ANZEIGE
Avatar

Nachbarbeschwerden und Alleinsein üben

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Community, liebe Mitglieder!


    Ich habe ein Problem mit meinen Nachbarn. Seit ich in meine neue Wohnung gezogen bin (vier Parteienhaus), haben mich die Nachbarn- davon eine ganz besonders- auf dem Kieker. Neben dem Ordnungsamt wegen angeblicher Tierquälerei und Wohnungsbeschmutzung war auch schon mehrfach die Polizei bei mir, weil die Nachbarin meint, sich von mir gestört zu fühlen (zu wirklich unmöglichen Zeiten, oftmals wusste ich nicht einmal, weswegen die Damen und Herren in Grün plötzlich vor mir standen, jedes Mal hat es mir einen Mordsschrecken eingejagt, nicht, dass ein Verwandter tot verunglückt ist oder etwas in der Art- gerade weil mir das schon passiert ist).


    Jetzt ist es so, dass die Vermietung mich bereits einmal angeschrieben hat, weil obrige Dame sich beschwerte und es war ein Außendienstmitarbeiter da, der alles für gut befunden hat.
    Zu dem Zeitpunkt war der Hund, den ich hatte, ungefähr einmal die Woche für ca 4 Stunden überwiegend außerhalb der Ruhezeiten allein (einzige Ausnahme war ganz selten der Anfang der Mittagsruhe), in denen er wohl "ununterbrochen" gejault haben soll. Davon abgesehen, dass ich bezweifle, dass er das an einem Stück geschafft haben soll (da war mein erster noch Welpe und die schlafen zwischendurch noch viel), durfte ich dann das Alleinsein nicht einmal mehr üben, da der Hund dann zu laut werden könnte.


    So, darin besteht das Problem: Anstatt mich üben zu lassen, so dass wirklich alle etwas davon hätten (Hund, Besitzer UND Nachbarn), will mich eben die Nachbarin weiterhin auf dem Kieker haben, entweder mit dem Ziel meines Auszuges oder der Abgabe meiner heißgeliebten Tiere.


    Habe ich als HH irgendwie eine Möglichkeit oder das Recht, meinem Hund das Alleinsein beizubringen?
    Darf ich auf irgendeine Art und Weise darauf pochen oder kann ich mir irgendwo eine Genehmigung für diese Übungen einholen?
    Selbstredend würde ich das Alleinsein weiterhin ausschließlich außerhalb der Ruhezeiten ansetzen, aber ich habe keine Lust, dass dann wieder das Ordnungsamt oder ein Außendienstmitarbeiter der Vermietung vor der Tür stehen, weil sich die Dame nebenan wieder mal belästigt fühlt von meiner puren Anwesenheit und- in diesem Fall- dem Training meines Hundes.


    Liebe Grüße, erhoffe Antworten ;-)
    Schlüsselknabberer

  • ANZEIGE
  • Davon mal abgesehen das ich einen Welpen nicht vier Stunden alleine lassen würde, wie willst du das allein sein den aufbauen? Du kannst den Hund ja nicht 4 Stunden am Stück alleine lassen, besonders nicht am Anfang. Am Anfang übst du ja nur für ein paar Minuten und bist ja quasi nur vor der Haustür.


    Ich würde mich da von meinen Nachbarn nicht einschüchtern lassen. Sag vielleicht Bescheid das du gerade am Üben bist und erklärst ihr das, ansonsten würde ich da gar nichts unternehmen :ka:

    Tanja
    mit Paco *2009
    und JayJay *02.05.2000 - †12.09.2011 für immer im Herzen.

  • Das Alleinbleiben musst du ja mit einem Welpen eh in kleinen Schritten üben, erstmal 2 min, dann etwas länger und so weiter.
    Da kannst du ja dann schonmal testen ob dein Hund jault, bell oder sonstige Geräusche von sich gibt.
    Ich hab mir damals ein Babyfon angeschafft und es in der Wohnung aufgestellt, bin runter auf die Straße gegangen und gehorcht (zum Glück hörte ich nur Krallengeklapper). So kannst du dann evtl auch mal ne halbe Std vorm Haus stehen und horchen.


    Ich glaube das einzige Problem was du (bald) haben wirst, ist dass dein Vermieter dich vor die Wahl stellt, entweder ausziehen oder Hund abgeben. Denn kein Vermieter macht es lange mit, wenn es Stress zwischen den Parteien gibt. Und ich glaube, dass dann die Partei gewinnt, die keine Hunde hat und schon länger wohnt. So blöde das auch ist, als Hundehalter muss man immer mehr Rücksicht nehmen als andere Mieter.


    Ich habe in jedem Haus gemerkt, in dem ich mit Hund gewohnt habe, dass man Nicht-Hundehaltern gern ein Dorn im Auge ist und dass man immer wieder aufs neue Beweisen muss, dass man kein Ausserirdischer, stinkender, dreckiger und lauter Mensch ist... :headbash:

  • ANZEIGE
  • Und du könntest ja wenn du die Wohnung mal verlässt, ein Diktiergerät oder Handy mit Sprachaufzeichnung in der Wohnung lassen und hören ob der kleine terz macht oder ruhig is.

    LG Nicole & die 2 Bären



    Kirah *07.09.2009 Golden Retriever
    Amy *21.07.2010 Golden Retriever

  • Hi,


    hm, also das ist natürlich schlimm für dich, aber ich kann deine Mitmieter da schon irgendwie verstehen. Ich hätte auch keine Lust mir ein mal wöchentlich von 13-17.00 Dauergejaule anzuhören, bzw es täte mir auch sehr leid!


    Wie baust du denn das alleinebleiben auf?? Wie alt ist dein Hund, wie lange hast du ihn schon?
    Also ich stecke auch mitten im Alleinbleibetraining und wenn ich meinen Hund 4 Stunden alleine lassen würde, würde der mir allerdings auch was husten, da bin ich mir sehr sicher!
    Nützt ja auch nichts, wenn es "nur ein Mal die Woche" ist, das nützt deinem Welpen/Junghund/Hund dann auch nicht viel.
    Klingt alles gerade ein bisschen verantwortungslos, aber ich will lieber keine voreiligen Schlüsse ziehen und bin gespannt auf deine Antwort :)

    “Dogs are great. Bad dogs, if you can really call them that, are perhaps the greatest of them all.”


    ― John Grogan, Marley and Me: Life and Love With the World's Worst Dog

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Glaub da gibts ne Regel. Eine Lärmbelästigung darf 10min dauern, alles was drüber ist darf vom Vermieter Verwarnt werden.
    Egal ob während oder ausserhalb der Ruhezeiten. Insgesamt dürfen diese 10min, aber nur 30min am Tag sein.


    Gibt Nachbarn die nehmen sowas tatsächlich auf und schreiben sich die genauen zeiten dazu. Wenn dann irgendwann mal dein hund tatsächlich über 10min am Stück jault und dein nachbar das auf Tonband oder videokamera aufgenommen hat, hast schon verloren.


    Alternativ bleibt nur eine Pension, oder ein Hundesitter.

  • Da ich mit Hutch gerade in der gleichen Phase stecke, nur mit dem Unterschied, dass ich super nette und liebe verständnisvolle mitmieter habe, kann ich dir neben dem training für den aufbau eine preiswerte alternative zum babyphone empfehlen. Es gibt diverse programme für den laptop, die geräusche aufnehmen können, so mache ich das gerade um zu hören, was er so treibt. Muß sagen, dieses problem mit dem allein sein ist für mich trotz zweithund auch neuland, da karli von anfang an damals kein problem gemacht hat, hutch leider bisher umso mehr. Bei Hutch bin ich derzeit bei weitem entfernt von nur annähernd 4h.

    Nein, mein Hund ist nicht geschminkt, der sieht immer so aus!

  • ich würde mir aber auf jeden Fall noch die Mühe machen und im Zeitraum, wo Du weg bist, mal aufnehmen.
    Eine Bekannte von mir hat auch so einen Nachbarn, der sich beschwert, dass Ihr Hund dauernd jaulen würde.


    Mittlerweile gehen wir dort "Streife". Heißt, wenn man eh schon spazieren geht, nimmt man den kleinen Umweg zu deren Haushälfte noch mit um zu "lauschen".
    Wir merken uns den Tag und die Uhrzeit und geben der Hundebesitzerin Rückmeldung, wenn wir sie treffen.


    Wirklich niemand hat von uns, egal zu welcher Uhrzeit, den Hund jaulen gehört.
    Also, erstmal rausfinden, ob Dein Hund überhaupt einen Mucks macht wenn Du nicht da bist....

    "Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen,
    Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." aus "der kleine Prinz"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE