ANZEIGE
Avatar

Sammelthema Hundekekse selbstgemacht

  • ANZEIGE

    Hallo


    Ich würde es toll finden, wenn es hier eine Art Sammelthema über selbstgebackene Hundekekse geben würde, am besten noch mit Bild. ;) Musste hier gar ganz schön suchen, bis ich einige Rezepte zusammen hatte, deswegen wäre ein übersichtliches Thema doch nicht schlecht.
    Da ich gerade total gerne backe, auch fürs Hundi, hab ich schon 2 Rezepte ausprobiert und Hundi fand sie toll.


    Dann mach ich gleich mal den Anfang. 2 Rezepte, die ich selber ausprobierbt habe (schmecken gut :lol:).
    Bei meinem Hund waren sie der Hit.



    Bananen-Kugeln

    Zutaten
    1-2 sehr reife Bananen
    150 g Dinkelmehl
    100 g Haferflocken
    2 Eier
    3 Esslöffel Öl
    Wasser nach Bedarf


    wie wirds gemacht
    Banane(n) in einer Schüssel mit Gabel o.Ä. zerdrücken.
    Restliche Zutaten dazugeben bis knetbarer Teig entsteht.
    Teig nun mit Löffel in beliebige Größe portionieren, Fiuren formen, wie auch immer.
    Kekse auf Backpapier legen und bei ca. 150° je nach Größe der Kekse für ca. 15 min backen bis sie goldbraun sind
    ...möglichst innerhalb von weniger Tagen verfüttern
    _______________________________________________
    Möhren-Würfel
    Zutaten
    200g Möhren, gekocht und püriert
    250g Vollkornmehl
    50g Haferflocken
    weitere Zutaten wie Nüsse usw. nach Belieben
    alternativ zur Möhre funktioniert auch Zucchini ;)


    wie wird gemacht
    Zutaten zu knetbarer Masse formen
    in beliebige Menge portionieren (hab Teig so gut es ging ausgerollt und mit Pizzaroller kleine Vierecke geschnitten)
    auf Backpapier legen und bei ca. 160°, je nach Größe, für ca. 45min backen
    ...möglichst innerhalb weniger Tage verfüttern




    Freue mich auf weitere Rezepte.

    Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
    aus der kleine Prinz

    Wahre Liebe ist...wenn zu Hause immer jemand ein offenes Schlappohr für dich hat.

  • ANZEIGE
  • dann mach ich doch mal mit...


    Käsekekse:
    100g geriebener Emmentaler
    150g Butter
    200g Mehl (Dinkelvollkorn)
    1 zerdrückte Knoblauchzehe
    1/4 tl Salz
    2 Ei -Gelb
    2 Ei-Weiß
    Sesamsamen


    Alle Zutaten bis auf das Ei-Weiß und den Sesamsamen untereinander verkneten. Auf einer bemehlten Unterlage dick ausrollen und mit Formen ausstechen (man kann die auch mit einem Messer in Quadrate schneiden) mit dem Ei-Weiß bepinseln und mit dem Sesam bestreuen.
    190°C ca. 20 Minuten backen.


    Habe auch ein Backbuch gekauft: "Hunde Cookies - Backen für Hunde" da sind auch schöne Rezepte drin

    Ein Hund ist auch nur ein Mensch, aber ein besserer....
    Nina mit Teddy (Shih Tzu)* 26.02.2008

  • Klasse Thread, da werde ich öfter mal vorbeischauen. Ich mag es den Hunden was zu backen (ansonsten backe ich auch total ungern)
    Bei mir war aber bisher immer das Problem das nach 4-5 Tagen die Kekse angefangen haben zu schimmeln und dann in die Mülltonne wanderten :-/

  • ANZEIGE
  • Getreidefreie Leberwurstkekse:


    2 Eier
    1 Päckchen Kartoffelpüreepulver
    reichlich Leberwurst :D (mache ich nach Gefühl, so 100-200 g werden es aber wohl sein)
    wer möchte kann auch noch grob geriebenes Gemüse reinmachen, ich nehme immer noch Möhren oder Zucchini dazu. ;)


    Das ganze zu einer recht festen Masse kneten aus der man kleine Kugeln formen kann. Dann die Kugeln im Backofen bei 180° ca. 15 min backen und dann im offenen Backofen gut durch trocknen lassen (dann halten sie länger).

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ich habe gestern amarettini gebacken und samy tut alles für sie:


    250 g Vollkorn-Roggenmehl
    50 g gemahlene Haselnüsse
    50 g gemahlene Mandeln
    125 g Quark (20%)
    1 EL Honig
    50 ml Sonnenblumenöl
    75 ml warmes Wasser


    Zutaten vermengen, gut verrühren und Kugeln mit 2 cm Durchmesser formen. Die Kugeln mit einem Messer halbieren und aufs Backblech legen. Backen bei 150° C für 20 min.


    (aus "Backen für Hunde, die besten Rezepte von Dog's Deli" von Friederike Friedel)


    die schmecken übrigens auch mir super :hust:

  • Zitat von "CindysFrauchen"


    Bei mir war aber bisher immer das Problem das nach 4-5 Tagen die Kekse angefangen haben zu schimmeln und dann in die Mülltonne wanderten :-/


    Ist mir zwar noch nicht passiert, weil ich wenn dann nur ganz weniger Kekse backe. Lieber mach ich dann später noch ein paar, als das es verschimmelt. Wäre ja auch schade drum.


    PocoLoco
    Hab leider von meinem Backerfolgen keine Fotos gemacht und jetzt sind sie alle. Vielleicht hat ja einer noch Fotos. Konsistenz war aber soweit gut, klar nicht so hart wie gekaufte aber mein Hund mag die so eh viel mehr.

    Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
    aus der kleine Prinz

    Wahre Liebe ist...wenn zu Hause immer jemand ein offenes Schlappohr für dich hat.

  • Zitat von "lillameja"

    Getreidefreie Leberwurstkekse:


    2 Eier
    1 Päckchen Kartoffelpüreepulver
    reichlich Leberwurst :D (mache ich nach Gefühl, so 100-200 g werden es aber wohl sein)
    wer möchte kann auch noch grob geriebenes Gemüse reinmachen, ich nehme immer noch Möhren oder Zucchini dazu. ;)


    Das ganze zu einer recht festen Masse kneten aus der man kleine Kugeln formen kann. Dann die Kugeln im Backofen bei 180° ca. 15 min backen und dann im offenen Backofen gut durch trocknen lassen (dann halten sie länger).


    Hab ich heute gemacht,
    ein wenig abgewandelt mit backpulver (da ich "muffins" machen wollte) und noch geriebenen Käse beigemischt


    WOW :ugly: Pacco fährt sooo auf die Dinger ab xD


    aber hey, bei mir war die Masse so pampig das ich das nicht kneten konnte.... Tipps?
    DANKE :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE