ANZEIGE
Avatar

Bachblüten für Menschen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich habe bisher nur Threads zum Thema Blütentherapie beim Hund gefunden. Dennoch wollte ich fragen, wie man Bachblüten beim Menschen anwedet.


    In welchen Situationen? Kurzfristig oder langfristig? Und vorallem : Habt ihr selbst Erfahrungen damit gemacht?


    Viele sind ja der Meinung, es hilft nur, wenn man dran glaubt.


    Ich würde mich über Antworten freuen! :smile:


    Liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • Hallo


    Ich beschäftige mcih seit einigen Monaten mit Bachblüten und bin sehr zufrieden mit der Wirkung


    Es ist eigentlich als Anfänger ganz einfach. Du brauchst ein Buch, in dem alle Bachblüten aufgeführt sind. Ich habe dieses hier als Einstieg genommen und es ist super aufgebaut
    Die Original Bach Blüten Therapie schnelle Einstieg (Affiliate-Link)


    Da findest du jede Blüte mit den jeweiligen Wirkungen und Zuständen. Du kannst dir also rausschreiben, was zu dir passen würde, bzw was du glaubst, was dir gut tun würde und dann lässt du dir die Blüten in der Apotheke zusammen mischen oder kaufst dir selbst ein Set


    Ich muss sagen, dass es natürlich keine Wundermittel sind, es gehört sicher ein großes STück Überzeugung dazu. Aber du machst eben auch ncihts falsch, wenn du welche nimmst aber keine Wirkung feststellen kannst

  • Danke, das hört sich ja schon ganz interessant an! :smile:


    Wirken die erst nach einer bestimmten Anwendungszeit?


    Ich hätte mir das jetzt zb. so vorgestellt, dass ich heute in die Apotheke gehe, sage was ich mir vorstelle und es morgen bereits anwenden kann.



    Hab mich eben bis dato nicht damit beschäftigt
    :D

  • ANZEIGE
  • Hallo :-)


    also ich habe mal meinem Pferd eine Bachblütentherapie verpasst. Das hat aber allerdings absolut nichts genützt! Aber mir wurde auch gesagt das es nur hilft wenn man auch dran glaubt und wenn man zum beispiel sein Tier damit behnadelt muss/sollte man sich als Besitzer selber auch damit behandel :???:


    Bachblüten kann man sich aber für jeden "Anlass" mischen lassen. Es gibt viele Bücher und auch internetseiten drüber wo die einzelnen Blüten beschrieben werden und wann man welche einsetzt.


    Je nach dem warum man die BB-Therapie macht oder die BBs nimmt dauert dann die Therapie. Es gibt auch "Notfall-Tropfen"-Mischung die kann man dann zum beispiel an bestimmten tagen einnehmen wenn zum beispiel viel stress ist oder wenn man eine prüfung ablegen muss oder vor nem vorstellungsgespräch oder oder oder..


    Falls du als Mensch interesse hast würde ich mich einfach mal auf einer BB-Internetseite schlau machen!


    Für mein Pferd habe ich mir auch über das Internet eine extra Mischung zusammenstellen lassen von einer BB-Therapeutin. Ich habe ihr all meine Probleme mit meinem pferd beschrieben, den charakter meines pferdes beschrieben usw und sie hat mir dann eine Mischung verschiedener Blüten empfohelen.. ich sollte ihn über einen langen zeitraum /2-3 monate glaub ich war dsa) therapieren. in der ersten woche wurde die therapie mit diesen "Notfall-BBs" eingeleitet und nach der ersten woche dann die entsprechende Mischung extra für ihn. aber wie gesagt es hat leider gar nichts gebracht! sein verhalten blieb unverändert! und ich hatte eigentlich schon dran geglaubt. Heute tu ichs daher nicht mehr!


    LG

    Nina &
    Labrador Paula :)
    Pointer-Podi-Dalmi-Mix Okidoki :)
    Paula's Photothread
    Lauf nicht vor mir denn ich will dir nicht folgen, lauf nicht hinter mir denn ich will dich nicht führen, laufe neben mir und sei mein Freund

  • also sicher kannst du sie direkt anwenden... die Wirkung ist wie gesagt, meiner Meinung nach, auch eine große Überzeugungssache. Sprich, wenn du wirklich dran glaubst, dass dir genau diese Blüten bei deinem momentanen Problem helfen, wirken sie bei dir mit sicherheit schneller


    Bei mir war es so: ich hatte früher während meiner Periode immer sehr, sehr starke Gefühls und Stimmungsschwankungen.. Nächte lang heulkrämpfe gehabt, alles und jeden gehasst, vorallem mich und nicht gewusst, was mit mir los war. (NEIN; ich bin kein Psycho ;) Habe etliche chemische Medis vom Dok bekommen, aber ncihts wollte helfen und wenn es half, gab es üble Nebenwirkungen.
    Dann kam ich an die Bachblüten und habe es ausprobiert, etwa 3 Monate lang... seit einem halben Jahr nehme ich gar nichts mehr und mir geht es sehr, sehr gut. Würde immer wieder auf die Blüten zurück greifen


    Also es ist nicht so, wie bei einer Schmerztablette..einwerfen=Besserung..

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • genau, die rescue-Tropfen gibt es, die sollen tatsächlich direkt helfen, da kann ich dir aber auch nicht von menschlicher Erfahrung berichten. Bei meinen Hunden haben sie bis jetzt immer prima gewirkt

  • dann einfach mal in die Apotheke gehen und nach rescue-Tropfen fragen, die gibts fertig gemischt

  • Also ich hab vor meiner mündlichen Abiprüfung die "rescue"-Tropfen genommen...
    Um ehrlich zu sein weiß ich nicht, ob es jetzt wirklich eine Wirkung hatte oder ob es der gute,alte Placebo-Effekt war... wie dem auch sei, einen Effekt gab es jedenfalls! Ich war auf einmal was die Situation betrifft total entspannt, konntequatschen ohne Ende und bin mit meinen 14 Punkten aus der Prüfung rausgegangen :lol:
    Danach habe ich davon nicht mehr Gebrauch gemacht... warum eigentlich?! :???:

    Grüße von Kira, Balou & Ben und dem unvergessenen Bruno im Herzen


    Man liebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE