ANZEIGE

TroFu mit Dosenfutter?

  • Hi
    War gerade in einem anderen Forum und habe eins auf den Deckel gekriegt, weil ich TroFu mit Dosenfutter gemischt empfohlen habe. Eine zeitlang habe ich das auch gemacht, zwar nicht so oft, aber Sydney hatte nie Probleme damit und es hat ihr super geschmeckt.
    Wisst ihr, ob es ungesund ist und ich was falsches empfohlen habe?
    LG Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • also zu den zeiten,als wir noch dachten pedigree und frolic sein gute futtersorten haben wir das auch gemacht. ich glaub,wir hatten immer chappi oder so :gruebel: .
    also,ich hab keine ahnung,obs schadet.kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen?! :nixweiss:

  • hm...


    meine bekommen eigentlich fast ausschliesslich trofu (premiumfutter - kein frolic oder pedigree :flower: ) und ab und an gibt es mal ein bißchen nassfutter drunter.


    mein ta meinte das das nicht schaden könne...


    würde mich interessieren WARUM du eins auf´s dach bekommen hast - bzw. mit welcher begründung?!? :gruebel:

  • Hi Saedis
    Tja, das hätte mich auch interessiert. Ich bekam keine ordentliche Kritik mit Argumenten oder so. Hatte lediglich TroFu empfohlen und damit es auch märkelige Hunde lieber fressen, dachte ich, dass man Doesenfutter ab und an drunter mischen könnte, sowie andere Dinge wie Nudeln, Reis usw. Ich bekam nur zu hören, dass man so etwas doch nicht empfehlen könnte.


    Ach noch was: Könnte ihr mir sagen, ob nun TroFu im Magen des Hundes etwas aufquillt mit Wasser? Dachte nämlich auch immer, dass hochwertiges TroFu eher sättigt als nicht so hochwertiges, so dass es auch in empfohlener Dosierung verfüttert werden sollte. Vielleicht bin ich da auch auf dem Holzweg.
    LG Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • Zitat von "Maren"

    Könnte ihr mir sagen, ob nun TroFu im Magen des Hundes etwas aufquillt mit Wasser?


    mach doch eine stichprobe!
    nimm etwas wasser in einer kleinen schale und leg einen futterbrocken hinein.
    ich weiß ja jetzt nicht,was sydney bekommt-ich geh jetzt einfach mal von etwas hochwertigem aus.
    als vergleich kann man ja mal einen futterbocken eines nicht so hochwertigen trofus nehmen und den selben test durchführen...


    edit: was ich nochmal fragen wollte,kannst du mit vllt. den link zu diesem beitrag mal schicken? ich würd mir das ja zu gern mal durchlesen,wenns dir nix ausmacht.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • hi maren,


    na ist ja prima - erst "meckern" - aber dann keine stichhaltigen argument bringen... :gruebel: :stumm:


    ich selber füttere wie gesagt trofu - eigentlich trocken - mit wasserschale zur freien verfügung daneben. ab und an habe ich auch schon das trofu (meradog brocken) eingeweicht (und ein löffelchen nassfutter drunter) - das quillt schon enorm... würde fast sagen: doppelte größe


    wenn ich einweiche - dann mit heißem wasser und 30 minuten stehenlassen...

  • Hi,


    alle unsere Mädels bekommen TroFu mit Wasser ( nicht eingeweicht ), damit ich persönlich mir sicher bin ( besonders bei Indi - weil sie grundsätzlich wenig trinkt ), dass sie genug Flüssigkeit aufnehmen.


    Bei der kleinen Lady lasse ich es oft weg, da sie nasses TroFu ;-) nicht mag .....


    Ebenso bekommen alle 3 abends 2 Teelöffel Dose dazu und vertragen es Bestens


    Nicht so verrückt machen lassen, man kannst mit der Futterdiskussion auch übertreiben..... :hallo:


    Wer von uns macht sich schon soooo viele Gedanken um das, was wir 2 Beiner so alles zu uns nehmen ;-)


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS: Keine Bange, mit ist sehr wichtig, was meine Hunde fressen !!!!

  • Huhu Maren,


    das man Trofu nicht mit Dofu kombinieren sollte, wird meist damit begründet, dass sie unterschiedliche Verdauungszeiten haben und es dadurch zu Blähungen oder anderen Darmprobs kommen kann.


    Es kommt einfach auf den Hund an: Meine Allesfresser haben überhaupt kein Problem damit, aber andere Hund können zT damit einfach weniger gut klarkommen.
    Denke aber nicht, dass es selbst bei empflindlichen Hundis Probleme gibt, wenn man mal 1-2 Löffelchen Dosenfutter als "Geschmacksverstärker" unter das Trofu gibt.


    Wichtiger ist eher, dass man kein Rohfutter und Trockenfutter zusammen gibt...


    Der Quelltest kann man auch jeden Fall machen. Kein Trockenfutter sollte so extrem aufquellen! Die angesprochene Verdopplung finde ich schon SEHR heftig :flop:

  • Zitat von "monsters"

    Der Quelltest kann man auch jeden Fall machen. Kein Trockenfutter sollte so extrem aufquellen! Die angesprochene Verdopplung finde ich schon SEHR heftig :flop:


    hallo marta,


    habe schon bei einigen trofu´s den quelltest gemacht - und alle sind extrem aufgequollen. wenn man es nur 5 minuten stehenlässt mit sicherheit nicht so viel - aber nach 30 minuten ist der napf teils schon doppelt so voll...


    was tun?!? :gruebel:

  • Huhu Saedis,


    alle Trockenfutter quellen, bloss die einen mehr, die anderen weniger.
    Je nachdem, welche Trofus man so "testet", merkt man schon deutliche Unterschiede.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE