ANZEIGE
Avatar

unsere erste Saison

  • ANZEIGE

    Huhu


    Heute beginnt das erste Training in der ersten Saison, wo wir auf Turnieren starten können. Letztes Jahr habe ich im Herbst die BH gemacht und dann kam leider schon der Schnee. Doch nun gehts endlich wieder los.


    Mein Wonder ist ein Zwergschnauzer, also doch eher klein und die Konkurrenz in der Altersklasse W19 ist groß. Aber ich hoffe dennoch, dass wir ab und an einen Erfolg landen können. Er ist mit 20 Monaten ja auch noch recht jung. Der Trainer meint, wir könnten recht schnell unsere Quallis für VK2 schaffen. Mal sehen... Mein Ziel ist es ersteinmal auf die Oberfränkische Meisterschaft zu kommen.


    Hier kann ich ja dann immer von Trainings und Turnieren berichten, was toll war und wo es noch klemmt. Soll so eine Art Trainingstagebuch werden.


    Hier noch zwei Bilder vom Zwerg beim Sport :)


    Liebe Grüße von Tina, Amber und Arielle


    Amber Malinois *18.05.2012
    Arielle Riesenschnauzer *24.06.2018


    Die Hunde in Bildern

  • ANZEIGE
  • Da werde ich mal öfter reinschauen :D
    Viel Glück :-)
    Machst du immer mti Geschirr Sport? Bei uns machen wir es eigentlich immer mit Halsband oder mit Kette (eher selten nur um den hund mal daran zu gewöhnen) dann ist das denke ich für den Hund auch angenehmer und er kann sich "Freier" fühlen :D ;-)

  • Huhu


    Nein ich trainiere auch mit Halsband. Ich bin beim spazieren gehen mal am Hundeplatz vorbei und habe da die Fotos gemacht. Darum hat er da das Geschirr an.


    Nun zum ersten Training:
    Beim Üben der Unterordnung war ich recht zufrieden. Wonders große Stärke ist die UO :) Aber beim Platz aus der Bewegung muss ich nochmal mehr üben. Er legt sich sehr zögerlich hin :| Naja aber das bekommt man ja schnell wieder hin.


    Dann ging es an die Laufdisziplinen.
    Naja da lief es nicht so gut. Wonder war extrem nervös und aufgeregt. Er ist ständig vorgeprellt :sad2: Hoffentlich wird er da wieder ruhiger. Was kann ich denn da so machen, damit Wonder mehr auf mich achtet und nicht so vorprellt? Ich baue immer schon andere Elemente ein, da muss er mal Platz oder Sitz machen oder ich lasse ihn ihn in eine andere Richtung Fuß laufen. Das klappt auch recht gut, aber gleich wenn er wieder auf der Bahn ist, dann gibt er Vollgas und ich muss sofort wieder eingreifen.


    Und dann ist da ja noch der "Hoch - Weit - Sprung". Ich habe gehofft, Wonder würde über die Winterpause vergessen, dass er den nicht mag. Hofefntlich wird das noch was, weil im April ist ja das erste Turnier.

    Liebe Grüße von Tina, Amber und Arielle


    Amber Malinois *18.05.2012
    Arielle Riesenschnauzer *24.06.2018


    Die Hunde in Bildern

  • ANZEIGE
  • Oh ja, AK 19w ist ziemlich happig, was die Punkte angeht ;)


    Zum HW-Sprung: Bau den HL von hinten auf, d.h erst nur das letzte Gerät usw. So bringst Du Kontrolle rein und festigst gleichzeitig.


    Hürdenlauf: Mach mal ein wirkliches "Fuß" bei den Hürden, d.h. mit Anhimmeln etc, auch so, dass er gegen die Hürde läuft, weil er Dich anguckt. Erst dann wieder aus dem Laufen. Hat bei uns super geklappt.


    UO ist sowieso das A und O - leichter kannst keine Punkte sammeln

  • Hehe anhimmeln beim Hürdenlauf wird bestimmt schwierig, aber ich werde es mal probieren :)
    Mal eine ganz andere Frage :) Wie werden eigentlich die Punkte berechnet?

    Liebe Grüße von Tina, Amber und Arielle


    Amber Malinois *18.05.2012
    Arielle Riesenschnauzer *24.06.2018


    Die Hunde in Bildern

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • bin auch w19. mache das seit 7 jahren. mein erstes tunier bin ich noch w11 gestartet. mittlerweile bilde ich den dritten beagle aus. gino ist zumindest im thd in rente. mit nick konnte ich letztes jahr entlich richtig laufen. er hat es enlich kapiert, auf mich zu achten und nicht vor lauter freude blind drauf los zu laufen. ou macht er im training super. 58 punkte waeren kein problem. leider ist er ziemlich hibbelig, sodass und viele pungle verloren gehen. aber das wird. mal schauen, wie er mittwoch drauf ist. dann ist entlich wieder training. am 20.3 ist schon das erste tunier. dieses jahr wollen wir entlich mal die bsp anpeilen, nachdem es die jetzten jahre aus gesundheilichen gruenden des hundes nicht geklappt hat.

  • Da machst du ja schon richtig lang THS. Ich habe mit Wonder letztes Jahr erst angefangen, als er ca 10 Monate war. Diese Saison habe ich noch nicht so hohe Ziele. Ich würde mir wünschen, dass Wonder konstante Leistungen zeigt, wie im Training. Jetzt wo die Temperaturen langsam wärmer werden, möchte ich das joggen anfangen, damit Wonder und ich auch körperlich in guter Form sind :)


    Jetzt freu ich mich erstmal auf Donnersttag, da ist wieder Training :)

    Liebe Grüße von Tina, Amber und Arielle


    Amber Malinois *18.05.2012
    Arielle Riesenschnauzer *24.06.2018


    Die Hunde in Bildern

  • als wir uns den hund ueberlegt haben, war fuer mich klar, das ich hundesport mit ihm mache. damals kannte ich nur agi. agi vereine gab es aber nicht in der naehe. und als 12/13 jahrige ist man darauf angewiesen, auch ohne auto dorthin zu kommen. eines tages traf ich eine frau mit nem hovawart. sie erwaehlte mir, das ihre tochter ths macht und dort jugendliche gesucht werden. ich war natuerlich total begeistert. kurz mit meiner mutter gesprochen, die auf dem friedhof gearbeitet hat un am naechsten mittwoch zum training. wir haben sofort mitgemacht. gino fand das klasse. alle meinten, das er ein kleiner streber waere. (haben sie von nick aber auch gesagt)das war so anfang maerz. mitte april durfte ich dann ohne leine arbeiten. im sommer haetten wir schon auf tuniere gehen koennen. ich wollte erst die bh machen( war damals noch nicht pflicht). ein jahr spaeter hatten wir die hb und starteten auf dem ersten tunier.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE