ANZEIGE
Avatar

Am Ende mit meinem Latein

  • ANZEIGE

    Ich weiß nicht mehr was ich noch machen
    soll.


    Mein Hund war stubenrein und ist es seit 2 Monaten nicht mehr. Es handelt sich um ein Weibchen, die jetzt etwa 7 Monate alt ist.
    Sie pinkelt in die Wohnung und macht auch groß in die Wohnung.
    Sie gibt keinen Ton von sich.
    Neulich saß ich auf de Couch, da ging sie ins Esszimmer und kam gleich wieder mit ihrem Spielzeug. In dem Moment kommt mein Freund aus dem Bad und meint, dass sie wieder auf den Boden gemacht hat.


    Ich weiß echt nicht was ich machen soll...ich hab die Stelle mit Essig und Kot-Stop behandelt, es hilft rein gar nichts.
    Oft war ich kurz vorher mit ihr draußen und danach kackt sie in die Wohnung...


    Ebenso isst sie auch ihr Trockenfutter nicht. Ich hab es mit allen möglichen Sorten probiert. Am Schluss noch Bozita und Markus Mühle. Sie frisst gar nichts. Mir kommt sie schon total dünn vor...
    Ich wäre gern mit dem Trockenfutter weitergefahren, aber muss jetzt doch nur noch Rinti füttern.. :sad2:

  • ANZEIGE
  • Warst Du mal bein TA und hast sie durchchecken lassen?


    Ansonsten einfach gut beobachten und wie bei einem Welpen verfahren. 7 Monate ist nun nicht wirklich erwachsen.


    Zum Futter: Wenn der Hund gesund ist, würde ich stur bleiben, aber ein höherwertiges Trockenfutter nehmen. Es gibt hier im Forum eine gute Liste.

    Nordisch by nature :D

  • ANZEIGE
  • Was das Futter angeht, würd ich die Dose erstmal komplett weglassen, denn sie scheint auf "was besseres" zu warten. Das TF hinstellen und wenn sie nach 10min nicht gefressen hat, wieder wegnehmen, bis zur nächsten Fütterungszeit.


    Ansonsten wie schon von den anderen gesagt, mal vom TA durchchecken lassen und wenn da alles iO ist, die Stubenreinheit nochmal gezielt trainieren - dem Hund keine Möglichkeit lassen, sich unbeobachtet in der Wohnung zu lösen.

  • Danke, das mit dem Futter werd ich mal versuchen.


    So macht sie einen total fitten Eindruck, nur ihre Augen kommen mir bissl gerötet vor, ist aber schon länger so.
    Ich werd sie die Woche mal durchchecken lassen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja als erstes würde ich sie mal durchchecken lassen, vllt ists was Organisches.


    Das Trofu würde ich ihr 2 Minuten hinstellen, geht sie nicht dabei, wegstellen und ihr auch den ganzen Tag nichts anderes geben und es Abends nochmals mit Trofu versuchen. Frisst sie nicht, ihr Pech.


    Lg Sarah

    LG Sarah mit


    Bordermix Jesse (*16.11.06)
    Goldie Nicky (*31.12.06)
    Katze Chicca (*05.04.10)
    Kater Lennox (*12.06.12)
    Fotos meiner Mädels

  • Mal gesundheitliches aussen vor gelassen ...


    An was für Stellen macht sie denn ? In der hintersten, versteckten Ecke, oder an strategisch wichtigen Punkten, deutlich sichtbar ?
    Gabs es Veränderungen, ist dein Freund zu dir gezogen, etc. oder gibt es einen Zusammenhang zwischen Besuch und Unsauberkeit ?


    Wie ist sie sonst ? Gut erzogen, geduldig, kann gut zurückstecken, .. oder gar unterwürfig ?
    Und draussen ? Markiert sie viel, ist draufgängerisch unterwegs oder lieber undercover ?


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Zitat

    An was für Stellen macht sie denn ? In der hintersten, versteckten Ecke, oder an strategisch wichtigen Punkten, deutlich sichtbar ?
    Gabs es Veränderungen, ist dein Freund zu dir gezogen, etc. oder gibt es einen Zusammenhang zwischen Besuch und Unsauberkeit ?


    Wie ist sie sonst ? Gut erzogen, geduldig, kann gut zurückstecken, .. oder gar unterwürfig ?
    Und draussen ? Markiert sie viel, ist draufgängerisch unterwegs oder lieber undercover ?


    Also: Sie macht immer an die gleiche Stelle mitten im Raum. Veränderungen gibt es keine, wir wohnen noch in der gleichen Wohnung. Gut erzogen kann man nicht sagen, im Moment hat sie öfter mal taube Ohren, also draußen auf jedenfall. In der Wohnung hört sie schon relativ gut.
    Draußen ist sie eher draufgängerisch und verspielt. Sie interessiert sich für alles und jeden und zieht wahnsinnig an der Leine.
    Sie weiß, dass "Fuß" heißt, sie soll neben mir laufen. Das macht sie dann ein paar Sekunden, dann geht das geziehe wieder los. Bin da aber kräfitg am arbeiten mit ihr.


    Sie ist ein aufgeschlossener liebenswürdiger Hund und hat auch keine Angst vor irgendwas banalem.


    Sie kommt immer zu mir, und bringt mir ihr Spielzeug, damit ich mit ihr tobe und spiele. Sie schläft auch oft auf dem Rücken, d.h. doch dass sie sich wohl fühlt oder?
    Habe Angst dass ich ihr kein schönes Zuhause biete :/

  • also für mich hört sich das so ein bissal so nach Pubertät an.. ;-)
    Sie macht mitten im Raum, wo es sofort auffällt, hat bissal taube Ohren und zieht, obwohl sie es eigentlich kann.
    die anderen Dinge fangen an, interessanter zu werden als Frauchen...
    Da musst du denn recht konsequent sein, wenn sie solch einen selbstbewussten Charakter hat. auch mit dem Futter


    Aber bei meiner Kleinen ist es auch zwischendurch so gewesen, dass sie plötzlich wieder rein gemacht hat. ansonsten war sie aber nicht verändert.
    Ich weiß bis heut nicht, was da der Grund war, aber wir haben diese Phase relativ kommentarlos ertragen und nu is soweit wieder gut (außer wenn es zu arg regnet..... :roll: )
    Wie ist das denn? hat sie ein sichtbar schlechtes Gewissen, wenn sie dort hingemacht hat? auch ohne dass du schimpfst?
    bei meiner Kleinen braucht ich gar nix sagen, die war auch so das schlechte Gewissen auf 4 Beinen.... wo ich dann auch immer dachte 'warum macht sie es denn dann, sie konnte ja sogar raus!??!?'


    Aber wenn dir auch ihre Augen etwas rot vorkommen..
    Ich würd sie auf jeden Fall einmal durchchecken lassen, einfach schon, damit du auf der sicheren Seite bist.


    Dass du ihr kein schönes zu Hause bietest, das denke ich nicht, du machst dir Gedanken, das ist schon einmal das Wichtigste ;-)

  • Es kommt mir nicht so vor als hätte sie ein schlechtes gewissen.
    Ich mach es weg und sie guckt interessiert zu.. ^^
    Wegen den Augen und ihrem Niesen etc. war ich beim Tierarzt. Der hat ihr ein paar Aufbauspritzen gegeben und dann war das wieder weg.
    Ich muss demnächst eh mal das Blut auf Mittelmeerkrankheiten untersuchen lassen, ich hoff da kommt nichts bei raus :sad2:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE