ANZEIGE
Avatar

Hundesteuererhöhung in Mülheim an der Ruhr - Schock!!!

  • ANZEIGE

    Ich muss das mal hier loswerden!!!


    Ich bin von Leverkusen nach Mülheim an der Ruhr gezogen und hab in Lev 108 Euro je Hund je Jahr und 216 Euro je Hund je Jahr, also 432 Öcken, für die Hundesteuer berappt.


    War dann heilfroh, dass sie in Mülheim "nur" 276 Euro je Jahr für 2 Hunde betrug.


    Öffne ich grad meinen aktuellen Bescheid:


    440 Euro für beide Hunde!!!


    Das ist doch Wucher und Beschiss, wie kann die Stadt die Steuer denn einfach mal so mehr als verdoppeln???


    Ich kann natürlich jetzt auch nicht einfach so einen der Hunde abgeben, man liebt ja seine Tiere und es muss sich ein Weg finden, aber für WAS denn bitte diese hohe Steuer??? Dafür, dass ich die Hunde überall anleinen muss und dafür, dass ich ständig die Kacke wegräume und auf engen Gehwegen am Rand stehenbleibe, damit die Passanten vorbei können???


    Wurde bei euch auch so stark erhöht???


    Ey, ich zieh aufs Land, ehrlich, ich hab die Schnauze voll!!! Ich kauf mirn Auto, komm ich billiger mit weg, als wenn ich mir ne Monatsfahrkarte hole, die is auch teuer genug (ok, noch studier ich, aber Auto is dann später auch nich bedeutend teurer) und dann zieh ich aufs Land und spar da an Hundesteuer. Das kann doch echt nich wahr sein, ich bin total fassungslos!!!

  • ANZEIGE
  • Oha!
    Meine beiden Hunde waren bis letztes Jahr steuerbefreit, da nachweislich Arbeitshunde.
    Nu hat die Gemeinde kurzehand ihre Satzung verändert- jetzt zahlen
    Arbeitshunde auch.
    Aber einen Bruchteil, von dem, den ihr dort habt.
    Kann ich nichts gegen tun, bzw. den rechtlichen Weg gehen. Das ist mir
    zu aufwändig und in keiner Relation für die Höhe der Steuer hier.


    Ich würde mal bei der Stadt nachfragen, wie das gerechtfertigt ist.
    Verdoppeln ist wirklich heftig!


    Viel Erfolg, Sanny

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Das Theater mit der Steuer fing irgendwann mitte des jahres glaub ich an...schön in "deren Kämmerchen" hab des damals auch nur durch zufall in nem Forum mitgekriegt.
    viel machen is da nich , kannst dich höchstens erkundigen ob du anspruch auf die Reduzierung hast .
    Sollte die bei mr wegfallen hab ich auch keinen plan was dann.....aber ich seh einfach nciht ein das ich wegen der Scheidung einen der beiden "abschiebe"



    lg
    Nikki

  • ANZEIGE
  • Wir haben in Frankfurt 90 EUR für den Ersthund pro Jahr gezahlt. Da wir jetzt im Steuerbereich seines THs wohnen, sind wir noch ein halbes Jahr steuerbefreit.


    440 für zwei Hunde grenzt an Wucher!
    Das sind immerhin rund 36 EUR pro Monat. Ich würde nach der Begründung fragen, fürchte aber, da ist nicht viel zu machen. Dreist, ehrlich.

    "Im Seniorenalter entschied ich mich, mich noch einmal der Erziehung von Menschen zu widmen ..." sagte der alte Herr Leon


    Herr Leon (*15.03.1999-03.10.2014)
    Schäferopa Rex (*15.03.2005-09.07.2015)
    Onkel Charly (*01.12.2002-23.02.2016)


    Fledermaus Puscha (*01.04.2005)
    Alterchen Chipsy (*tt.mm.2004)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich finde es auch heftig.


    Ruf doch mal an und frage nach der Begründung :???:

  • Zumal erhöhte Abgaben aus finanziellen Gründen der Stadt doch eher schaden als helfen.

    "Im Seniorenalter entschied ich mich, mich noch einmal der Erziehung von Menschen zu widmen ..." sagte der alte Herr Leon


    Herr Leon (*15.03.1999-03.10.2014)
    Schäferopa Rex (*15.03.2005-09.07.2015)
    Onkel Charly (*01.12.2002-23.02.2016)


    Fledermaus Puscha (*01.04.2005)
    Alterchen Chipsy (*tt.mm.2004)

  • Ja, Hunde SIND Luxus, das sehe ich auch so.
    Hatte ich ernsthaft überlegt, mir nen Dritten anzuschaffen? Kein Thema, 250 Euro je Hund je Jahr, hab ich mal eben locker flockig über!!!


    Ey, ich könnt so :zensur:


    Nikki: Die Vergünstigungen werden jetzt auch jährlich reduziert... Steht in meinem Bescheid.


    Ihr habt schon recht mit "mal anrufen und nachfragen", ich frag mich nur, was es bringen soll, die sagen dann eh nur "wurde so beschlossen" oder "ist halt so" oder "Hunde sind Luxus, wenn Sie es sich nicht leisten können, geben Sie die doch ab".
    Ich hab eben erst gedacht, die wollten mich verarschen!
    Ey, hätt ich doch nach Essen ziehen können, da is auch meine Uni...


    Leck mich doch anne Füße, ich dreh echt ab!!!


    Ich such mir meinen Job demnächst nich mehr nur nach Wohnmöglichkeiten und Jobangeboten, sondern auch nach Hundesteuerhöhe aus! Wobei, darauf hat man ja keinen Einfluss, sieht man ja, die wird mal einfach verdoppelt.


    Hey, cool, vielleicht zahl ich 2015 für 3 Hunde 500 Euro je Jahr je Hund, aber auch nur für Hunde unter 25cm Schulterhöhe? DAS wär doch mal was!
    Nee, ehrlich, danke, Mülheim, bislang fand ich dich echt chic, aber du hast mir grad den Tag versaut! Hundefreundlich ist anders!

  • Hallo !
    Bei uns wird ab nächstes Jahr auch verdoppelt.Begründung -leere Stadtkasse.Das haben sie gleich in der Zeitung dazu geschrieben.Zum Glück ist es aber nicht so viel wie bei euch -aber das kann ja noch kommen :zensur: !Ich weiss auch nicht ,heut geht es nur noch um`s Geld.An die Menschen die vielleicht nur noch ihr Hundchen als Lebensinhalt haben,denkt mal wieder Keiner.Und noch einen schönen Gruss an die Th ,die freuen sich sicher auch schon über ein paar neue Insassen.
    Liebe Grüsse Sabine

  • Bekannte von mir wohnt in Schwerin und hat 5 Hunde. Googlet mal die Kosten...
    Nen Hunni im Monat is die los...
    Klar, "wer es sich leisten kann" und "Hunde sind eben Luxus" und man muss ja auch nich 2, 3, 5 haben...
    Trotzdem, mopper mopper.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE