dann entscheiden.
    Ansich fände ich es schon schön das zu machen aber das würde jetzt heißen, dass ich Lilly mehr links führen müsste. "Fuß" heißt bei uns bisher ansich nur "nah an meine Seite, egal auf welcher du grad läufst". D.h. bisher brauch ich noch ein Handzeichen dazu um sie auf eine bestimmte Seite zu bringen. Wollte das mal in "Hand" ändern für links, habs dann aber doch gelassen weil ich dachte, kann ich ihr genausogut anzeigen.
    Und ein Verein müsste her... Aber wenn schon so eine Prüfung, dann auch die, mit der man danach was anfangen könnte. Man weiß ja nie was man noch so vor hat :D

  • Ah ok. Danke! Sie sagte mir auch, dass man bei der Prüfung auch rechts führen darf. Hmmm, sehr verwirrend alles. Ich will das ja ansich nur zum Spaß machen aber bringt mir ja auch nix wenn ich eine Prüfung mach mit der ich so oder so nix anfangen könnte. Wobei man die ja eh nur für Wettkämpfe brauch oder? Aber da Lilly ein Mischling ist geht das über den DRC ja bestimmt eh nicht.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE