ANZEIGE

Beiträge von mara

    Hallöchen


    Danke für eure Antworten... Ich werde versuchen eure Ratschläge so gut wie es möglich ist, einzuhalten, denn so wie es im Moment ist, ist es furchtbar.... Zu dem Komamndo Bellen, das hab ich auch schonmal gehört. Kann man dies nicht aus anders machen. Denn wenn sie draußen bellt und ich sie dann sitz machen lasse und sage ruhig, und sie dann echt mal ruhig ist, sage ich fein und geb ihr einen Leckerli. Dann würde sie das doch theoretisch auch mit dem ''ruhig'' verbinden.
    .. Könnte das nicht so auch klappen..?Was meint ihr?

    hallo,


    ich war heute Mittag mit meinem Neffen unterwegs richtung Volksgarten..


    Auf einem ruhigen Weg, kam uns eine Frau, auch mit Hund entgegen. der Hund war nicht angeleint. Er kam ganz ruhig zu Nelli und sie beschnupperten sich erst. Aber die ganze Zeit lag eine Spannung zwischen den beiden. Das hat man an der Körpersprache gesehen. Die Frau rief ihren Hund dann 2 mal aber der kam nicht, dann sagte ich nach 20 Sekunden: Nelli komm, und ruckte etwas an der Leine... Als wir gehen wollten, dann sprang der andere auf Nelli los und los ging es.
    Nelli versuchte sich zu wehren, aber sie ist da sehr soft. der andere Hund verbiss sich voll in den Hals von Nelli. Die andere Besitzerin hat es dann beim 5 versuch geschafft, die beiden zu trennen. Nelli quietschte sehr :abgelehnt:


    Tja, und Nelli hat eine kleine Bisswunde am Hals, ungefähr die größe eines Mittleren Zahns. Sie sagte mir zur vorsicht wo sie wohnt, aber nicht den namen...Mein Neffe hatte voll Angst...


    Tja, und wie es der Zufall so wil: Als wir dann unsere Wege gingen(unterschiedliche) sah ich Polizei und Ordnungsamt, sagten ihnen das, aber die Frau war schon weg und als sie die Adresse überprüfen ließen, sagte man das dort(ordnungsamt) kein Hund angemeldet sei. Obwohl der mit Sicherheit 40 cm groß war. Die sagten auch noch, dass in so wiesen gebieten eigentlich nicht unbedingt Leinenzwang herscht. Aber bitte: Nelli war angeleint und ich hatte ein Kind bei. Da kann man doch seinen Hund auch anleinen!


    Tja, jetzt hab ich das Problem mit Nelli. Sie hat vorher schon sehr gern gebellt, aber jetzt nach dem Vorfall, da bellt sie JEDEN hund einfach nur fürchterlich hysterisch an. Was meint ihr? Kann sich das wieder legen oder...?

    Also, hier im Ort ist eh überall Leinenzwang...Naja, ist zwar manchmal schade, wenn der Hund mal seine 5 Minuten hat und einfach rennen möchte, aber halten muss man sich ja auch dran...


    ciao

    Hallo,


    ich und meine Hündin haben sehr gute Erfahrungen mit Bozita gemacht. Nelli bekommt das normale Futter davon. Eigentlich wechsle ich das Trockenfutter immer, wenn ein Beutel leer ist, aber von Bozita habe ich nun schon den 2. gekauft, weil ich mir Nelli ohne Bozita gar nicht mehr vorstellen kann. Als ich ihr einmal eine andre Marke angeboten hab, hat sie das nur sehr zögerlich angerührt...sie möchte auch gar kein anderes mehr.
    Also, Bozita kann ich empfehlen...


    ciao

    Ich kann immer noch nicht verstehen, wie ein Mensch soetwas machen kann... Wenn sie so einen Schnappen, sollten sie ihn seine eigenen Köder fressen lassen...


    ciao

    Hallo,


    ja davor habe ich auch schon wieder ziemlich Angst, jetzt wo wieder die Zeit beginnt. Nelli ist zwar nicht sooo verrückt nach bienen etc... aber wenn eine bei ihr ist, dann schnappt sie auch zu. Immer kann man da auch nicht aufpassen. Z.B. wenn Hunde im Grad rumschnüffeln, kann man ja schlecht sehen was im Gras drin liegt. Da brauch bloß mal ne Hummel oder so drinsein... :flop:


    ciao

    ja, klar, das eine normale Leine dazu besser ist, verstehe ich jetzt auch.... naja, ich muss halt nur schauen, ob ich das überhaupt von Nelli möchte, denn es würd eh kaum was bringen, weil ich halt, dieses unhandliche Plastikteil :biggthumpup: benutze... mal sehen....


    ciao

    :blume: ja, ezri, ich weiß aber das kommt für uns gar nicht in frage, denn ich möchte noch ein paar jahre leben..... fahradfahren kann ich mit Hund gar nicht, ist auch nicht jedermans Sache. Aber ich fahre 1 mal in der Woche Kickroller mit ihr.. Das macht eine menge Spaß, da kann ich sogar die Flexi für nehmen und ist sicherer als Fahrrad, finde ich...


    ciao

    danke alex und corinna...


    Erstmal zum Freilauf, hier im Ort ist es nicht am günstigsten Hunde frei laufen zu lassen... Und da wo ich sie immer frei laufen lassen hab, das kann sich Nelli erstmal jetzt abschminken, denn vor 2 Wochen, es ist ein riesiges Feld, lief sie dort wieder und auf einmal war sie weg. Ich sah nur noch den Hasen.... Kurz vor der Straße machte sie zum glück kehrt und dann gabs erstmal kein Freilauf mehr für sie außer auf einem Fußballfeld, wo es eigentlich verboten ist.


    So ein älterer Mann drohte schonmal mit der Polizei, weil ich sie dort laufen ließ..Welch ein verbrechen...dachte ich mir...naja...


    Aber sonst mache ich sie oft heimlich von der Leine, bis halt Leute kommen und ich nehme dafür schon sehr abgelegene Gebiete...


    Ich kann mir bei Nelli eigentlich gar nicht vorstellen, dass sie brav an der Leine geht, denn sie ist wirklich sehr quirlig. Bei quirligen Tieren, finde ich das eher komisch... Beim Schäferhund hingegen finde ich es optisch, wenn er bei Fuß geht perfekt. Aber Bei Nelli neee..Ist halt nur das Umfeld, was einen so ansieht, wenn der eigene Hund zieht...Mir macht es nicht allzuviel.. Ich will ja keinen Roboter...


    Wenn es nur mal 30 Minuten rausgeht, dann bekommt sie das Halsband drum... bei jedem längeren Marsch, bekommt sie ihr Geschir um...


    Das mit dem Leckerchen nach schnelligkeit, werd ich mal ausprobieren...hört sich ganz gut an... :top:


    ciao

ANZEIGE