ANZEIGE
Avatar

Jagdtrieb eines Cockers - Problem ohne Leine laufen ???

  • ANZEIGE

    Die Wahl ist nun auf einen Englischen Cocker Spaniel gefallen . xD
    Es gibt für mich keine schönere, Rasse . Alles ist perfekt . Vom Wesen und vom Aussehen . Ich will vielleicht schon sagen : Ich bin für diese Rasse geboren . :sign2_N:


    Leider ist es so, dass ich noch nicht mit vielen "Cocker-Leuten " gesprochen habe und mir bei einer Frage die Erfahrung auch anderer fehlt .
    Es geht darum, ob ein Cocker Spaniel soviel Jagdtrieb haben kann, dass er trotz guter Erziehung :applaus: kaum oder gar nicht von der Leine gelassen werden kann .
    Ein Cocker ist ja ein Stöberhund, ...in wieweit wirkt sich das genau auf sein Jagdverhalten aus ?
    Ich finde, jeder Hund sollte ohne Leine laufen können . Und ich fänd es schrecklich, wenn dem nicht so wäre .
    Wer kennt Cocker oder hat selber einen ? Wie ist der Jagdtrieb bei euren Hunden ?
    Ich denke, es gibt solche und solche Exemplare aber wie ist das im Allgemeinen zu sagen ?

  • ANZEIGE
  • Hm, ich habe zwar einen Mischling ... und laut DNA-Test sind u.a. Cocker und Beagle mit drin ... Der Jagdtrieb ist enorm. Kann aber auch am Beagle liegen.
    Ableinen kann ich sie bislang kaum.

  • Ich glaube bei einem Beagle ist das noch viel schlimmer als bei einem Cocker .
    Zeigt der Hund denn nur im Wald Jagdtrieb oder auch auf Hundewiesen ? Das ist doch auch ein Unterschied, oder ?

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Lana85"

    Ich glaube bei einem Beagle ist das noch viel schlimmer als bei einem Cocker .
    Zeigt der Hund denn nur im Wald Jagdtrieb oder auch auf Hundewiesen ? Das ist doch auch ein Unterschied, oder ?


    Überall. Im Garten, auf der Straße, auf der Wiese, im Feld, im Wald.


    Anstatt z.B. mit anderen Hunden zu spielen, steckt sie lieber über einem Mauseloch und buddelt ...
    Sie hat ständig die Nase in der Luft oder am Boden. :/


    Aber wie gesagt, ist ja auch noch Beagle drin ... schlimmer geht es dann wohl kaum.

  • Ich kenne einen reinen Cocker und einen Cocker-Retriever-Mix. Ersterer buddelt zwar nach Mäusen, aber ansonsten können Kaninchen, Reh und sonstiges direkt vor ihm tanzen, das löst rein gar nix in ihm aus. Seine Nase ist dennoch ständig und überall auf dem Boden aber mehr um jedes Bröckchen fressbares zu finden...
    Der Mix hat auch überhaupt keinen Jagdtrieb, das einzige wofür der mal los pest, ist wenn irgendwo verweste Tiere im Wald liegen ... :hust:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das kommt ganz auf den jeweiligen Hund an. Wenn du Glück hast hält sich der Jagdtrieb in Grenzen, wenn du Pech hast, wird er stark. Du musst dich auf jeden Fall drauf einstellen, dass er vorhanden ist und du wenn du Pech hast, trotz viel Training nie einen 99% abrufbaren Hund haben wirst.


    Habe hier auch einen halben Cocker, Ableinen ist schwierig. Es gibt Stellen, da lasse ich ihn laufen, denn da kann ich zu 95% sicher sein, dass nichts passiert. 100% gibts nie. An anderen Stellen, z.B. mit Wald oder Gebüsch an den Seiten, da muss die Leine dran.


    Generell hängt er grundsätzlich mit der Nase am Boden.

    Schöne Grüße!
    Myriam mit Chipsy & Béla


    Bilder gibts unter Chipsy & Béla

  • Wie mein Forenname schon sagt, gehöre ich zur Cocker-Fraktion! :smile: Genauer gesagt, habe ich zwei Cocker Spaniels. Beide zeigen keinen besonderen Jagdtrieb. Sie interessieren sich schon für alles, was in Wald und Flur unterwegs ist, sind aber gut abrufbar. Die Dame des Hauses zeigt grundsätzlich Interesse, unseren Rüden lässt Wild völlig kalt. Er guckt mal und dann ist es gut.


    Außer an Straßen sind die Hunde immer offline unterwegs.


    Beide Hunde haben wir mit unbekannter Vergangenheit aus dem Tierschutz übernommen. Wichtig ist für beide Hunde ausreichende Auslastung, sonst würden sie sich diese anderweitig suchen... Besondere Freude zeigen unsere Hunde an Suchspielen, was bei Stöberhunden ja auch naheliegend ist.


    Wir sind regelmäßig bei größeren Cockertreffen und kennen daher Dutzende Cockerhalter, die auf Freilauf großen Wert legen und damit keine Probleme haben. Mir sind schon auch Einzelfälle bekannt, in denen nachhaltig trainiert werden musste. Dass Jagdtrieb vorhanden ist, muss natürlich in die Überlegungen einbezogen werden.


    Für die Entscheidung zum Cocker kann ich nur gratulieren! Wir wünschen dir alles Gute für das Zusammenleben mit deiner Fellnase!

  • Fine ist zwar erst 13 Wochen und dazu aus keiner jagdlichen Zucht, aber ihre Nase ist der Hammer. Sie setzt sie sehr gern ein, überall, aber jeder Hund ist erziehbar. Und das Abrufen (eben auch von Mäuselöchern und Spuren) find ich sowieso wichtig. Außerdem eine Aufgabe die die Cockernase beschäfftigt - Fährten suchen zB. Mal sehen, was ich in einigen Monaten zu dem Thema sagen kann =)

  • Vielen Dank für eure bisherigen Antworten .


    Ich denke, wenn der Hund 1a hört und vorbildlich erzogen ist, dann könnte man auch einen stärkeren Jagdtrieb in den Griff bekommen .


    Ich werde mich darauf einstellen, aber meist ist das Glück auf meiner Seite . ;) xD


    :rollsmile:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE