ANZEIGE
Avatar

Erfahrungen mit Kromfohrländern

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich habe mich auf den ersten Blick in die Kromfohrländer verliebt und wüsste gern, welche Erfahrungen ihr mit dieser Rasse gemacht habt.


    Wenn man so auf den Züchterseiten rumstöbert, bekommt man den Eindruck, dass es der perfekte Hund ist: kinderlieb, geeignet für das Leben in einer Stadtwohnung, leicht zu erziehen, bellt wenig, ist draußen sehr aktiv und drinnen eher ruhig, ist anhänglich, kann alleine bleiben, ... Negative Merkmale findet man da eigentlich keine. Aber wie realistisch sind derartige Aussagen? (Mir ist natürlich klar, dass die Stärke der Ausprägung dieser Merkmale vom jeweiligen Tier abhängig ist.)


    Mein Freund und ich überlegen schon lange, einen Hund zu uns zu holen. Wir wohnen allerdings in einer Mietswohnung (1.Stock, 80qm) und sind beide berufstätig (ich arbeite nur bis mittags), entsprechend dürfte der Hund kein notorischer Beller sein und muss bin zu 6 Stunden alleine sein können. Wir sind beide Bewegungs- und Frischluftfanatiker - an Spaziergängen vor und nach der Arbeit würde es also nicht mangeln. Außerdem wird es bei uns höchstwahrscheinlich in den nächsten Jahren Nachwuchs geben und der Hund sollte entsprechend mit Kindern klarkommen.


    Den Charakterbeschreibungen nach wäre der Kromfohrländer der ideale Hund für uns - aber wie sieht es nun in der Realität aus? :nixweiss:


    Freue mich auf eure Erfahrungsberichte! Gruß, Ginny

  • ANZEIGE
  • Naja, Kromis sind halt Terriermischlinge und dadurch eben nicht ganz ohne :flower: .
    Ich find sie klasse.


    Wenn Du mal die Suchmaschine mit Kromfohrländer fütterst, müsstest Du einen Thread dazu finden-Deine Frage hatte hier schon mal jemand gestellt, vielleicht hilft Dir das ja weiter.

  • hallo,


    bekannte von meiner Schwester hatten einmal so einen...Leider mussten sie ihn wegen Zeitmangel abgeben, aber sie waren vollkommen zufrieden mit dem Hund.... War echt ein super Kerl... und bildschön auch noch...


    ciao

  • ANZEIGE
  • Zitat von "mara"

    Leider mussten sie ihn wegen Zeitmangel abgeben
    ciao


    Was heißt in diesem Falle Zeitmangel?


    Berufstätigkeit? Wieviel Stunden wäre er allein gewesen?

  • @ Ezri:Das weiß ich auch nicht. Es sind nur Bekannte meiner Schwester...von denen kenne ich nicht jede Einzelheit :nixweiss: ... Ich denke aber, dass es tatsächlich wegen Arbeit war, weil beide Berufstätig sind...


    ciao

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • huhu!


    ich habe auch nur gutes von dieser rasse gehört!
    als ich mir vor 2 jahren einen anschaffen wollte gab es leider nur ein problem. damals gab es in deutschland nur 1 (!!!) züchter! leider hatte dieser zu der zeit nur eine junge hündin, mit der er noch nicht züchten konnte...
    in der schweiz soll es aber mehr leute geben die kromforländer züchten.


    LG Lari+Mary

  • hallo,


    alles, was du über den Kromi gelesen hast, stimmt. Trotzdem würde ich dir nicht dazu raten, denn der Kromi ist wirklich s e h r anhänglich. Er folgt dir auf Schritt und Tritt und läßt dich niemals aus den Augen. Sicher kannst du dir vorstellen, daß es für einen solchen Hund die Höchststrafe ist, jeden Tag 6 Stunden alleine gelassen zu werden. Es gibt einige Berichte über das Verhältnis von Kromis zu Babys. Bisher habe ich niemals gelesen, daß es irgendwelche Probleme gegeben hätte.


    Lari Es gibt in jedem Jahr so um die 200 Welpen in Deutschland. In diesem Jahr sind in der Schweiz bisher nur 2 Würfe geplant.


    LG kromidog

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE