ANZEIGE
Avatar

Vollnarkose zur Versorgung von kleinen Wunden??

  • ANZEIGE

    So, unser neues Jahr hat gleich mal mit vieeel Stress begonnen. Wir sind rodeln gegangen auf das Feld neben unserem Haus, Hunde natürlich auch dabei. Leider hat Casandra (Labby von der Mum meines Freundes) einer Freundin von mir ins Bein gezwickt wegen der Aufregung, Mira (AmStaff von meinem Freund) ist daraufhin auf Casandra los und die zwei haben sich einen irren Kampf geliefert. Casandra hatte mira im Gesicht und Mira hat sich komplett in Casandra verbissen.
    Ich weiß, man soll nicht dazwischen gehen aber die hätten überhaupt nicht mehr aufgehört und Mira hat im Gesicht schon geblutet - jedenflalls hat meine Freundin im Eifer des Gefechts auch noch einen Biss abbekommen. Dieser stellte sich aber mehr als Kratzer raus, es tat halt weh.
    Wir konnten die Hunde voneinander lösen und haben dann böse Verletzungen bei Casandra im Bauchbereich gesehen. Haben natürlich sofort einen Notfalltierarzt aufgesucht und sind da hin.
    Miras Verletzungen waren nicht schlimm, haben sie aber trotzdem mitgenommen.
    Als erstes wurde Casandra versorgt. Sie wurde echt übel zugerichtet im Brustbereich und hatte ein großes Loch am Bauch.
    Es waren zwei Tierärzte da (Ehepaar) und wir wurden gefragt ob die Wunden von Mira auch behandelt werden sollen da es besser wäre für die Heilung weil an sonst täglich spülen müsse und das ganze unkomplizierter ablauft.
    Wir haben zugestimmt. Dann seh ich, dass Mira eine Spritze bekommt und ich frage ob das jetzt eine Vollnarkose ist. Die TÄ meinte "JA".
    Ich war dann sehr erschrocken - eine Vollnarkose zur Behandlung von Wunden die man auch mit spülen hätte behandeln können?
    Ich habe mit der TÄ eine Diskussion angefangen, dass ich das jetzt sehr arg finde, dass die das tun. Natürlich kam als Antwort dass wir ja zugestimmt hätten und es ist ja logisch, dass der Hund zum Nähen eine Vollnarkose braucht.
    Ich weiß nicht... vl ist es logisch. Jedenfalls war ich in der Situation nicht im Stande soweit zu denken. Ich war völlig aufgelöst und mir war übel nachdem ich Casandras Wunden und das komplette Ausmaß gesehen habe.
    Hätte die TÄ nicht sagen müssen, dass sie zur Behandlung eine Vollnarkose machen muss? Finde das jetzt nur ich so schlimm weil ich noch aufgelöst bin?
    Außerdem haben die zwei während der gesamten Behandlung keine Handschuhe getragen. Als ich das ansprach kam "Wollen Sie uns jetzt nach 15 Jahren erklären wie wir arbeiten sollen?"
    Was noch schräg war - Casandra wurde nicht abgewogen, ihre Dosierung beim Narkosemittel wurde geschätzt. Also "ca 30 kg". Und für Mira musste mein Freund auf eine Waage steigen. Einmal mit Hund und einmal ohne Hund. Die hatten nichtmal eine Waage wo man die Tiere raufstellen kann. Ich frag mich was die machen wenn ein Neufundländer kommt.


    Ich bin gerade total aufgelöst und Ratlos. Was sagt ihr zu dieser Situation?


    Wir haben für Mira 106€ und für Casandra 136€ bezahlt.

  • ANZEIGE
  • Ich kann verstehen das du aufgelöst bist in der Situation, drum laß dich mal :streichel:


    Ist dumm gelaufen mit den Hunden aber das kann man nun nicht mehr ändern.


    Zur Wundversorgung finde ich bei Nähten schon eine Narkose wichtig, welche muss der TA entscheiden. Wenn eine Wunde vernäht und gesäubert wird, kann sie auch besser heilen als eine tägliche Spülung, die ja auch einen erheblichen Aufwand beinhaltet und man peinlich auf Sauberkeit achten muss.


    Ich finde zudem die Preise sehr moderat, woanders wäre es bestimmt erheblich teurer geworden.


    Ehrlich, welche Waage ein TA hat, schließt für mich nicht automatisch auf seine Inkompetenz und ich glaube ich wäre froh an einem Feiertag eine Praxis zu finden ohne gleich in eine Klinik fahren zu müssen.


    Als unsere Buffy schwer zusammmen gebissen wurde war ich froh schnelle Hilfe zu bekommen, da habe ich nicht auf Handschuhe oder die Waage geachtet, da war ich zu sehr durch den Wind. Wir mussten sie auch dort lassen und konnten sie erst nach 5 Stunden abholen.
    Für die Vollnarkose und etlichen Wundnähten haben wir auch "nur" 110€ bezahlt. Es ist alles super verheilt. ;)


    Gute Besserung den Fellnasen! :baby-taptap:

  • Danke...


    Passiert ist passiert.


    Die Waage finde ich eigentlich schon wichtig, dass die nämlich bei Casandra das Gewicht nur geschätzt haben finde ich nicht in Ordnung.
    Ist es flexibel wieviel Narkosemittel ein Hund bekommt?


    Ich war eben auch irgendwie einfach nur froh, dass vor allem Casandra versorgt wird, weiß aber trotzdem, dass ich nie wieder einen Schritt in diese Praxis setzen werde. Zur Nachbehandlung wird mein Freund hingehn.
    Wir sollen täglich zur Spülung kommen und müssen abwarten ob das Gewebe abstirbt, was man erst nach 10 Tagen sehen kann (wurde uns gesagt).

  • ANZEIGE
  • Ich kann deine Aufregung gut verstehen. Was wäre gewesen, wenn der Hund die Narkose nicht verträgt? Wenn er eine Allergie hat oder sonst was? Du hast ja zugestimmt das sie behandelt wird - aber die Art der Behandlung wurde ja noch nicht abgesprochen. Insofern der Hund nicht in Lebensgefahr schwebt, soll vorher geklärt werden was gemacht wird. Liest sich für mich, als wollte da jemand schnelles Geld verdienen :/


    Was ich machen würde? hmm .. ich denke ich würde am Montag zum TA meines Vertrauens gehen und die Situation schildern. Einfach um Nachzufragen was man hätte machen müssen und was nicht.


    Edit: Ich hoffe den Hunde geht es besser. Gute Besserung :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Zitat von "Asmodiena"

    Liest sich für mich, als wollte da jemand schnelles Geld verdienen :/


    Bei den Preisen?????? Sorry, schnelles Geld sieht anders aus.

    Viele Grüße
    Cindy

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Huch, danke. Schön, dass das nicht nur wir so sehen.
    Mira ist schon wieder munter und liegt halt desorientiert auf ihrem Platz, Casandra wacht auch gerade auf.
    Ich hoffe so sehr, dass keine weiteren Probleme auftreten :/


    Werde euch auf dem Laufenden halten.


    Mira muss leider in Zukunft den Maulkorb draußen immer tragen, es gibt keine Ausnahmen mehr. So eine Situation möcht ich nie mehr haben.

  • Zitat von "yane"

    Bei den Preisen?????? Sorry, schnelles Geld sieht anders aus.


    Sechs Fragezeichen - ich glaub deine Taste funktioniert nicht richtig :D


    Ja, schnelles Geld. Denn für eine Wunde nähen und die anderen mit Salbe behandeln zahle ich hier nicht über 100 Euro :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Zitat von "LittleSnowwhite"


    Mira ist schon wieder munter und liegt halt desorientiert auf ihrem Platz, Casandra wacht auch gerade auf.


    Habt ihr einen narkotisierten Hund mit nach Hause bekommen? Bei unserem TA bekommen die Hunde eine Aufwachspritze, wir dürfen die Tiere erst mitnehmen wenn sie wach sind. :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Zitat von "Asmodiena"

    Sechs Fragezeichen - ich glaub deine Taste funktioniert nicht richtig :D


    Ja, schnelles Geld. Denn für eine Wunde nähen und die anderen mit Salbe behandeln zahle ich hier nicht über 100 Euro :)


    Wißt ihr eigentlich das heute Neujahr ist,
    die TÄ können bis zum 3-fachen Satz verlangen.
    Ich wäre froh, wenn ich heute so schnell einen finden würde.

  • Nein, wir haben ZWEI narkotisierte Hunde mit nach Hause bekommen ;) Ist mir auch eigenartig vorgekommen - beide ins Auto geschlichtet und weg mit uns.


    Natürlich ist das schnell verdientes Geld. 106€ mehr oder weniger ist schon ein Unterschied. Wenn die schon in die Praxis müssen am Feiertag dann zahlt es sich wohl aus gleich beide Hunde zu behandeln.
    Außerdem sind die Preise hier bei den Tierärzten alle in etwa so.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE