ANZEIGE
Avatar

Der Emmy und Laila Peinlichkeitsthread...

  • ANZEIGE

    oder, wie meine Damen mich schaffen. :D




    Ich liebe ja meine Hunde, ja ich liebe sie wirklich. Besonders wenn sie es schaffen das ich vor Schamesröte in den Boden versinke.


    Darum habe ich beschlossen, es bedarf eines Tagebuches um mal ein paar Sequenzen aus dem Leben mit den Mädels nieder zuschreiben.



    Ach wo fange ich an?


    Ah ja... ich weiss noch, da hatte ich Laila vielleicht 1 Monat oder so. Wir gehen gemütlich durch den Wald und irgendwann flitzte Emmy vor. Ich dachte noch, OK um die Ecke, da ist was. Emmy abgerufen und vorsichtig vorgelaufen. Laila lief hinter mir. Tja und dann passierte es. Uns kommt ein anderer HH mit seiner Hündin entgegen. Hündin war an der Leine. In dem Augenblick in dem ich die Hündin sah, sah Laila sie auch. Ich greife nach hinten, joar und Laila startet durch. Ein Griff ins Leere und Laila ist schon 5 Meter vor der anderen Hündin. Ich rufe sie ab, sie schaut mich an um sich dann umzudrehen und weiter nach vorne zu gehen. Ich also hinterher. Laila wartete immer fein bis ich 1 Meter vor ihr war um dann in die andere Richtung abzudrehen.
    Ich liebe ja " Hasch mich, ich bin der Frühling" aber doch bitte nicht in dieser Situation.
    Nach gefühlten 10 Stunden und schmunzeln des anderen HH entschied Madame, ok jetzt sollte ich vielleicht doch mal hin, da ich einfach beschloss " Liebe Laila du kannst mich jetzt mal gerne haben, ich gehe jetzt weiter".



    Ach ja... dann gibt es ja noch eine Story von Emmy, aber da habe ich schon mal einen Thread eröffnet, deswegen werde ich jetzt nicht weiter darauf eingehen. ;)



    Besonders schön ist immer, wenn Laila der Meinung ist, Besuch ist nur wegen ihr da. Ach ja... dazu muss ich sagen, natürlich kommt jeder Besuch nur wegen Laila.
    Es trug sich zu, dass ich mal wieder Besuch hatte und beschloss, wenn der Besuch geht, gehe ich gleichzeitig mit den Mädels.
    Ich also vor der Tür den Besuch verabschiedet, dieser steigt ins Auto und Laila guckt schon ganz verdattert. So ala " Warum fährt der jetzt einfach los ohne mich". Tja und dann passierte was kommen musste. Laila setzte sich hin. Sie sass da wie der Fels in der Brandung. Losgehen? Keine Chance. Es kann ja nicht angehen das einfach Besuch abfährt ohne vorher Laila zu fragen. Nach einer etwas länger dauernden Diskussion und dem Versprechen, das der Besuch wiederkommt, erbarmte sich auch Frau Laila nun denn endlich doch weiter zulaufen. Natürlich lief sie nur in der Hoffnung, das der Besuch umdreht und wiederkommt. Das die Gassirunde ja auch dazu gedacht ist, sich draussen zu lösen ist natürlich nur nebensächlich.
    Das Versprechen musste natürlich noch schriftlich festgehalten werden mit notarieller Beglaubigung.



    Ja und letztens? Da schaffte es Emmy wieder.
    Wir gingen gemütlich durch den Wald, waren schon auf dem Rückweg. Vor einer Kurve bemerke ich wie Emmy vorflitzt. In weiser Vorraussicht das Laila gleich mitflitzt, schnappe ich mir Laila und rufe Emmy ins "Halt".
    Dann komme ich um die Ecke und sehe ihn. Einen wunderschönen schwarzen DSH mit Frauchen. Der wunderschöne schwarze DSH sitzt neben Frauchen und Emmy steht, angewurzelt, wartend darauf das etwas passiert. Emmy schaut mich an, ich rufe sie zu mir, tja... Emmy beschliesst aber, "ach wat, ick muss jetzt kieken", legt ihr Spielzeug ab und tastet sich langsam vor.
    Tja da stand ich nun. Ich also Emmy nochmal abgerufen und, oh Wunder, sie kommt. Ja sie kommt! Innerer Freudentaumel meinerseits. Bis, ja bis Emmy noch einfiel, irgendwo hab ich doch mein Spielzeug noch liegen lassen. Also beschloss klein Ömmel, "das Spielzeug muss auch noch mit und wenn ich dann schon wieder vorne bin, gehe ich doch gleich noch mal bei dem wunderschönen schwarzen DSH kieken".
    Emmy schnappt sich also das Spielzeug, guckt mich an, ich mach nen Affentanz um ihr zu zeigen wie toll es doch bei mir ist, aber nö.... die Dame ist ja nicht doof. Das Spielzeug hat sie bei sich und Leckerlis... nö die interessieren nicht. Emmy tastete sich also wieder nach vorne. Madame Emmy beschloss dann, ok das Spielzeug lasse ich dann doch wieder liegen. Ich rufe sie wieder ran und klein Ömmel beschliesst doch echt, dass sie zu mir kommt. :schockiert: Aber... und das ist ganz wichtig, um sich dann wieder umzudrehen um das Spieli zu holen.
    Die andere HH lachte schon.... Emmy beschloss dann endlich das sie dann doch geneigt ist zu mir zu kommen. Ach was hab ich mich gefreut.



    Die andere HH und ich klärten dann kurz ab, das die Hunde sich kennenlernen dürfen.


    Wir also unsere Hunde freigegeben und los ging die Begrüssung. Erst mal schnüffeln und dann Spielaufforderung. Emmy wollte aber partout nicht spielen. Also benahm sie sich "Else Kling" mässig und wollte den wunderschönen schwarzen DSH reglementieren. Wer Emmy kennt, weiss wie das aussieht. Ich also Emmy wieder rangeholt, da der wunderschöne schwarze DSH sichtlich von Emmy beeindruckt war. Tja... und wenn Madame das weiss, dann ist sie natürlich ein Riesenhund. :lol:



    So... das war es erst mal von uns.
    Weitere Geschichten folgen, da bin ich mir sicher.


    Ich frag mich nur warum Laila sich zur Zeit so anständig benimmt? Wahrscheinlich heckt sie schon wieder was aus. Ich weiss es!

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • ANZEIGE
  • Danke Kerstin, hab mich beim lesen köstlich amüsiert.


    Wär doch schade, wenn unsere Hunde kein Eigenleben hätten. Dann wäre es nicht so lustig und manchmal bräuchten wir uns nicht einmal für sie schämen... :lol:


    LG maria

    LG, Maria


    Momo +2010
    Shorty +2010

    Der Tag wird kommen, an dem wir Menschlichkeit gerade darin erblicken werden, niederkniend die Tiere um Verzeihung zu bitten für alles, was wir ihnen angetan haben. Dr.Eugen Drewermann

  • Caron ist ja ein Sockenfetischist :roll:


    Er hat das nun von unserer Wohnung auf andere ausgedehnt.


    Heute Morgen bei meiner Schwester, wir sitzen gemütlich in der Küche... kommt mein Hund mit einem alten Stinkesocken vom Sohnemann angetrabt - strahlend über's ganze Gesicht - sozusagen...



    Kurze Zeit darauf kommt er mit frischen Socken, auch vom Sohnemann, aus dessen Zimmer geklaut.


    Nur um kurz danach mit Schwesterchens Halstuch daher zu kommen - direkt von ihrem Bett geklaut



    Elster oder Hund??


    Von jetzt an musss ich immer sagen - bitte Türen schliessen, er könnte ja sonst was anschleppen :ops: :lol:

    liebe Grüsse Kathrin und die Golden-Bande


    Caron - Golden Retriever - 28.06.2007
    Mojito - Golden Retriever - 05.04.2014
    Nevis - Golden Retriever - 25.03.2019

  • ANZEIGE
  • haha, wunderbare geschichten.
    aber da habe ich auch welche. als unsere RR-Hündin noch junghund war hatte sie eine zeitlang eine riesenvorliebe für getragene unterwäsche der familie. Eines abends hatte mein Vater ein paar geschäftsfreunde vom büro eingeladen. wir saßen so zu 8. am tisch, als das fröhliche tier es mal wieder geschafft hatte die wäschekammer zu öffnen um voller freude mit einer boxershort und einem slip angerannt kam, um ihm dem besuch direkt vor die füße zu tragen. :ops:
    wir haben uns super geschämt, zjm glück war der großteil des besuches nicht entsetzt sondern hat einfach nur herzhaft gelacht. nochmehr haben sie gelacht als ich die guten stücke dann einsammeln wollte und dafür den blöden hund erstmal 10 runden um den tisch jagen musste, somit war für unterhaltung gesorgt.


    neuerdings denkt unsere hündin sie wär ein mann. aufgrund einer schilddrüsenfehlfunktion und eines neurologischen problems bekommt sie medikamente. seitdem geht es ihr super und sie ist zu allen sehr freundlich im gegensatz zu vorher. als sie noch ein welpe war hat meine papa ihr einen ein meter langen, liegenden stoffpanther gekauft, der seit sie ihre medikamente bekommt ein aufregendes liebesleben führt. wir sitzen also weihnachten am tisch mit hundelosen freunden, da kommt das gute tier, den panther hinter sich herschleifend und legt ihn schließlich unter dem weihnachtsbaum ab. daraufhin wurde der panther mit liebesbissen und gesang nach allen regeln der kunst sehr unsanständig verführt. :D


    Liebe unter dem weihnachtsbaum, nee wat is das scheen, meinten unsere freunde nur trocken

  • hehehe, Kerstin, köstlich :lol:


    Besonders die Story mit dem Besuch ließ mich lachen, mit der festgetackerten Laila, denn ich erinnere mich an einen bestimmten Tag im September, wo ich mit dem Auto wieder fuhr...*déjà vu* :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Vielen Dank.


    Maria, ja das Eigenleben unserer Hunde. Ich liebe sie für ihre Macken.
    Und, man muss das Ganze auch mal mit Humor betrachten.


    Kathrin, sei froh sind es nur Socken. Stell dir vor Caron kommt mit Unterwäsche. :lachtot:
    Tolle Geschichte.




    Daniela,
    sehr schöne Geschichte, ich habe mich herrlich amüsiert. :D



    Genau Miri! :D



    Ach ja... ich habe ja sogar noch eine Geschichte im Angebot und das ist gar nicht so lange her. Wie konnte ich sie nur vergessen.


    Über die Feiertage beschloss ich, ich fahre mit den Mädels Richtung Heimat, ein bisschen der Mischpoke auf den Keks gehen. Wie üblich nistete ich mich bei meiner Freundin ein, die auch einen Hund hat.
    Also zog ich mit 3 Hunden los während sie arbeiten war.
    Ich also los mit 3 Hunden auf in den Wald. Es waren viele Langläufer und Spaziergänger unterwegs. Dann trafen wir sie. Auf einem breiten Weg. Eine Mama mit einem Schlitten in dem ein Säugling lag. Wir gingen alle ganz cool dran vorbei, ausser Emmy. Dieser böse Schlitten, wollte das arme kleine Ömmel angreifen. Und auch nur dieser Schlitten. Das Ömmel stand und wusste sich nicht zu helfen. Man sah es rattern in ihrem Kopf. " Was mache ich wenn der Schlitten mich jetzt angreift? Der sieht so brutal aus, der greift mich auf jeden Fall an" Ich also zurück und das Ömmel auf den Arm genommen um sie dann 5 Meter hinter dem Schlitten abzu setzen.


    Nun zeigt das Ömmel natürlich keine Blösse. Ne sicher nicht. Schliesslich ist sie mutig und die Grösste. Also drehte sie sich um, um noch ein Wuff hinterher zugeben, was definitiv bedeutete " Heute hast du noch mal Glück gehabt, aber warte, beim nächsten mal bin ich nicht mehr so nett."
    :lol:

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • Oh Kerstin, Emmy hat definitiv dieselben Macken wie Wayne ... vor allem dieses "Ich hab zwar Schiss wie sonst noch was, aber das letzte Wort muss ich trotzdem haben!" :lol:


    Plus das Chaos, wenn einem ein anderer Hund entgegen kommt, und zwar einer von der "unverschämten Sorte". :roll:
    Bei Wayne kam das auch schon einem Drahtseilakt gleich.
    "Ich muss den Hund anpöbeln. Oh nein, Pöbeln mit vollem Mund geht so schlecht, jetzt hab ich mein Spielzeug verloren. Frauchen ruft, prima hin. Aber jetzt, wo Frauchen in der Nähe ist, fällt mir ein, ich wollte ja den Hund anpöbeln - Frauchen greift ins Leere. Und wo ist jetzt eigentlich schon wieder das Spielzeug? Oje, der Hund ist aber groß, Schiss! Ah, Frauchen kommt und stärkt mir den Rücken, wir pöbeln zusammen. Wieder hin. Wieso rennt Frauchen jetzt in die andere Richtung und lässt mich allein? Oh Gott oh Gott. Schnell zu ihr. Aber nein, das Spielzeug! Verschwinde von meinem Spielzeug, du böser anderer Hund. Ah Frauchen regelt das! Frauchen hat das Spielzeug. Gib her gib her gib her! Ah, der andere Hund macht sich vom Acker. Hau bloß ab du!" :lol:


    Situationen, die man nur einmal erleben will, die so peinlich sind, dass man daraus lernen sollte, und es am Ende doch nicht tut... weil der Wicht einen wochenlang in Sicherheit wiegt, um einen am Ende doch wieder auflaufen zu lassen.. :gott: :lol:

    My beloved monster and me
    We go everywhere together
    Wearing a raincoat that has four sleeves
    Gets us through all kinds of weather


    ~ eels ~


    Waynes World

  • Zitat von "Livvy"

    Situationen, die man nur einmal erleben will, die so peinlich sind, dass man daraus lernen sollte, und es am Ende doch nicht tut... weil der Wicht einen wochenlang in Sicherheit wiegt, um einen am Ende doch wieder auflaufen zu lassen..


    Oh schön gibt es noch mehr Hunde, die solch einen Blödsinn veranstalten! :D


    Ines, du triffst es auf den Punkt. Einen in Sicherheit wiegen um dann wieder auflaufen zu lassen.



    Ich komme gerade von einer gemütlichen Gassirunde wieder und was soll ich sagen, die Mädels benahmen sich. Ist ja auch kein Wunder wenn wir niemandenn treffen. :lol:
    Dabei fiel mir noch eine Geschichte ein.



    Es trug sich zu, dass ich im Oktober meinen Jahresurlaub nahm und ab in die Heimat düste.
    Nun muss ich noch dazu sagen, Urlaub bei mir heisst auch Urlaub für die Damen, haben sie spontan beschlossen. Und was das heisst, das könnt ihr euch ja denken.


    Also weiter. An einem Dienstag, wir hatten sogar richtig schönes Wetter, traf ich mich mit Linda ( Lenniewish). Wir machten eine schöne Gassirunde von der Laila den ersten Teil an der Leine verbrachte. Laila hatte ja schliesslich Urlaub und so benahm sie sich auch mal gleich.
    Als wir wieder auf dem Heimweg waren, kurz vor der Haustür, wir quatschten noch kurz, kam uns eine andere HH mit Hund entgegen. Wir einigten uns, dass die Hunde noch toben können und die andere HH machte mit einem Spieli den Animateur. Laila indess wieder an der Leine, da Laila ja immer noch der Meinung war, sie hat Urlaub.


    Nach einer Weile verabschiedeten wir uns und wollten jeder seiner Wege gehen. Allerdings fand Laila das total doof und war nun der festen Überzeugung Linda, Lennie und Butch gehören doch zu uns. Alternativ gehe ich halt mit denen mit. Also quengelte Laila und wollte unbedingt zu Linda hin. Ich kann es ja verstehen, immer das gleiche Frauchen, immer das Ömmel dabei.... das wird auf Dauer langweilig. Also drückte ich Linda, Laila samt Leine in die Hand und machte mich an, zu gehen. Aber ach oh Wunder, Laila hatte das ganze nun dann doch nicht so geplant. Nein das war nicht der Sinn ihres Plans. Nun wollte sie doch nicht mit. Also besann ich mich, das das Ömchen ja eigentlich doch ganz nett ist, und nahm sie wieder. :lol:


    Ich machte mich mit Laila auf den Weg und stellte nach 10 Metern fest, dass doch noch der Flummi fehlte. Und dann sah ich sie. Immer noch vor dem anderen Frauchen stehend, mit der Bitte jetzt doch weiter zuspielen. Bei mir wird ja schliesslich nicht gespielt und wenn... na immer mit der selben Person macht ja auf Dauer auch keinen Spass.
    Das andere Frauchen ganz clever, versteckte das Spieli, in der Hoffnung Emmy würde sich dann endlich mal zu mir bequemen. Ja nö... da ist die Dame natürlich stur.
    Ich dachte mir nur, ok, lauf mal noch ein paar Meter vor, das Ömmel kommt schon. Ich rief und rief, und ja.... das Ömmel legte den Vorwärtsgang ein und machte sich auf den Weg zu mir. In freudiger Erwartung eines nun endlich kommenden Ömmels, lief ich ihr sogar entgegen. Um dann zu sehen, das das Ömmel sich wieder umdreht, da hinten ja schon wieder getobt wird. Das andere Frauchen lachte schon, ich sammelte klein Emmy ein und durfte endlich nach Hause. :gott:

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • Haha, die "Fremdbespasser!" :D


    Wayne ist ja eigentlich ne kleine Klette, und ich muss nur selten nach ihm rufen. Aber kürzlich...
    Es war noch die Tiefschneezeit, und ne Gruppe von vielleicht 5 Jungs (so um die 15) saß im kleinen Kreis auf der Wiese im Schnee... wir wollten gerade vorbeilaufen, da fingen die an, sich mit Schneebällen zu bewerfen. Wayne ist sofort hingerannt, um zu gucken, und als ihn der erste Schneeball traf, quietsche er vergnügt los. Ab da war aus. Wayne stellte sich in den Kreis und ließ sich von allen Seiten mit Schneebällen bewerfen und versuchte die teils auch zu fangen. Oh wie toll war das! :lol:
    Das ist das Größte: so im Mittelpunkt zu stehen, und alle lachen über (nee natürlich MIT) ihm!
    Ich weiß nicht, wie oft ich gerufen hab. Erst als ich selbst anfing, meine Gassibekanntschaft mit Schneebällen zu bewerfen, kam er plötzlich angewetzt :lol:

    My beloved monster and me
    We go everywhere together
    Wearing a raincoat that has four sleeves
    Gets us through all kinds of weather


    ~ eels ~


    Waynes World

  • Don fand gestern einen Jogger in weiss einfach unwiderstehlich :zensur:
    Und mit paar dunklen Pfotenabdrücken,ist der Anzug doch viel,viel schicker :ops:
    Da könnt ich ihn.... :zensur:
    Zum Glück war der selbst HH und kannte sowas schon..

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE