ANZEIGE
Avatar

Elo pinkelt immer

  • ANZEIGE

    ein altes, leidiges thema:
    wie bringe ich mein mädchen stubenrein?


    mein elo ist nun über 5 monate alt.
    wenn ich mit ihr hinaus gehe, erledigt sie ihr geschäft sehr schnell; egal ob groß oder klein.
    dafür lobe ich sie jedesmal überschwenglich.
    gehe ich mit ihr in die wohnung und lasse sie frei herum laufen, sucht sie sich (trotz entleerter blase!) binnen 10 minuten ein plätzchen und macht dort ihre pfütze.
    ganz besonders unwiederstehlich findet sie dabei teppiche!!!
    dafür schimpfe ich sie.


    wenn ich sie bei mir an der kurzen leine mithabe (in der wohnung) passiert gar nichts.


    chilli "wohnt" nun in ihrem großen drahtkäfig bei uns. da ist sie gerne drinnen und schläft auch da drinnen. da passiert natürlich auch nichts. die ganze nacht nichts.
    wenn ich es jedoch wieder einmal versuche sie frei in der wohnung zu lassen, ist das unglück auch schon wieder passiert.


    mit diesem alter ist es für mich schon sehr ungewöhnlich, dass ein hund noch immer und regelmäßig alles vollludelt zumal ich erfahrung mit leonberger habe.
    kann mir bitte dazu jemand rat geben?


    schöne grüße
    ruedes

  • ANZEIGE
  • Das Teppich Problem hatten wir auch, das einzige was geholfen hat ist Teppich raus! Dann einmal ordentlich in der Wanne durchgewaschen und 6 Wochen zum trocknen draußen hängen lassen (wurde durch zwischenzeitlichen Regen immer wieder nass). Während der Teppich weg war ist nichts mehr in die Wohnung gegangen, doch als wir den wieder hingelegt hatten hat Murphy den Teppich trotzdem immer wieder aufgesucht.


    10 Minuten nach dem Spaziergang solltest du deinen Hund dann eben mit Adleraugen beobachten - auf den Arm und ab nach draußen, bevor etwas passieren kann.


    Solltest du den Teppich nicht raus nehmen können: sucht sie sich bestimmte Stellen aus? Füttere sie dort oder leg ein Hundebett drüber! Wo geschlafen und gefressen wird, wird nämlich nicht gepieselt! ;)



    Edit: Gesundheitlich alles ok? z.B. Blasenentzündung auszuschließen?

    Liebe Grüße,


    Kathi mit dem großen Schwatten


    _____________________________
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken....

  • Wenn sie bestimmte Stellen hat, wo sie immer wieder hinmacht, könntet ihr versuchen Katalogseiten/ Prospekte draufzulegen. Solche, die so intensiv riechen. Manchmal kriegt man mit Reinigung nicht alle Duftstoffe weg, die sollen da helfen.


    Prinzipiell würde ich "einfach" sagen: Geduld beweisen, weiter versuchen und durchhalten. Manche Hunde brauchen etwas länger.


    Was heißt denn sie "wohnt" in ihrer Box?

    Mit Anjou und Joucas (Aussie und Toller)


    Im Herzen "Miko - mein ewiges Baby" (Thread ist unter dem Titel zu finden)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Tani88"


    Was heißt denn sie "wohnt" in ihrer Box?


    :schockiert:



    Das hab ich ja ganz überlesen bzw. als Nachtlager interpretiert :???:

    Liebe Grüße,


    Kathi mit dem großen Schwatten


    _____________________________
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken....

  • Ich hoffe ja auch auf so etwas in der Art ;) Als Nachtlager werde ich den Kennel für meinen Zwerg auch benutzen. Das meinte ich also nicht.
    Kann ja missverständlich formuliert sein...


    Trotzdem bin ich drüber gestolpert :???:

    Mit Anjou und Joucas (Aussie und Toller)


    Im Herzen "Miko - mein ewiges Baby" (Thread ist unter dem Titel zu finden)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • nein, das mädl pisst überall hin. es sind nicht immer wieder die selben stellen.


    gerade heute waren wir auf besuche. eingeladen.
    ich mache mit dem hund noch einen kurzen spaziergang.
    es wird gepinkelt.
    hinein in das noch nie besuchte haus. 10 minuten später war der teppich nass :-(
    auch wenn sie keinen teppich hat. dann solls halt 15 minuten gut gehen. dann muss halt der nackte holzboden herhalten...


    gesund? ja!
    eine blasenentzündung würde andernfalls schon 5 monate dauern und in der zeit von 22.00 bis 6.30 uhr aussetzen ;-)


    beste grüße und bitte um weitere ratschläge


    ruedes

  • Zitat

    nein, das mädl pisst überall hin


    Hallo,


    das klingt aber schon etwas ... naja ... ungehalten und sauer, oder?


    Deine Maus ist 5 Monate alt.


    Meine Hündin war erst mit 8 Monaten zuverlässig stubenrein (ohne Blasenentzündung).


    Und Besuch ist nochmal ein ganz anderes Problem.


    Das muß separat trainiert werden. Erstmal lernen die Kekse ja, daß sie ZUHAUSE nicht dürfen. Woanders ist das nicht automatisch auch verknüpft. Dazu kommt noch der Streß vor lauter Aufregung und neuer Eindrücke.


    Versuchst Du nun ernsthaft, sie tagsüber vom Pinkeln abzuhalten, indem Du sie in die Box sperrst? Das wird auf Dauer Dein Problem nicht lösen.


    Wie schon gesagt...Geduld...! Und bitte nicht ausschimpfen.


    Stattdessen solltest Du sie beim Pullern in der Wohnung SOFORT schnappen und raustragen / rausbringen. Laß ne kurze, dünne Leine dran, dann kannst Du sie rausführen. Ist es ein Leonberger...? Hab ich das richtig verstanden? Den trägt man ja in dem Alter nicht mehr mal eben.


    Gut beobachten und sofort reagieren...aber nicht schimpfen bitte.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

  • Zitat von "ruedes"

    dafür schimpfe ich sie.


    Lass das schimpfen sein. Bestenfalls bringt es gar nichts. Schlimmstenfalls macht sie nur noch heimlich und dann auch nachts.


    Kann es sein, dass sie deine Aufmerksamkeit will? Versuch sie im Auge zu behalten. Beim geringsten Anzeichen, dass sie pinkeln will, schnapp dir den Hund und geh raus mit ihr. Draußen loben, drinnen kommentarlos wegmachen. Vielleicht beschäftigst du sie drinnen mit einem Suchspiel o. ä.?


    Und mit fünf Monaten muß kein Hund stubenrein sein. Manche sind es, manche nicht. Ich habe schon in Beiträgen gelesen, dass es auch ein Jahr dauern kann.


    Du mußt Geduld haben und die Nerven behalten.

    Liebe Grüße
    Karlchen mit Jopi und Fine


    Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.
    Kurt Tucholsky, deutscher Journalist, 1890-1935

  • Egal, ob 5 Monate oder nicht. Ich würde von vorne anfangen:
    Nach jedem Spielen, jedem Schlafen, jedem Trinken und Fressen erstmal raus.
    Wäre mein Vorgehen, egal in welchem Alter. Irgendwann versteht sie es schon.


    Und absichtlich macht sie es nicht. Deswegen bringt auch Schimpfen usw. nichts. Sie hat es bisher nicht anders gelernt.


    Sollte sie wirklich die meiste Zeit in der Box sitzen, lernt sie dadurch rein gar nichts. Lernen, nicht in die Wohnung zu machen, kann sie nur, wenn sie in der Wohnung ist.

    Mit Anjou und Joucas (Aussie und Toller)


    Im Herzen "Miko - mein ewiges Baby" (Thread ist unter dem Titel zu finden)

  • danke für eure ratschläge.
    wenngleich ich mit manchem schwer tue.
    "darf nicht schimpfen"
    naja, loben aber wohl auch nicht :roll:


    "lernt in der box nichts"
    vielleicht doch? z.b. die kontrolle über ihre blase zu bekommen :hust:


    aber, vielleicht fällt noch jemandem was ein. ich lese gerne weiter :hilfe:


    herzliche grüße
    ruedes

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE