ANZEIGE
Avatar

Welche Pfeife ...und wo kaufen??

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich habe die Beiträge vom doppelten Rückruf gelesen und möchte diesen in mein Programm aufnehmen.


    Jetzt meine Frage: Welche Art von Pfeife ist dazu geeignet?
    Ich hätte gern keine Trillerpfeife, sondern eine mit lustigem Quietschton verwendet ( Hundi tickt aus vor Begeisterung bei solchen Tönen :headbash: ).
    Andererseits müsste sie aber auch sehr laut sein, denn mein Whippet ist in kürzester Zeit weit weg wenn er mal ins Rennen gekommen ist und da steh ich dann blöd in der Gegend mit meinem superlustigen Quietscherl, welches aber keine Sau mehr hört... :hust: .
    Wisst ihr da vielleicht was Passendes ? Und wo bekomm ichs? Internetbestellung oder eh bei fre**napf?


    Ausserdem müsste ich ja gleich eine ganze Palette davon kaufen, da Hundi ja auf diesen EINEN Ton anspringt, und wenn ich mal verliere oder eine kaputt geht...
    hmmmm...

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken



    Maxwell 03.01.06
    Kasaan 15.12.06

  • ANZEIGE
  • Ich persönlich mag Acme am liebsten, gibts in unterschiedlichen Tonlagen (frequenznomiert) und man hört sie selber auch!
    Hatte mal nen guten Link wo man sogar den Ton hören konnte... Geh mal kucken

  • ANZEIGE
  • Das mit dem lustigen Ton hat mich an diese Pfeife erinnert:
    http://www.coyotecall.de/seite1.htm


    Ich habe gerade das Ton-Beispiel abgespielt und hatte Bibos komplettes Interesse :lachtot:


    Ansonsten gibt es noch diese Pfeifen:
    http://www.romneys.de/acme-doppeltonpfeife.4413.html


    Grüzzle
    Bibi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke für eure schnellen Antworten!!
    Also, hab jetzt alle Beispiele abgehört, die Hunde liegen da und schlafen...hat sie nicht interessiert.
    Macht ja auch noch nix, dafür haben mein Mann und ich uns sehr gefreut über deinen Vorschlag bibi :lol:
    Die acme find ich auch toll.
    ...aber so eine richtig geile laute Quietsche find ich nirgends ...


    Wobei - wenn sie mal darauf konditioniert sind ( Leberwurst usw) - wird auch bei normalen Pfeiftönen hoffentlich Begeisterung aufkommen...

    Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken



    Maxwell 03.01.06
    Kasaan 15.12.06

  • Ich bin auch mit den ACME-Pfeifen super zufrieden...


    Für Gremlin hab ich zusätzlich allerdings einen Enten-Locker - der klingt auch "lustig" und ist dabei auch noch relativ laut...vor allem nutzt so einen Ton hier in der Gegend sonst niemand, ist also auch noch individuell und bleibt für den Hund was "Besonderes". Die ACME-Pfeifen hat hier neben den Büffelhornpfeifen mittlerweile leider fast jeder Hundehalter.


    Hier (KLICK) gibt´s sowohl die diversen ACME-Pfeifen (auch in vielen schicken Farben :D ), als auch nen Enten-Locker...ist allerdings ein anderer als der, den ich hab - weiß also leider nicht, ob der auch genauso laut ist. Wenn ich den Link zu meinem Modell nochmal finde, stell ich ihn nachher nochmal rein.

  • Muss das Thema nochmal aufgreifen....


    Bin nun auch Besitzer einer ACME-Doppeltonpfeife.
    Ich muss sagen ich finde sie Mega laut. Das tut mir selbst ja in den Ohren weh.
    Versuch nun immer möglichst sanft rein zu pusten aber wenn ich dann mal verärgert bin wirds wohl sicher automatisch wieder lauter und somit ists ja dann auch wieder ein anderer Ton. :???:


    Findet ihr die Pfeifen nicht zu laut für Hundi? Das muss denen doch 10x mehr weh tun.


    LG Biene

  • hm, ich bin auch schon länger am überlegen, ob eine pfeife bei uns was bringen würde...
    naja, hab grad die obigen "beispiele" abgespielt-und nix, keine reaktion vom paul :???: also echt null, heisst das jetzt, wenn ich eine in echt und live hätte, würd´s ihn auch nicht interessieren???
    wahrscheinlich... ich glaub, ich brauch dann doch keine :lol:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE