ANZEIGE
Avatar

Ein Besuch im Zoomarkt...

  • ANZEIGE

    Da morgen unsere Hundeweihnachtsfeier ist und wir wichteln werden, führte uns der Weg heute Nachmittag zum Kölle-Zoo, einem großen Tiermarkt im Ort.


    Es begann schon am Parkplatz. Bailey zieht selten an der Leine, aber heute zog sie meinen "Astralkörper" wie ein Fähnchen hinter sich her. Schnurstracks zur Futterbar direkt neben der Eingangstür. Verfressen wie sie ist, nimmt sie sich aber dennoch niemals etwas dort raus. Heute sprintet sie also los und? Napf leer. Jämmerliches Geheule zog durch den Markt. Fiiiiiiiiiüp!


    Kaum drin, steht auch schon eine freudig strahlende Dame mit Intelligenzspielzeugen vor uns.
    "Haben Sie einen Hund?"
    ...öhm... neee!? Huch, was ist das denn da - wo kommt der denn her?


    Ich erkläre der Dame, dass Bailey diese Spielzeuge kennt, aber sie mit der Schnauze nicht benutzt sondern nur mit den Pfoten arbeitet. Ich erkläre ihr auch, dass sie sie nur schwer bis gar nicht versteht, wir aber fast alle der Reihe besitzen für den Border Collie der Schwiegermutter.
    Sie versucht es dennoch mit Bailey.
    Nach 3 Minuten in denen Bailey die perfekte Kopfschieflage trainiert und die Dame mit großen Augen ansieht, beschließt diese das Leckerchen einfach selbst aus dem - bereits geöffneten - Schächtelchen zu holen um es meinem Hund in den Mund zu legen. Diese spuckt das Leckerchen herzhaft vor die Füße und schaut mich an. "Nimms Bailey!" fordere ich. Aber keine Chance..
    Die Dogpyramide kennt Bailey ebenfalls, wir benutzen sie ab und an. Die Dame wittert ihre Chance. Zeigt ihr die Pyramide, Bailey knallt einmal mit der Pfote gegen das Teil, dieses fliegt durch den gefühlten halben Laden, Leckerlis fallen heraus, Hund rennt hinterher und... sabbert jedes einzelne an und spuckt es der Dame vor die Füße!


    Ich verabschiede mich leicht errötet und gehe meines Weges. Einen Moment drehe ich mich um, hängt mein Köter mit dem halben Kopf in den Mini-Salamis, die 2 mit Bissspuren habe ich dann netterweise auch gekauft.


    Die Spielzeugabteilung naht. Schon mal für Welpi-Sachen ausschauhaltend, höre ich es plötzlich hinter mir grunzen.. Da steht ein völligst aufgedrehtes braun-schwarzes schwanzwedelndes Etwas hinter mir mit einem grunzenden Plüschhund in der Schnauze.
    Ok, ist ja ihr Geburtstag nächste Woche. Also rennt Madame los mit Hund in der Schnauze schnurstracks zum Leckerli-Automat, legt Plüschi fein davor ab und schmachtet die Kekse wie Teenis Leonardo DiCaprio an. Hat die ein Glück, dass unsere Kekse alle sind. Es gibt n paar...


    Ganz verzaubert von den niedlichen Näpfen, zuppelt mein Hund hinter mir Richtung Kasse, grunzend mit Plüschi im Maul. Das Grinsen sämtlicher Besucher im Nacken bezahle ich.


    Aber da wars noch nicht vorbei. Bailey schleicht um die Kasse zur Verkäuferin und himmelt sie an.
    "Darf sie was haben?" Klar - darf sie.
    Bailey reißt der Frau das Leckerchen aus der Hand und bettelt nach nem zweiten. Auch das erhält sie und hätte ich sie nicht abgerufen, sie würde jetzt noch da stehen.


    Dann verlassen wir den Laden mit einem Lächeln der Intelligenzspielzeug-Vertreiberin, die sich sogleich die Leckerchen der Kassiererin besorgt...


    Man muss sie halt lieben...

  • ANZEIGE
  • :lachtot: Ahhh ich kann nicht mehr....

    LG Linny


    Queeny *07.06.2007 (Malinois x Beagle x ? - Mix)
    ______________________________________________


    Die Liebe eines Tieres ist unermesslich, die Liebe eines Menschen reicht manchmal leider nur bis zur nächsten Strassenecke...

  • Super geschrieben :lol:
    Das nächste Mal musst du gar nicht mehr mit rein... schick einfach Bailey allein ihre Sachen kaufen :lol:

    My beloved monster and me
    We go everywhere together
    Wearing a raincoat that has four sleeves
    Gets us through all kinds of weather


    ~ eels ~


    Waynes World

  • ANZEIGE
  • Herrlich :lachtot: :lachtot:


    Sehr schön geschrieben :gut:


    Liebe Grüße
    Susanne


    ... gehen jetzt alle ihre Hunde bei Fre***pf füttern ?? :D :???:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat

    Die Dogpyramide kennt Bailey ebenfalls, wir benutzen sie ab und an. Die Dame wittert ihre Chance. Zeigt ihr die Pyramide, Bailey knallt einmal mit der Pfote gegen das Teil, dieses fliegt durch den gefühlten halben Laden, Leckerlis fallen heraus, Hund rennt hinterher und... sabbert jedes einzelne an und spuckt es der Dame vor die Füße!



    :lachtot: :lachtot:


    Tucker benimmt sich im Zoohandel, weil ich es verlange. Aber eigentlich denkt Tucker in so einem Laden nur eins: ICH WILL HIER RAUS! (Wir trainineren das ab und an- an Tagen wo ich vorher weiss, dass es klappt und das er hinterher auch relativ schnell wieder entspannt). Fressen, auch nur dran zu schnuppern, dafür hat der da nicht die Nerven. :/


    Wenn da bei uns zusätzlich so ne Tante auftauchen würde. müsste ich Tucker schützen. DAS was dir da passiert ist, würde meinen Stinker absolut überfordern. Einzige Lösung:
    Sofort RAUS!
    :flucht:


    Gratulation zu deinem genial coolen Hund! :gut:

    lg
    susanne mit Tucker (exklusiver Mix: australischer Betthund X australische Pottsau)


    ~~~~~~~~


    ACDs are getting enough attention these days, that a fair number of people are asking about them. And I'm convinced that most people really don't want one. They just think they do.
    (Mark Abbot)

  • Lilly geht seeeehr gern einkaufen :roll: benimmt sich aber im Laden, d.h. Kopf in irgendwelche Regale stecken etc. ist verboten. Natürlich bettelt sie auch immer an der Kasse nach einem Leckerchen, allerdings hat sie die letzten mal der Verkäuferin im Kölle Zoo den Keks wieder vor die Füße gespuckt :ops:

    Gruß Bates

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE