Avatar

Welcher Pfiff wofür im Dummytraining?

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Nachdem ich hier schon mehrfach gelesen habe, dass einige ihre Pfiffe nicht "optimal" verteilt haben oder später nochmal "umdisponiert" haben, würde mich jetzt einfach mal interessieren, welche Pfiffe ihr für was verwendet und auch, ob ihr mit dieser Wahl so glücklich seid oder ob euch später dann auffiel, dass ihr das besser anders hättet belegen sollen.


    LG Henrike

    LG von Rike und Maja


    Madame Riesenbaby


    Dog's lives are too short. Their only fault, really.

  • ANZEIGE
  • kurzer Pfiff = Sitz
    langer Pfiff beim Einweisen fürs Richtungskommando
    mehrere kleine beim Einweisen, wenn Kira nah dabei ist



    so zumindest in der Theorie, dass wir es haben schleifen lassen, weißt du ja selbst


    aber Nachteile hab ich daran nicht entdecken können bisher

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Wir haben "Tüüt tüüt" als Kommpfiff
    Ein langes "Tüüüt" als Sitzpfiff
    und "Tüt tüt tüt tüt" als Suchenpfiff


    Mehr kenne ich nicht. Der Downtriller wird in der Dummyarbeit eigentlich nicht genutzt.


    Im Alltag benutze ich den Kommpfiff und den Sitzpfiff.

    Viele Grüße,
    Bob

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Oh, interessant! Ich baue gerade auch Kommandos mit Pfiff auf, bisher habe ich


    "Tüt!" - Sitz
    "Tüüt Tüüüüt" - Komm



    Welche Signale sind beim Dummytraining noch sinnvoll?

    "Dass mir ein Hund das Liebste sei sagst du oh Mensch sei Sünde -
    der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde"

  • Zitat von "Padua"


    Welche Signale sind beim Dummytraining noch sinnvoll?


    Fürs Einweisen nach rechts oder links (rüber):
    Arm jeweils wagerecht nach rechts oder links.


    Weiter in die Tiefe - wenn der Hund dich anschaut also zurück bzw. back:
    Arm nach oben über den Kopf.


    Es gibt auch Spezialisten, die es schaffen, ihren Hund mit der entsprechenden Armhaltung in die verschiedenen Winkel dazwischen einzuweisen.

  • Ich benutze...


    Triller = sitz
    Doppelpfiff= komm
    kurze knappe Pfiffe = such


    einfacher Pfiff= voraus/back ,links , rechts (immer zusammen mit Arm- bzw. Körperhaltung)


    Dann gibt es noch das Down = ein langer Pfiff.
    Ist aber mehr Spielerei. :D

  • Zitat von "Chestnut"


    Es gibt auch Spezialisten, die es schaffen, ihren Hund mit der entsprechenden Armhaltung in die verschiedenen Winkel dazwischen einzuweisen.


    Stimmt. Das ist absoluter Wahnsinn.


    Leider gibt es kaum HF die das können, so rein positiv aufgebaut. Ohne "Hilfsmittel". :hust:
    Bzw. man sieht es ja dann erst, wenn man den Aufbau nur noch schlecht nachvollziehen kann oder eher möchte. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!