ANZEIGE
Avatar

Was ist nur los?!

  • ANZEIGE

    Ich bin ziemlich beunruhigt :(
    ich hol mal etwas weiter aus...Vor etwa einem Jahr holte ich Paul aus dem Tierheim die ihn zuvor in Ungarn aus der tötungsstation retteten.
    Kerngesund wurde gesagt.
    Nun fällt uns schon seit einiger Zeit auf das Paul morgens oft "schlecht aufstehen" kann er wirkt sehr steif und geht sehr sehr langsam und unrund. Tierarzt aufgesucht. Dieser sagt ist bestimmt nur morgensteifigkeit hat jedoch keine weitere diagnostik betrieben. Ich hab ab dem Zeitpunkt jedoch angefangen Luposan Muschelpulver zu zufüttern. Seit ca 2 mon kommt´s immer häufiger vor das er beim normalen spaziergang das lahmen anfängt.meist vorne links.er ist vorher nicht groß gelaufen oder hat ballspiele gemacht einfach so. wieder zum tierarzt der hat ihn abgetastet sagt er findet nix hat mir ne Packung HigHDensity von Caniviton mitgegeben er meinte ich solls mal ausprobieren Luposan würd nix bringen( find die tabletten bringen bislang keine veränderung).Ich sprach ihn gleich darauf an das Paul momentan schlecht fressen würde (er hat wirklich immer gut und gerne gefressen) zudem auch häufiger direkt nach der Nahrungsaufnahme erbricht. als wenn das nicht alles schon genug wäre haart er mom echt schlimm und hächelt als hätt er ne Radtour hinter sich. Er ist kein nervöser hund. er schläft viel, mom noch mehr als sonst,wirkt schnell schlapp,er hat seine festen futterzeiten 2x tgl. abends frisst er oft nix mehr oder nur einige happen morgens frisst er zwar wenn meist auch nicht alles erbricht es dann aber öfter.. Tierarzt meint ich solle mir keine sorgen machen das wäre jetzt die "zeit" dafür.hab nach nen Röntgenbild zwecks HD ausschluss gefragt.wäre nicht nötig.
    werd nun die tage nen anderen TA aufsuchen..ich mach mir solche sorgen :(

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Delii"

    werd nun die tage nen anderen TA aufsuchen..ich mach mir solche sorgen :(


    Richtig, am besten so schnell es geht - vor allem um dein Gewissen zu beruhigen.!



    Alles Gute euch!

    Liebe Grüße,


    Kathi mit dem großen Schwatten


    _____________________________
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken....

  • Da würde ich mir auch Sorgen machen, was ist das denn für ein TA :hust:


    Jetzt würde ich an deiner Stelle zu so einem TA gehen, wo er rundum untersucht werden kann und der auch die Geräte dazu hat.


    Berichte mal weiter ;)

  • ANZEIGE
  • Genau. Wechsle den TA, bei dem Jetzigen kann man nur mit dem Kopfschütteln. =)


    Such dir am Besten einen, der auch die entsprechenden Gerätschaften hat.


    Ich wünsch euch viel Glück. :gut: Das sein Süßer nichts Ernstes hat!!

  • Du machst das einzig Richtige. Suche einen neuen TA auf, der auch HD ausschließen kann und deinen Liebling dann entsprechend diagnostizieren und behandeln kann.


    Wir drücken euch die Daumen. Kopf hoch.

    Indira *30.09.2010


    Ira´s Fotoalbum


    "Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • bitte schnellstmöglich zu einem anderen TA - das steife aufstehen, unrund laufen deuten auf ein Problem hin. Wenn er auch noch Futter nicht mehr so nimmt wie gewohnt, dann ist in meinen Augen die Kacke am dampfen.
    Wünsche Deinem Wuff ganz schnell gute Besserung und bleib am Ball und berichte bitte weiter - wie alt ist denn Dein Hund überhaupt?

    Kitty - Wald und Wiesenmix - geb. 1987 -03/2002


    Wolly - Riesenschnauzer - Briardmix - geb. Febr. 1996 - 28.05.2010


    Xena - Tochter von Kitty und Wolly - geb. 21.10. 1998


    Der Mensch kann nicht zwei Wege gehen, entscheide Dich daher für den Einen richtigen

  • Paul wird im April geschätzter weise 2. Ist ein Rottweiler mischling ;)
    Hab grad schon ne neue TA rausgesucht bei der meine Freundin ist die wirklich rundum zufrieden ist.Röntgengeräte,U-schall alles vorhanden. So werd mich nun mal an´s Tele hängen..

  • autsch - 2Jahre sind ja noch kein Alter - also ich drück Euch die Daumen, dass ihr bald wisst woran ihr seid.

    Kitty - Wald und Wiesenmix - geb. 1987 -03/2002


    Wolly - Riesenschnauzer - Briardmix - geb. Febr. 1996 - 28.05.2010


    Xena - Tochter von Kitty und Wolly - geb. 21.10. 1998


    Der Mensch kann nicht zwei Wege gehen, entscheide Dich daher für den Einen richtigen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE