ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo Foris,


    leider wurden mir meine Sporen (ganz normale, kurzer, stumpfer Dorn, Nylonbändchen) entwendet.
    Das passierte schon vor Jaaaahren.


    Aber da ich nur sporadisch ritt wars nicht so schlimm.



    Nun habe ich schon eine geraume Weile eine RBT (Friesen[mix]stute).
    Und ich brauche wieder Sporen.
    Nur weiß ich einfach nicht welche ! :???:
    Sie wird westerngeritten, ich trage also keine Chaps/Stiefel mehr, sondern so ne Art Cowboystiefel.
    Profilsohle, Knöchelhoch, Dicker breiter Absatz.


    Welche Sporen tragt ihr?


    Welche könnt ihr empfehlen -und welche so überhaupt gar nicht?


    Ich denke die mit Rädchen sind gut, weil die gleiten.
    Aber was für ein Rädchen?
    Nur Ballrad?
    Oder stumpfe Zacken???


    :schockiert:

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich würd die gleiche Sporen verwenden, wie der Besitzer des Pferdes. Meine RB reitet mit meinen Sporen.


    Wir verwenden Ballradsporen, die rollen perfekt ab, roll damit mal auf Deiner Handfläche, dann spürst Du es selbst.


    vg Andrea

  • genau, frag doch einfach mal die besitzerin...
    Ansonsten haben die beim Krämer ne nette auswahl find ich. stumpfe rädchensporen würde ich empfehlen.

    lg, Julia&Vento



    ...Bootsmann sah sie ernsthaft an, und wenn es stimmte, dass er denken konnte wie ein Mensch, dann dachte er vielleicht: "Kleines Hummelchen, für dich gehe ich in den Tod, wenn du es willst, brauchst nur ein Wort zu sagen."...

  • ANZEIGE
  • Warum willst du denn mit Sporen reiten? ;)

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • kommst du mit den Absätzen überhaupt an den Bauch ran?
    Ich z.B. hab so ellenlange Beine, dass ich sowieso nur mit der Wade Impulse geben kann - da fallen Sporen weg, oder ich schnall die Bügel ultrakurz.


    Ich würde auch die gleichen verwenden wie die/der Besitzer, falls Sporen dann nötig sind.


    Falls du dir neue kaufst, nimm unbedingt deine Reitschuhe zum Einkauf mit!! Sporen sind unterschiedlich weit und passen an unterschiedliche Füsse/Schuhe. Nicht dass sie zu klein/zu gross sind!

    liebe Grüsse Kathrin und die Golden-Bande


    Caron - Golden Retriever - 28.06.2007
    Mojito - Golden Retriever - 05.04.2014
    Nevis - Golden Retriever - 25.03.2019

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Morrigan"

    Warum willst du denn mit Sporen reiten? ;)



    Warum sollte sie nicht? ;)

    Der Hund ist das einzige Lebewesen, das dich mehr liebt als sich selbst.

  • Ich bin auch 10 Jahre Western geritten und unsere Pferde sind hauptsächlich auf Stimme und Gewicht gegangen. Von daher sehe ich keinen Grund, mir Metall an die Hacken zu Schnüren.


    Was ich mit normalen leichten Hilfen nicht hinbekomme, bekomme ich mit Sporen auch nicht hin. Und wenn das Pferd so langsam ist, dass ich den Schmerz brauche, damit es läuft, läuft was schief.

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • Das war aber nicht die Frage der TS, sondern welche dass sie sich anschaffen soll.



    Diskussion pro/kontra Sporen entzweit schon lange die Reiterwelt - lasst das doch ;)

    liebe Grüsse Kathrin und die Golden-Bande


    Caron - Golden Retriever - 28.06.2007
    Mojito - Golden Retriever - 05.04.2014
    Nevis - Golden Retriever - 25.03.2019

  • Zitat von "Morrigan"


    Was ich mit normalen leichten Hilfen nicht hinbekomme, bekomme ich mit Sporen auch nicht hin. Und wenn das Pferd so langsam ist, dass ich den Schmerz brauche, damit es läuft, läuft was schief.


    Wer Sporen zum vorwärts treiben nutzt sollte sie sowieso ganz schnell abschnallen. Denn dafür sind sie nicht da. Und mit Sporen kann man tatsächlich feinere Hilfen geben als mit der ganzen Wade - man muss nur wissen wie.

    Liebe Grüße,
    Nici & Finn


    Finn: Australian Shepherd, Rüde, * 01.08.2009
    Finn's DF-Thread

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE