für 8 monate alten labrador welches futter ?

  • ANZEIGE

    hallo,


    also wir planen bald einen 8 monate alten labrador Rüden zu uns zu nehmen was uns jetzt noch ein bisschen magenschmerzen bereitet ist die frage desrichtigen futters habem ir einen info film von royal canin angesehen nur ist die frage ob das wirklich notwendig ist was die dort erzählen. bisher bekommt er Bosch gefüttert da ist mir aber aufgefallen dass der proteinanteil mit 21,5 % sehr niedrig im gegensatz zu anderen ist.


    Ich hoffe jetzt auf eure langjährige erfahrung und hoffe das ihr mir geeignete Futtersorten nennen könnt.


    ach ja die futter threads habe ich gelesen aber bin dennoch unsicher.


    ach ja und wir würden gern mischfutterernährung machen d.h. Trockenfutter und dose.


    LG


    Stephan & Ramona

  • ANZEIGE
  • Hast du auch den Link in der Knowledge Base gefunden? ;)
    http://www.dogforum.de/ftopic61358.html


    Ich persönlich würde weder Bosch noch RC füttern, weil mich die Zusammensetzung nicht überzeugt.
    Ich habe gute Erfahrungen mit Platinum und Real Nature gemacht. Nassfutter gabs auch Real Nature.
    Alternativ kannst du dich natürlich auch übers Barfen informieren, wenns für euch in Frage käme.


    OT: Wirds doch der aus der Anzeige? Erzähl, habt ihr ihn schon kennen gelernt?

  • Ich schwöre ja auf Lupovet. Finde, das ist das ideale Futter, gerade bei Hunden, die schnell mal Speck ansetzen.


    Dazu dann noch eine Mahlzeit frischen Kram oder auch Dosennahrung (Real Nature, Lukullus, Terra Canis...).


    Perfekt. :)



    Alternativ käme mir das Wolfsblut ins Haus, das riecht auch sehr lecker und meine Roxy nimmt es als Leckerchen wahnsinnig gern.

    Viele Grüße, Kerstin


    Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen du atmest, sondern aus denen, die dir den Atem rauben.


    Roxy, geb. ca. Mai 2008 Roxys Fotothread: Ein Bayer wird Hesse
    In Gedanken bei Fritzchen, 11.06.1991 - 07.12.2008.

  • ANZEIGE
  • ja der aus der anzeige wird es werden aufgrund der tatsache das wir etwas weiter fahren müssen werden wir ihn kennen lernen und wenn das passt ihn gleich mitnehmen. wir fahren samstag hin bin schon ganz aufgeregt :headbash:

  • Na, da bin ich ja gespannt!


    Gute Trofus:


    Platinum
    Wolfsblut
    Orijen


    gibt noch ein paar mehr - schau einfach mal den Link an ;)




    Gute Nafus


    Hermanns (jetzt glaub ich Pollux)
    Real nature
    Grau
    Lunderland


    Rinti sensible (nicht das "normale")


    auch hier einfach mal Link durchlesen =)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei Trockenfuttern würde ich auch Wolfsblut, Orijen oder Acana empfehlen - die beiden letzteren sind aber "relativ" teuer und habe einige Preiserhöhungen in letzter Zeit durch. Steigende Dollarkurse und Energiekosten dürften die Preise evtl. weiter steigen lassen, da die Hühnerprodukte aus Amerika kommen und nur die Lammprodukte in der EU hergestellt werden.


    Platinum ist auch gut, aber dort sollte man beachten das die 70% Frischfleisch angeben...im Endprodukt dem TROCKENfutter verliert Fleisch je nach Trockung aber 65/70% Feuchtigkeit, übrig bleiben vielleicht max. 20-30% getrocknetes Fleisch

  • Zitat von "ZaubererMerlin"

    Platinum ist auch gut, aber dort sollte man beachten das die 70% Frischfleisch angeben...im Endprodukt dem TROCKENfutter verliert Fleisch je nach Trockung aber 65/70% Feuchtigkeit, übrig bleiben vielleicht max. 20-30% getrocknetes Fleisch


    Mich würde interessieren woher du diese Info hast.


    Ich habe nämlich von Platinum eine andere Info erhalten. Das Endprodukt (halbfeuchtes Futter) soll einen Fleischanteil von 56% haben.


    :???:

    Max geb. 12.08.2009

  • Zitat von "Schokolabbi"

    Mich würde interessieren woher du diese Info hast.


    Ich habe nämlich von Platinum eine andere Info erhalten. Das Endprodukt (halbfeuchtes Futter) soll einen Fleischanteil von 56% haben.


    :???:


    habe ich auch gehört das 56 % fleischanteil sind....warscheinlich weil das platinum nicht so trocken ist wie andere trofus...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!