ANZEIGE
Avatar

Wildtierauffangstation: Keine Zeit. Selber fangen ?

  • ANZEIGE

    Klärt mich mal bitte auf, ob ich das zu eng sehe und mir das zu Unrecht völlig unverständlich ist.


    Scully hat heute beim Gassi gehen einen verletzten Greifvogel aufgestöbert. So waren keine Verletzungen zu sehen aber er saß direkt vor ihrer Nase und hat sich nicht bewegt.


    Ich hab ihn eine Zeit beobachtet und ab und zu ist er so nen Meter hoch geflogen und ca. 2 m weit um dann aber sofort wieder zu landen.


    Da für mich klar war, das mit dem irgendwas nicht stimmt, hab ich mir von Schatzi die Nummer von einer Wildtierauffangstation raussuchen lassen, denn ich stand ja mitten im Feld.
    Dort ging niemand ans Telefon. Dann habe ich unseren Tierschutzverein angerufen, denn die Nummer hatte ich im Handy gespeichert. Die Dame meinte das es ja sooo toll wäre, das ich anrufen würde, aber das zufällig letzte Woche ihr Netz kaputt gegangen wäre und sie außerdem gar keine Zeit hätte.


    Sie würde eine andere Wildtierauffangsation anrufen und mich zurückrufen. Rückruf folgte kurze Zeit später. Die hätten auch keine Zeit und seien überein gekommen, dass ich doch das Vögelchen selbst einfangen sollte :???:


    Die Dame sagte ich solle zurück gehen meinen Hund weg bringen und mit Karton, Decke und Handschuhen bewaffnet zurückkehren um ihn einzufangen.


    Irgendwie fehlt mir wohl ein bischen das Verständnis dafür. Sind solche Auffangstationen nicht dafür da ? Oder sind die nur dafür da die Tiere aufzunehmen, die ihnen gebracht werden ? Wen kann man denn sonst noch anrufen in solchen Fällen ?


    Klärt mich doch mal bitte auf, denn dann spare ich mir die Anrufe beim nächsten Mal gleich.


    Ach so, das Ergebnis war leider negativ.
    Bin mit einer Bekannten als Unterstützung und mit Karton, Handschuhen und Decke bewaffnet zurück gegangen. Das Vögelchen saß zwar noch dort, aber als wir uns langsam genähert haben, ist er in das einzige Wäldchen gehüpft das dort ist. Und auch nach 1 Stunde Suche in mittlerweile fast völliger Dunkelheit haben wir ihn nicht wieder gefunden :sad2:


    Der arme Kerl :/

    Grüsse von
    Alex mit Bobby, Brisa und Bandit


    Scully&Kessy für immer tief im Herzen <3


    Death leaves a heartache no one can heal.
    Love leaves a memory no one can steal.

  • ANZEIGE
  • Traurig!
    Mir ist mal eine junge Amsel "in den Hof gefallen" in meiner Stadtwohnung. Ich habe den halben Tag telefoniert, um rauszukriegen, was ich tun sollte. Aber da fühlte sich auch niemand zuständig. Man könne halt nicht allen Tieren helfen, hieß es :sad2:

    Corinna, Kalle Wirsch & Lilo Lila
    & Paco an der Regenbogenbrücke

  • Uns ist auch mal ein Mäusebussard aufgefallen, der sich genau so fortbewegte, wie Du es beschreibst. Wir haben einer Frau die Hunde in die Hand gedrückt und ich habe meine Jacke ausgezogen und beherzt auf den Vogel geworfen. In der Jacke eingerollt haben wir den Kerl zu meinem TA gebracht und dann in die hiesiger Auffangstation. Eine Woche später kam der Anruf: Vogel fliegt wieder in Freiheit! Für mich steht fest: ich würde immer wieder sofort beherzt handeln. Keine Ahnung, ob die Auffangstationen auch selber sonst zum Fangen kommen :???:

  • ANZEIGE
  • Also bei uns in der Gegend gibts nicht wirklich eine Auffangstation, die tiere werden aber oft zu uns in die Tierarztpraxis gebracht, wir päppeln dann und lassen sie je nachdem wo sie herkommen möglichst nah an der Fundstelle wieder fliegen...


    Aber die Auffangstation die es hier früher gab hat auch nie selbst eingefangen oO

  • als ich 6 war, fiel ein meisenbaby aus unserem baum. das war noch foellig nackig. nach einigen stunden warten haben wir es dann eigefangen. die eltern haben sich kein einziges mal blicken lassen. wir haben es zu einer kleinen zoohandlung gebracht. die frau hat uns zur sau gemacht. was und einfaellt das tier zu fangen. die eltern kuemmern sich darum, wenn nicht ist es lauf der dinge. (klar ein 6 und 7 jaeriges kind lassen ein vogelbaby vor ihren augen verrecken.) am naechsten tag waren wir wieder hin. die frau sagte uns, das es tot ist 10 min, nachdem wir gingen. ich glaub die hat kein bock gehabt, sich darum zu kuemmern.


    2 jahr spaeter wieder ein neisenbaby. diesesmal aber schon aelter. wir wollten es alleine schaffen. meine schwester hat wuermer gesucht und ich es damit gefuettert. danach haben wir es aus der ferne beobachtet. es ist immer aur den kleinen busch geklettert und hat fliegen geuebt. mach einiger yeit kamen die eltern. abend hat mein vater es auf den baum gesetzt und es ist zum nest zurueck gelaufen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hi


    Finde ich supertoll, dass Du dem Bussard helfen wolltest.


    Aber,
    wenn Du ihn selbst einsammeln willst,
    bitte unbedingt aufpassen, dass er Dich
    nicht mit den Fängen erwischt,
    dann müsst Ihr nämlich beide ins Krankenhaus.
    Erst einmal lässt der Vogel Dich nicht zwangsläufig
    wieder los, und zweitens entzünden sich
    Wunden durch Greifvogelfänge fast immer.


    Eigene Erfahrung.


    Also, der Schnabel ist relativ harmlos,
    die Fänge das Gegenteil


    Und,
    wegen des vielen Schnees können Bussarde,
    die auf Mäuse angewiesen sind,
    geschwächt sein.
    Besonders die unerfahrenen,
    in diesem Jahr geborenen
    Vögel sind gefährdet.


    Man kann ihnen helfen,
    indem man Schlachtabfälle auslegt oder einfach
    öfter mal Vogelfutter, Haferflocken, irgendwas
    das Mäuse anlockt, immer an ein-und derselben Stelle auslegt.
    Möglichst dort wo der Bussard einen Ansitz hat.
    Die Vögel merken sich das und jagen immer
    wieder von dort aus.


    Viele Grüße und viel Erfolg beim nächsten geschwächten oder
    verletzten Vogel

  • Zitat von "redbumper"


    Erst einmal lässt der Vogel Dich nicht zwangsläufig
    wieder los, und zweitens entzünden sich
    Wunden durch Greifvogelfänge fast immer.


    :schockiert: Ups, das wusste ich nicht. Ich hatte aber dicke Arbeitshandschuhe an. Oder kommt der da auch durch mit seinem Schnabel ?



    Super, danke für den Tipp :smile:
    Dann werd ich das mal machen. Ich komme ja sowieso beim Gassi gehen dort vorbei.
    Das Kerlchen hab ich leider nicht mehr wieder gesehen. Ich hoffe er war wirklich nur geschwächt, hat sich wieder erholt und ist davon geflattert.

    Grüsse von
    Alex mit Bobby, Brisa und Bandit


    Scully&Kessy für immer tief im Herzen <3


    Death leaves a heartache no one can heal.
    Love leaves a memory no one can steal.

  • Ich hatte letztes Jahr fast das gleiche Erlebnis, ich habe dann einen Jäger aus dem Ort geholt. Er hat zwar normalerweise ein anderes Revier, wußte aber wie man so einen Vogel sicher einfängt und zu welcher Station er ihn bringen mußte.


    Leider war es zu spät. :/

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

  • Ich hatte auch dran gedacht, einen Jäger anzurufen, aber ehrlich gesagt hab ich gedacht, dass der ihm dann den Hals umdreht :ops:

    Grüsse von
    Alex mit Bobby, Brisa und Bandit


    Scully&Kessy für immer tief im Herzen <3


    Death leaves a heartache no one can heal.
    Love leaves a memory no one can steal.

  • Ok, ich korrigiere mich kurz: einen Jäger, den ich kenne und bei dem ich diesbezüglich auf der sicheren Seite stehe. Einen fremden hätte ich vielleicht auch nicht geholt ... :???:

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE