ANZEIGE
Avatar

Gutes TF für ca. 4 €/kg gesucht

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Futterexperten,


    ich bin zurzeit noch auf der Suche nach einem guten Trockenfutter für
    meinen Zwergpudel (1,5 Jahre) alt.


    Derzeit habe ich das Josera Miniwell, was ich aber nicht ganz optimal
    finde und tendiere im Moment zum Platinum Puppy, bin aber auch noch
    für andere Sorten offen.


    Allerdings habe ich kosten die meisten anderen hochwertigen Futtersorten
    schon wieder deutlich mehr und als arme Studentin ;) möchte ich nicht so
    viel mehr als ca. 4 €/kg ausgeben, ausgehend davon, dass ich ca. 15 kg
    nehme, viel mehr kann ich in meiner kleinen Wohnung nicht lagern.


    Also hat vielleicht noch jemand Tipps für mich, was noch so geeignet
    wäre?


    Der Kleine hat im Moment übrigens ein paar Schuppen, hat bei meinen
    Eltern aber auch ziemlich schlechtes Futter bekommen, deswegen
    denke ich, dass das sowieso bald weggehen wird.


    Die Brocken sollten übrigens nicht so groß sein, da ich das Futter gerne
    zum Clickern nehme.


    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Steffi

  • ANZEIGE
  • Wir füttern das Josera aus der Emotion Linie - da gibts verschiedene Sorten und wir wechseln uns da so durch :)


    Ist nicht so teuer, trotzdem gut und unser Beagle frisst alle Sorten gerne.


    LG
    Meike

    LG
    Meike


    ---------------------
    Beaglebub Dexter
    *24. Juli 2009

  • ANZEIGE
  • Ich bin sehr zufrieden mit Lupovet, füttere das Sporty und das Speck Weg, kannst Du im Internet direkt dort bei Lupovet sleber bestellen, Wirkung auf Fell und Verdauung unserer Hunde finde ich prima und du bleibst gut unter den von Dir avisierten 4 Euro. Die Brocken des Sporty sind relativ klein und ganz gut zu brechen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Oh...da das Köbers hier auch empfohlen wird:
    Das wollt' ich schon ewig mal testen und hab jetzt erst vor zwei oder drei Tagen nen 9kg Sack von der Light Version bestellt.
    Gabs hier https://www.futter-art.de/prod…bc570bd29431039aed8a20396
    grad im Angebot.
    Da gibts auch noch die Variante für Hunde mit hohem Energiebedarf.
    Fand das zum Testen ein extrem gutes Angebot :)


    LG
    Meike

    LG
    Meike


    ---------------------
    Beaglebub Dexter
    *24. Juli 2009

  • Ich hab für meinen Zwerg das Platinum Puppy. Er ist grad 5 Monate alt. Wenn der Sack leer ist, gibts das Platinum für erwachsene Hunde. Welches weiß ich noch nicht. Hab Futterproben zuhause und kuck, welches ihm besser schmeckt.
    Er bekommt aber nicht nur TroFu sondern auch Selbstgekochtes, ne Dose oder auch mal bissle was Rohes.

  • 15 kg für 60 Euro - da gibt es doch jede Menge Möglichkeiten.


    Platinum, Orijen, Wolfsblut, Granatapet.....


    Schau mal hier: http://www.dogforum.de/ftopic61358.html


    Da gibt es jede Menge Empfehlungen.


    Gruss
    Gudrun

    LEIKA (28.2.2003 - 2.6.2017, immer in unserem Herzen)


    "Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS!
    Michael Aufhauser - Gut Aiderbichl

  • Danke schonmal für die Antworten :smile:


    @ Meikesch
    Von Josera habe ich bereits das Kids, Optiness, Miniwell und ab und zu ein
    bisschen Familiy gefüttert und finde es ganz okay, denke aber, dass es
    noch etwas besser geht.
    Da ich jetzt ja auch nur einen kleinen Hund füttern muss, bin ich auch
    bereit etwas mehr auszugeben.


    @ Boomer66
    Koebers sagt mir wegen dem hohen Rohaschewert nicht zu.
    Markus Mühle hatte ich vor Kurzem noch in der Hand, wollte es auch erst
    nehmen, war mir aber nicht sicher, ob das nur Brocken sind oder ob da
    noch irgendwelche Flocken drin sind und der Mais ist mir ein bisschen
    ein Dorn im Auge.


    @ woody
    Lupovet klingt eigentlich ganz gut, nur ist mir das dann doch eigentlich
    schon wieder zu teuer.


    @ Waldii
    Das Platinum Puppy Chicken hatte ich damals schon gefüttert, wurde auch
    gut vertragen und gerne gefressen.
    Von den Adult Sorten sagt mir nur das Lamb&Rice zu, am Adult Chicken
    stört mich der Mais.


    @ Tanzbaerin
    Durch den Link hatte ich irgendwann schonmal gewühlt, nur weiß ich
    nicht mehr, wo ich meine tolle Tabelle, die ich dazu gemacht hatte,
    gelassen habe :ops:


    Orijen ist wieder etwas zu teuer.


    Wolfblut sagt mir das Alaska Salomon sehr zu.


    Granatapet klingt auch sehr gut, wobei ich mir da nicht sicher bin, welches
    das Richtige ist.
    Das Pur klingt gut, das Vital aber an für sich auch, wobei ich da denke,
    dass es zu viel Rohprotein und Rohfett enthalten könnte.

  • Wie wäre es mit Canidae? normal oder grainfree. Schöne kleine Bröckchen und den Preis finde ich auch ok.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE