ANZEIGE
Avatar

Wer hat schon Erfahrung mit Eukanuba für Welpen??

  • ANZEIGE

    Hallo Leute!


    Bin mir zurzeit am überlegen, das Trockenfutter zu wechslen für meinen Labrador Welpen. Was meint ihr zu Eukanuba? Momentan bekommt er RC labrador junior über...habe aber das Gefühl, dass er davon schuppen bekommen hat :/ Was sind eure Erfahrungen? Danke!!!

  • ANZEIGE
  • Weder Eukanuba noch RC sind empfehlenswerte Futtersorten, es gibt qualitativ wesentlich besseres.


    Schau in unseren Futterlink er beinhaltet Infos zu den Futterbestandteilen und eine Auswahl an empfehlenswerten Fertigfutter.
    TA Futtersorten wie RC, Eukanuba, Hills und co. wirst du da nicht finden, aus gutem Grund.


    Zudem würde ich dir von einer reinen Trockenfutter-Fütterung abraten.


    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,708762,00.html

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • ANZEIGE
  • Zusätzlich zu dem was die anderen gepostet haben, rate ich noch von Eukanuba ab, weil sie wirklcih fiese Tierversuche unterstützen.
    Wenn Du die Sorten aus der linkliste bei Dir nicht bekommst und nicht online bestellen willst, schreib mal, welcher Tierladen bei Dir in der Nähe ist. Fressnapf und Futterhaus haben eigene Produktlinien. Die jeweils teureren sind ganz gut (Fressnapf: real nature, Futterhaus: Activa Gold und real nature)
    Über Sinn und Unsinn von Welpenfutter gibt es eine Dauerdiskussion. Ich kann da echt nix zu sagen, aber ich hab ganz normales Futter gefüttert. Ein Labrador soll nciht so schnell wachsen, deshalb ist vielleciht ein Welpenfutter für grosse rassen eine Idee? Gibt es, so weit ich weiss, von Wolfsblut und Bestes Futter (keine Ahnung, ob die in der Liste sind, aber es sind gute Sorten. Die gibt es allerdings meist nur online)


    Trockenfutter ist praktisch aber als alleinige Fütterung auf Dauer nicht so der Kracher. Wenn Du etwas Zeit hast, fang mal an hier im Forum rumzustochern und die findest ne Menge Infos zum Thema Fütterung/ Futter selbermachen, ja oder nein/ Nassfutter, das nicht in dosen kommt (die im Müll echt nerven) usw usw.


    Gutes Futter ist eine langfristige Investition. Gerade bei nem Labbi wird es für den Hund schmerzhaft und den Besitzer teuer, wenn man nicht drauf achtet, dass der Hund gut ernährt wird, sein Gewicht hält und fit bleibt.


    UNd wenn Du Zeit hast, poste doch mal ein Bilder von Deinem Süssen oder mach nen Foto-thread auf (im Pfototalk Forum, muss man sich für freichlaten lassen, geht aber ganz fix). Labbi welpen sind soooooo niedlich! :rollsmile:

  • Wenn er vom Futter Schuppen bekommt, sollte man es natürlich wechseln (woebei es natürlcih auch theoretisch andere mögliche Ursachen geben kann).
    Warum hast Du Eukanuba ausgewählt? Hast Du bzw. Dein Hund bestimmte Anforderungen? Sind Unverträglichkieten bekannt, gab es auch schon Probleme mit anderen Futtern?
    Mit etwas mehr infos kann man vlt das passende empfehlen. Wie alt ist der kleine denn?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "actaion"

    Wenn er vom Futter Schuppen bekommt, sollte man es natürlich wechseln (woebei es natürlcih auch theoretisch andere mögliche Ursachen geben kann).
    Warum hast Du Eukanuba ausgewählt? Hast Du bzw. Dein Hund bestimmte Anforderungen? Sind Unverträglichkieten bekannt, gab es auch schon Probleme mit anderen Futtern?
    Mit etwas mehr infos kann man vlt das passende empfehlen. Wie alt ist der kleine denn?


    Ja ich kann es auch nicht mit Sicherheit sagen, dass die Schuppen vom Futter kommen, aber dass war das was mir als erstes einfiel...auf Eukanuba kam ich vom Bekanntenkreis...die sind sehr zufrieden mit dem Produkt...darum wollte ich mal ein bisschen mehr darüber erfahren. Mit Futter hat er keine Probleme, aber er ist ein bisschen sensibel bei einer Umstellung (Durchfall etc.) irgendetwas verträgt er weniger...bin noch am experimentieren:/ Er ist jetzt 14 Wochen alt...ein Labrador Retriever Rüde :)

  • Zitat von "labbi58"

    [auf Eukanuba kam ich vom Bekanntenkreis...die sind sehr zufrieden mit dem Produkt...


    Das ist natürlich gut möglich. Es ist nicht das hochwertigste, z.B sind an Getreide die billigsten Sorten (Weizen/Mais) drin, die aber öfter mal Probleme verursachen, betrifft aber natürlcih nicht alle Hunde. Viele kommen auch mit dem Aldi-Futter gut klar...
    Darüber hinaus wurden aber ja auch andere Argumente genannt, RC, Eukanuba, Pedigree, Froli, Purina etc. gehören zu internationalen Groß-Konzernen, die auch Tierversuche betreiben.


    Da sind mir deutsche Futterfirmen, die auch hier produzieren und ihre Rohstoffe beziehen lieber, und Josera, Bosch, Köbers, Thetis und Markus Mühle z.B. machen zudem auch das etwas höherwertige Futter.


    Mein Favorit ist die Bio-Serie von Bosch, ist auch trotz Bio gar nicht so teuer (für Welpen Bosch Bio Puppy).
    Die Hausmarke vom Fressnapf (Real Nature) ist auch brauchbar (ist aber kaltgepresst, vertragen nicht alle Hunde gut).

  • Schuppen Labbis nicht auch mal, wenn sie aufgeregt sind oder Stress haben?
    ICh kenn nur Othello und bei dem ist das echt ausgeprägt. Wenn der mal richtig aufgeregt ist, rieselt es bei ihm nur so raus.
    RC gibt s hier als Reisefutter. Es ist irrsinnig teuer wenn man bedenkt, dass da ausser Mais und Hühnchenmehl eigentlich nix drin ist, aber mein Hund liebt das Zeug (sie hat es als Welpe bei der Ursprungsfamilie bekommen). Für mich es das Hundeequivalent zu Chicken Mc Nuggets: kommt gut an, bringt den Hund nicht um, aber täglich gibt's das nicht.

  • <--- hat einen Sack Eukanuba Welpenfutter geschenkt bekommen und auch verfüttert.


    Ich rate definitiv davon ab!! Viel zu wenig drin was überhaupt verwertet wird und viel zu viel unnötiges.... die Haufen sind Gigantisch und das Fell verliert an glanz. Absolut schlechtes Futter.

  • Wenn du nicht wegen der schlechten Zusammensetzung auf Eukanuba verzichten willst, dann verzichte doch wegen den Tierversuchen darauf. Einfach mal "Eukanuba grausam" googeln...

    LG Anna mit Ylvi und Bembel :)


    Es fehlt unglaublich: Savannah ♥ (2008-2014)...Sie mischt jetzt den Himmel auf....


    Auch nach Jahren noch vermisst: Terry ♥ (1993-2009)...Einen besseren ersten Hund hätten wir nicht haben können...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE