ANZEIGE
Avatar

Bichon Frisé - was muss ich beachten?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    wir haben uns endlich für einen Rasse und einen Hund entschieden und ausgesucht: Es wird ein kleiner Bichon Frisé, weißes Fell und ein weiß-brauner Kopf mit dunkelbraunen Ohren :) Da es noch ein Welpe ist, habe ich ein paar Fragen, die ich so noch nicht gefunden habe (wenn es schon irgendwo steht, wöre es super,w enn ihr mir das Thema mitteilt).
    Kann man einen Welpen alleine lassen und wie lange?
    Und würdet ihr raten von Anfang eine Hundeschule zu besuchen oder kann man das auch ohne schaffen?
    Bedenken meinerseits sind vor allem meine Schwäche gegen+ber süßen Hunden... Habt ihr Tricks, wie ich widerstehen, ihm nicht alles erlauben und ihn so nicht verziehen kann?
    Danke
    Liebe Grüße
    kleineswunder

  • ANZEIGE
  • Ich habe eine Unterart von Bichon, Bolonka Zwetna. Ich denke ich kann dir trotzdem helfen da die sich schon ähneln.
    Man kann jeden Hund alleine lassen, es braucht nur viel Übung und Geduld. Einen Welpen kannst du erst 'sicher' alleine lassen wenn er stubenrein ist. Du solltest langsam anfangen zu üben, aber zu dem Thema alleine bleiben gibt es auch den Thread 'Lonely Barkers', die können dir da sehr gut helfen.
    Mit Kiwi bin ich seit 3 Wochen in einer Welpenspielstunde, denke das das für den Anfang reicht.
    Ein Hund braucht Führung, und wenn ein Hund seine Grenzen kennt geht es ihm besser als wenn er alles machen kann was er will.
    Du wirst merken das du auch den süßesten Hund manchmal nervig finden wirst :hust:

    Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016

  • ANZEIGE
  • Hallo und willkommen im Forum!


    Zu allererst einemal "Herzlichen Glückwunsch" zu eurem Zugang :-) Ich wünsche euch viele schöne Stunden mit dem Hund!


    Zitat von "kleineswunder"

    Hallo,
    wir haben uns endlich für einen Rasse und einen Hund entschieden und ausgesucht: Es wird ein kleiner Bichon Frisé, weißes Fell und ein weiß-brauner Kopf mit dunkelbraunen Ohren :)


    Der Bichon Frise (Bichon à poil frisé) hat als Fellfarbe, laut Standard der FCI, ein "rein weißes" Fell. Sicher, dass es kein Mischling ist? Schwarze oder dunkle Flecken im Fell sind doch disqualifizierende Fehler. Vielleicht bin ich da aber falsch informiert. Den Standard den ich gefunden habe: http://www.fci.be/nomenclature/Standards/215g09-de.pdf


    Zitat von "kleineswunder"

    Da es noch ein Welpe ist, habe ich ein paar Fragen, die ich so noch nicht gefunden habe (wenn es schon irgendwo steht, wöre es super,w enn ihr mir das Thema mitteilt).
    Kann man einen Welpen alleine lassen und wie lange?


    Eh, Nein, zumindest am Anfang geht das gar nicht, der Welpe muss praktisch ständig raus und sich erleichtern, man kann es langsam anfangen mit ihm zu üben und Minutenweise steigern, so dass er in ein paar Monaten auch mal alleine bleiben kann.


    Zitat von "kleineswunder"

    Und würdet ihr raten von Anfang eine Hundeschule zu besuchen oder kann man das auch ohne schaffen?


    Das kommt sehr auf den Menschen und auch den Hund an, für manche Dinge ist es sicher nützlich und gut eine Hundeschule zu besuchen, vor allem, wenn man selbst von der Erziehung von Hunden noch nicht so viel Ahnung hat und einen das Lesen von etlichen Erziehung-Büchern noch zusätzlich verwirrt hat ;)
    Aber man kann das auch gut ohne schaffen, so ist das nicht.


    Zitat von "kleineswunder"

    Bedenken meinerseits sind vor allem meine Schwäche gegen+ber süßen Hunden... Habt ihr Tricks, wie ich widerstehen, ihm nicht alles erlauben und ihn so nicht verziehen kann?


    Tricks? Da musst du einfach Konsequent bleiben, da du dir deiner Schwäche bewusst bist, weißt du ja, dass du ihm auch mal "widerstehen" musst. Da musst du durch. ;)


    Liebe Grüße


    Irr

  • Zitat von "Svenjalein"

    Bist Du Dir sicher, dass es ein Bichon Frisé ist? Die gibt es nur reinweiß :???:


    das wollte ich auch fragen, denn wie svenjalein schreibt, bichon frise gibt es nur in rein weiß. So wie du die farbgebung beschreibst, klingt es eher nach Havaneser. Diese Hunde sind generell leicht zu erziehen, da du aber schreibst, das du nicht so konsequent bist, empfehle ich dir in die Hundeschule zu gehen. Die zeigen dir den richtigen Umgang, die Sachen auf die es ankommt und da man sich ja in der Regel vor den Anderen nicht blamieren möchte, legt man sich mehr ins Zeug was Training und Gehorsam angeht ;)

    Frei wie der Wind, Ich bin wer ich bin. Wer ich bin, zeigen meine Taten. Meine Taten sind es, die mich aus dem machen, was andere an mir schätzen.


    Ein Hund ist was er ist. Ein Freigeist. Ein Philosoph. Ein Spinner. Ein Ziegenbock. Ein Hund ist es, der dein Herz zu Wackelbpudding macht.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Akaya"

    das wollte ich auch fragen, denn wie svenjalein schreibt, bichon frise gibt es nur in rein weiß. So wie du die farbgebung beschreibst, klingt es eher nach Havaneser. Diese Hunde sind generell leicht zu erziehen, da du aber schreibst, das du nicht so konsequent bist, empfehle ich dir in die Hundeschule zu gehen. Die zeigen dir den richtigen Umgang, die Sachen auf die es ankommt und da man sich ja in der Regel vor den Anderen nicht blamieren möchte, legt man sich mehr ins Zeug was Training und Gehorsam angeht ;)



    Havaneser eher weniger (wenn das Fell lockig ist), ich dachte direkt an einen Bolli!

  • Zitat von "Svenjalein"

    Havaneser eher weniger (wenn das Fell lockig ist), ich dachte direkt an einen Bolli!


    Hatte mir ihre Beschreibung so direkt gar nicht durchgelesen, aber ihr habt Recht. Bichon gibt's wirklich nur in Weiß. Könnte natürlich auch n Bolli sein, so wie Kiwi. :)

    Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016

  • Hallöchen,


    Unabhängig von der Rasse; nein einen Welpen kann man erstmal NICHT alleine lassen, auch nicht "mal 10 Minuten zum einkaufen". Das Alleinbleiben muss er erstmal lernen und das dauert einige Wochen bzw eher Monate, bis der junge Hund mal 1-2h allein sein kann :) darauf muss man sich einstellen.


    Wenn du eine gute hundeschule findest, kann ich dir nur empfehlen, dort Welpen- und Junghundekurse zu besuchen und dir von kompetenten Trainern helfen zu lassen. Am besten klapperst du in Frage kommende Hundeschulen schon vorher mal ab und schaust dir das Training mal ohne Hund in Ruhe an - dann kannst du ohne Hektik entscheiden, wo du ein gutes Gefühl Hast.


    Gegen die süßen Knopfaugen hilft wohl nur Abhärtung und Selbstkontrolle. Denk immer dran: es ist ein HUND! Und ein Hund fühlt sich am wohlsten wenn er klare Regeln bekommt! Ein verhätschelter Hund wird früher oder später Probleme machen und dann hat er noch weniger Freiheiten - und du noch mehr Arbeit. Also: Augen zu und durch :D
    Viel Spaß!



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • Zitat von "karow"

    Man kann jeden Hund alleine lassen


    Nö, kann man nicht. Nicht jeder Hund kann es lernen und nicht jeder Hund kann es ertragen allein gelassen zu werden. Das darf man auch nicht unter den Tisch kehren.


    Einen Welpen komplett allein zu lassen geht nicht. Aber das wurde bereits mehrmals erklärt.

  • PocoLoco, so meinte ich es auch nicht. Theoretisch kann man jeden alleine lassen, aber nicht praktisch. Hatte mich falsch ausgedrückt. Sorry. :)


    ...von unterwegs mit tapatalk.

    Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE