ANZEIGE
Avatar

Autoimmunkrankheit

  • ANZEIGE

    Hallo,
    letzte Wochen wurde bei meinem DSH eine Autoimmunkrankheit heraus gefunden. Er hat erstmal eine Prednisolspritze bekommen, die 2 Wochen andauert. Dazu muss seine durch den Juckreiz aufgekratzte Nase verheilen. Wenn diese 2 Wochen um sind, wird überlegt ob noch eine Prednisol oder keine. Der TA sagte, dass wir bei jeder ersten Pustel (=erstes Symptom) kommen sollen für eine Cortisonspritze.


    Meine Frage an euch, hat jmd. Erfahrung mit dieser Krankheit und wie wird sie behandelt bei dem einzelnen???


    Liebe Grüße

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • ANZEIGE
  • ja, LUPUS wahrscheinlich...

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • ANZEIGE
  • unter den Sites hab ich schon mal gesehen. Informiert hab ich mich schon drüber...
    Müssen nächste Woche nochmal zum TA, um zu entscheiden ob wie Tabletten geben oder Spritzen wenn symptome auftreten.


    Hat irgendjemand von euch selbst einen Hund, der dies hat oder eine ähnliche Autoimmunkrankheit??


    Liebe Grüße

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo, Trine!


    Bei meiner Hündin wird auch eine Autoimmunkrankheit vermutet. Die genaue Diagnose steht aber noch nicht fest.


    Sie hat starke Gelenkschmerzen, kommt mit dem Hintern nur unter Schmerzen hoch, wenn sie liegt; genauso hat sie Schmerzen beim Hinsetzen.
    Im Ellenbogen hat sie eine Entzündung, so dass sie auch vorne humpelt.
    Dann hat sie gerötete Haut, Schorf an verschiedenen Stellen, u.a. an der Innenseite der Ohrmuschel, im Kopfbereich haben sich Beulen gebildet, so dass die Kopfform verändert ist.


    Dazu kommt hohes Fieber, eine Entzündung im Hals und Appetitlosigkeit.


    Hat Dein Hund ähnliche Symptome?


    Was sagt Dein Tierarzt zur weiteren Behandlung?


    Liebe Grüße
    Plueschbaerchen

  • Hallo,


    mein Hund hat die ersten symptome gezeigt: schwellungen/pusteln auf dem Nasenrücken, später Juckreit dort, dann aufgekratzt. Hatte rote Ohren, aber keinerlei andere Veränderungen (VErhalten usw. war normal)


    TA hat ihn mit cortison gespritzt 2 mal, in 2 wochenabständen, schwellungen ging zurück und bis jetzt keine weitere mehr gekommen. Wir denken, dass er sehr heftig auf eine Polle oder ähnliches reagiert hat, denn es kommt momentan nicht wieder.


    Ansonsten falss wieder auftritt: Sollen wir mit den Salben die TA gegeben hat, auf die Stellen drauf machen und schauen ob es zurück geht. Sollt eman es nicht in griff bekommen, dann zum TA und der wird dann wieder Cortison spritzen wahrscheinlich.


    Wie gesagt, er hat LUPUS, denn es gibt viele Autoimmunkrankheiten.


    Liebe Grüße

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • Hallo,


    Mich würden da noch ein paar Details interessieren... Wurde eine Blutuntersuchung gemacht? Wie siehts mit der Ernährung aus? Wie oft wurde der Hund entwurmt?


    Gruß Corinna

  • Hallo,


    Blutuntersuchung- nein TA hat schon mehrere Fälle gehabt die so aussagen wie mein Hund, als die "Krankheit" blühte


    Ernährung: Royal Canin German Sherpherd - TA hat auch nach Futter gefragt, und meinte besseres kann man nicht geben


    Entwurmen: 2 mal im Jahr


    gegen Parasiten gibts Frontline


    Man diverse Test durchführen um der Krankheit auf die Schlieche zu kommen, nur ist dies nicht 100 % sicher und kostet schweinig geld. Ein Hund kann auch mit der Krankheit leben, wenn man weiß wie die Symptome aussehen, kann man auch rechtzeitig behandeln. Problem ist nur, dass es keine Heilung gibt.

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • hallo,


    nach einem Jahr Ruhe, kommen wieder die Beulen auf der Nase zurück. Dieses mal kann ich definitiv ausschließen, dass er baden war und das gewässer unsauber ist.


    Aber wäre es eine Autoimmunkrankheit würde dies ja regelmäßig kommen, und nicht nur im Frühjahr. Letztes Jahr war es im März, aber da war der winter auch nicht so lang wie dieses jahr. ich denke eher, dass er evt. gegen irgendwelche pollen allergisch ist. Werd 9.30 zu unserem Doc gehen und wieder Geld los werden, aber dafür spart man als Hundehalter :wink:


    Liebe Grüße

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE