ANZEIGE
Avatar

Stubenreinheit

  • ANZEIGE

    Hallo nochmal bei meinem letzten Beitrag sagtet ihr mir das mein Hund einen zu strengen Tagesablauf hat und darauf hin hab ich es mal etwas aufgelockert doch leider hat sich nicht viel geändert.
    Der kleine Mann mag einfach nicht stubenrein werden. Ich gehe alle 2 Stunden mit ihm raus. Auch zwischendurch wenn er geschlafen hat oder ca 10 min nach dem trinken. Draußen passiert nichts außer mal ein häufchen ( zum glück ) ich lobe ihn so sehr das mich schon leute angeschaut haben und gelacht haben :lachtot:
    wenn wir wieder zuhause sind piselt er erst mal in die küche, schlafzimmer oder wo auch immer er gerade ist. Meistens nehm ich ihn und renne nochmal runter auf die selbe Wiese doch nichts passiert. Ich bin nur am rennen, auch nachts! Ich gehe meistens 22 uhr die letzte runde gehe dann ins bett und stehe um 3 uhr nochmal auf.
    danach leg ich mich nochmal hin bis ca 6 uhr dann muss ich zur arbeit.
    Mein Partner übernimmt dann da er meistens nachmittags arbeiten ist.
    Vor gut einer Woche war es wirklich extrem und es ging mir richtig an die nerven, denn der Hund meldet sich nicht wenn er mal muss :fear: es ist mega anstrengend jedes mal aufzustehen runter zu rennen und dann kann man nicht wirklich durch schlafen. Ich putze jeden Tag, aber meine Wohnung hat total nach Pipi gerochen :verzweifelt:, mein schwiegerpapa hatte einen schlaganfall und er braucht ab und zu zuhause hilfe beim kochen, da kümmer ich mich auch drum.
    Vor lauter Verzweiflung kam meine Freundin und hat Balu für eine Woche mitgenommen damit ich zu ruhe komme und meine Wohnung wieder auf forderman bekomme. Meine Freundin ist den ganzen Tag zuhause und kann sich sehr gut um Balu kümmern.
    Ich hab ihn jeden Tag besucht und er hat bei ihr kein einziges mal in die Wohnung gemacht. Er stand immer vor der Tür und hat gejault und gefiept :???: er ist auch in der woche viel ruhiger geworden. Nachts schläft er von 22 bis 5 uhr durch ohne das morgens eine pfütze irgendwo liegt.
    Jetzt hab ich ihn gestern wieder zu mir geholt und hab ihn ständig im blick. Ich bin nun wieder regelmäßig mit ihm runter aber er macht mir wieder in die Wohung und er meldet sich nicht.
    Warum klappt das bei mir nicht so????


    Also meine freundin hat ihm ab 20 uhr kein trinken mehr gegeben, das mache ich nun auch so!
    Sonst mache ich es genau so wie bei ihr. Meine Wohnung ist sauber und ich hab alle stellen wo er mal hingemacht hatte mit essig gereinigt. Bei mir kann man von Boden essen


    Hattet ihr auch mal so einen fall? Was habt ihr dann gemacht? Gibt es einen Trick? Bei zooplus.de gibt es so pipimatten hab überlegt so eine in die küche zu legen damit er vill da drauf geht, aber so wird er ja nun auch nicht stubenrein. Er MUSS stubenrein werden kostet es was es wolle ;)

  • ANZEIGE
  • Ja, mein Paulinchen war so. Aber wenn man dran bleibt, gibt es sich irgendwann.


    Allerdings habe ich allein beim Lesen das Gefühl das du mittlerweile komplett gestresst wirkst. Und das färbt auf den Hund ab und Stress verursacht Stresspipi. Das er bei deiner Freundin nicht gemacht hat, kann daran liegen, dass sie nicht so gestresst ist mit ihm.


    Geh in dich, atme tief durch und wenn 2 Stunden zu lang sind, dann geh häufiger raus. Ich kann dir nur sagen, dass ich mit meinem Paulchen anfangs alle 20 bis 30 Minuten raus bin, bis es sich endlich gebessert hat.

  • Also wenn es bei deiner Freundin so gut klappt, liegt es eindeutig an dir.
    So ein überschwängliches Lob kann auch Nervosität beim Hund auslösen.
    Ich denke du bist viel zu hibbelig das spürt dein Hund.

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • ANZEIGE
  • Hunde werden auch stubenrein, wenn ihnen Wasser zur Verfügung steht. Ich würde das definitiv nicht so machen. Wenn er trinken will, soll er trinken, wenn nicht, dann nicht. Wenn er ab 22 Uhr schläft, musst du auch kein Wasser wegstellen.


    Vielleicht lobst du zu stark draußen? Eine "Party" kann auch einfach zu viel Aufregung bedeuten für den Hund.


    Hilft nur, noch mehr auf der Hut zu sein. Beobachte und sobald du denkst "jetzt könnte er gleich..." (da er ja angeblich nichts anzeigt, aber diese Zeichen können auch sehr sehr sehr minimal sein), schnapp ihn dir (ruhig) und geh mit ihm raus. Ruhig bestätigen.


    Einfach am Ball bleiben, das wird schon. ;)

  • okay ich geb zu ich glaub ich bin etwas zu angespannt. wenn dann die zeit ist rufe ich balu zu mir damit ich ihm im auge habe wenn ich mir eben schuhe anziehe. Ich rede dann auch zu viel mit ihm glaub ich "Ja gehen wir raus pipi machen? ja?" *lach
    Wenn er draußen was gemacht hat dann sag ich "feeeeeiiiinnnn!" geb ihm ein leckerlie und kraule ihn einmal druchs fell. Er wedelt dann auch mit dem schwanz und dann gehen wir weiter :P

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Du redest zuviel mit dem Hund.
    Raus in den Flur, Schuhe anziehen, Hund schnappen und ab an die frische Luft. ;)

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • Hier mal eine Tolle Nachricht :P Balu ist so gut wie stubenrein ich hab seit 1,5 Wochen nichts mehr in der Wohnung gehabt. Er macht immer fein draußen. Gestern musste ich spontan länger arbeiten da jemand ausgefallen ist. Da war Balu 6 Std alleine. Ich war die ganze Zeit in gedanken bei ihm und hab gehofft das alles gut geht und er nicht so weint. Aber hat alles geklappt und die Wohnung war nach 6,5 Std immer noch sauber. Aber dann mussten wir schnell raus pipi machen gehen :D

  • Herzlichen Glückwunsch :gut:


    Und bedenke,wenn die Hunde alt werden,geht es von neuen los. Auch im 2-3 Stunden Takt Gassi gehen,ist wie mit einem Welpen :lol:


    Viel Spaß mit deiner Fellnase und LG

  • Freut mich das es klappt!
    Wie alt ist er eigentlich?



    Aber ich muss nochmal nachhaken - ich hoffe doch, das Du ihm Wasser 24 Std. zur Verfügung stellst? Denn es ist absolut keine Lösung, Wasser vorzuenthalten! Das sollte nur in ganz wenigen, medizinisch begründeten Fällen geschehen und keinesfalls als Erziehungsmethode verwendet werden.






    Viel Erfolg weiterhin! :gut:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE