ANZEIGE

DF-Haushalts-Notdienst

  • ANZEIGE

    Waschmittelpaste anrühren,geht auch gut o. aber Handwaschpaste,durch die zugesetzten Schmirgelpartikelchen.

  • ANZEIGE
  • Zitat von "datshorty"

    Kernseife. Wir hatten hier auch nen Uralt-Klebe-PVC drin und der ist mit richtiger Kernseife, echt wieder schön geworden, nur aufpassen ist rutschig.


    Ich nehme flüssige Schmierseife, aber den Rest kann ich so bestätigen :gut:


    Das war ein Tipp meiner Schwiemu und ich dachte noch, sie will mich umbringen (von wegen Rutschgefahr), aber der Boden ist top geworden.


    Mit dem Laminat kann ich dir keinen Tipp geben. Entweder wird der bei mir nicht richtig sauber, oder ich habe Putzstreifen :ugly:

  • ANZEIGE
  • Wenn Laminat Putzstreifen bekommt, war das Wasser zu heiß! :D
    Un das ist echt kein Witz, probier es mal aus, mit lauwarmen Wasser zu putzen!

    liebe Grüße von Diana mit den Wischmops Kira und Nikan
    *********************************************


    Ich danke dem Alphabet für die zur Verfügung gestellten Buchstaben.

  • Um noch mal auf die Schuhe zurück zu kommen, ich hab mir mal ein Paar Chucks mit Erdbeerflecken eingesaut. Die Schuhe sind mit verknoteten Schnürsenkeln und ohne weitere Wäsche in die Maschine geflogen, schnelle Wäsche, 30 °C, volles Schleuderprogramm, hab sie auch nicht ausgestopft zum Trocknen sondern einfach so auf den Balkon gestellt. Die sahen danach wieder aus wie gerade eben gekauft.
    Bei den Deichmannschuhen wär ich mit einem Waschgang vorsichtig. Manche Schuhe werden ganz eklig, wenn sie mal richtig nass wurden. Ist denn im Schuh vielleicht ein Materialzettel? Manche Schuhe haben auch eine Waschanleitung eingeklebt. Ich drück die Daumen, dass die Schuhe wieder sauber werden!


    Für meinen Laminatboden hab ich einen Universalbodenreiniger, mit dem kann man alle Böden putzen. Ich nehm auch immer heißes Wasser und hatte noch nie Streifen oder Rückstände... :???:

  • Anzeige
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Tinks"

    Für meinen Laminatboden hab ich einen Universalbodenreiniger, mit dem kann man alle Böden putzen. Ich nehm auch immer heißes Wasser und hatte noch nie Streifen oder Rückstände... :???:


    Jenseits von eventuellen Streifen oder Rückständen - oder auch nicht - habe ich auch gehört, dass Wischwasser nie heiss sein darf.
    Die hohe Temperatur zerstört die Wirkung des Putzmittels und kann es schlierig werden lassen.
    Höchstens lauwarmes Wasser nehmen.


    (Tipp einer "Drei-Sterne-Hauswirtschafterin"... :smile: )


    LG,
    Andrea & Anhang

    Man besitzt nie etwas wirklich. Nur eine Zeitlang bewahrt man es auf. Ist man nicht fähig, es wegzugeben, wird man selbst festgehalten.
    (Anthony de Mello)

  • Dazu muss man erstmal heiß definieren... Also mein Wasser ist nie kochend und immer "kalt" genug, dass ich den Wischlappen mit der Hand rausholen und auswringen kann, ohne, dass meine Hände krebsrot werden und es weh tut.

  • Zitat von "blackdevil"

    wie viel flüssige Schmierseife nimmst du denn etwa auf wie viel Wasser?


    Ich kippe einen "Schwups" Schmierseife auf den Boden und kippe eine Tasse Wasser hinterher. Dann mit einem feuchten Lappen verteilen. Danach wische ich mit klarem Wasser nach. Ich benutze also keinen Wischeimer. Der Lappen wird immer unter dem Hahn ausgespült.

  • Ich habe das gleiche Problem mit unserem Laminat im Wohnzimmer, das hat IM-MER! Streifen, egal, welches Mittel ich nehme und wieviel oder wie wenig... das ist aber auch 3,50€-Billig-Laminat. Vielleicht hat es was damit zu tun. Werde es mal mit kaltem Wasser versuchen.

    „Dürfen wir auf fremde Lebensformen einfach draufhauen?”
    „Wenn sie in unseren Schlafsäcken sind, ja!"


    Enterprise, Folge Geistergeschichten


    Seit 2016 ohne die rote Plage aber dafür mit der Schäferelse unterwegs

  • Yep!
    Laminat immer lauwarm wischen. Und nur "nebelfeucht", also mit ausgewrungenem Lappen.
    Die besten Erfahrungen habe ich mit dem Erdal-Mittel für Laminat gemacht. Die haben extra unterschiedliche Mittel für Laminat und Parkett, meine ich.
    Schlierenfreie Grüße ;)
    Silvia

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE