Der Aussie-Klönschnack Thread - Teil 2

  • Wie kamst Du zum Aussie?
    Second Hand? (Macken?)
    Wolltest Du immer einen (oder hast Du ihn nur gekauft, um hier ENDLICH auch mal mitreden zu können :D )?
    Unterschiede zu Deinem schon erkennbar?
    Was erwartest Du?
    Wie waren die ersten Tage?

  • Sehr schön - daran kann man sich ja langhangeln


    Wie kamst Du zum Aussie?
    Wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde :lol: .
    Nein. Ich war immer so begeistert von den Aussies einer befreundeten Trainerin, und hab irgendwann (eigentlich nur im Spaß) gesagt, dass, WENN ich mal einen Zweithund bekomme vielleicht ein Aussie wird. Jedenfalls ein Hund mit etwas mehr Pfeffer im Arsch als mein Skadilein.
    Tja, und irgendwann kam besagte Trainerin dann mit der Info um die Ecke, dass in ihrem Bekanntenkreis ein Aussie dringend abzugeben sei, weil er nicht mehr vernünftig ausgelastet werden könne, und in Folge seines Frustes nach einem der Kleinkinder der Familie geschnappt hätte.
    Ich war nicht wirklich so begeistert, hab ihn mir aber trotzdem mal angeschaut... tja, und dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Skadi und er (Nemo) fanden sich beim Treffen sympatisch und da war es quasi kalr - der kleine Knopf zieht bei mir ein. Zwar vorerst nur auf Probe (weil ich befürchtete, das Skadi Terror macht) aber einen Versuch wollten wir wagen. Und da Skadi so gar keinen Terror macht, darf er nun eben bleiben :smile:


    Second Hand? (Macken?)
    Second Hand war ja schon beantwortet.
    Ich bekam ihn als "dominant", nur bedingt rüdenverträglich, agressiv gegenüber weißen Hunden, Jogger und Radfahrer jagend, beim Training schnell überdrehend und Walkingstöcke fürchtend. Keine dieser Angaben hat sich auch nur im Ansatz bestätigt (naja, er neigt zur Zeit noch zum affordenden Bellen, wenn ihm was nicht schnell genug geht, aber auch da haben wir schon echte Fortschritte erzielt).
    Mal davon ab, dass er sich tolles Futter nicht wegnehmen lässt ohne knurrend zu protestieren und ab und an seinen Kopf durchsetzen will, ist er völlig unkompliziert.... aber bitte? Wer will sich beschweren, wenn das "gelieferte Produkt" besser ist als angekündigt? :lol:


    Wolltest Du immer einen (oder hast Du ihn nur gekauft, um hier ENDLICH auch mal mitreden zu können? )?
    Klar. Ich hab extra einen Aussie geholt um in diesem Thread zu posten. Nur deshalb.


    Nein. Ich wollte, wie schon gesagt einfach einen etwas wenidigeren, regeren Hund zu meiner ruhigen Skadimaus. Hätt nicht unbedingt ein Aussie sein müssen, aber gefallen haben sie mir eben schon immer.


    Unterschiede zu Deinem schon erkennbar?
    Da der arme Knopf zur Zeit undefinierbare Rückenprobleme hat (ich schätze eine Mischung aus Überlastungserscheinungen (bei völlig normalem Gassiprogramm :/ ) und einem verrutschten Wirbel oder so) ist er weniger belastbar und viel steifer als Skadi. Zur Zeit sieht es eher so aus, dass ich mit Skadi was extra machen muss, damit sie vernünftig ausgelastet ist... eigentlich hatte ich erwartet, das es genau andersrum wird. Aber mal schauen, wie es wird, wenn der Rücken wieder ok ist) Physiotermin hab ich schon)
    Ansonsten ist er dickköpfiger und nicht so "weich" wie Skadi. Aber das hab ich nicht anders erwartet - an Skadis will-to-please kommt eh keiner ran...


    Was erwartest Du?
    Eigentlich gar nicht so viel. Falls der Rücken wieder ok kommt würd ich gern dogdance und/oder Agi mit ihm machen, weil das genau die Dinge sind, die ich mit Skadi auf Grund ihres Gewichts nicht oder nur eingeschränkt machen kann. Ansonsten soll er einfach ein netter Begleiter werden, der mit uns durch dick und dünn geht.


    Wie waren die ersten Tage?
    Stressig. Aber nicht wegen Nemo und seinem absolut untadeligen Verhalten, sondern weil ich einen ausgeprägten Zweithundblues hatte - inklusive Heulattacken auf dem Bett und völlig unangebrachter Zweifel. Da bin ich aber mit durch.
    Probleme gab es eigentlich gar nicht. Wir diskutieren zur Zeit zwar noch, das Bett und Sofa tabu sind (und das man sich bitte auch alleine da runter kommen kann, ohne, dass man geschoben werden muss) und arbeiten an einem zuverlässigen Rückruf, aber das ist eigentlich schon alles. Er ist im Haus absolut ruhig, schläft viel, ist schmusig und absolut unauffällig. Wirklich ein Traumhund :smile:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich hatte überlegt mit den Jungs zum Zuschauen hinzufahren. Aber so wie es im Moment aussieht, wird das nix. Mein Wochenende ist jetzt schon so zugeknallt. :headbash:

  • Zitat

    Nach Knetzgau fahren wir auch nicht, aber wir haben uns vorgenommen es dieses Jahr mal nach Freiburg zu schaffen :D


    Und nach Hürth... da werden auch Aussies ausgestellt... 2 Stück zumindest!!! :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!