ANZEIGE
Avatar

Hund stoert Schlaf

  • ANZEIGE

    Hallo,
    ich bin etwas ratlos und waere ueber Ideen sehr dankbar.
    Das Problem ist wie folgt.
    Wir haben einen Hund, er ist schon etwas aelter. Wird im Januar stolze 14 Jahre alt :D
    Seit er ein Welpe war schlaeft er in unserem Bett. Was auch nie ein Problem war. Doch jetzt seit einigen Monaten spinnt er ein bischen auf seine alten Tage :p
    Es vergeht keine Nacht in der er uns ca 3-5 mal weckt, weil er sehr unruhig schlaeft. Rein ins Bett, dann wieder raus, unter die Decke und wieder raus, dann wird sich erstmal das Fell gerade geschuettelt und wenn moeglich auch noch die Pfoten gelutscht. Ist er dann erstmal fertig, geht die ganze Geschichte wieder von Vorne los.
    Er ist kerngesund, waren erst noch beim Tierarzt, aber seine Nachtwanderungen rauben uns so langsam den letzten Nerv !


    Ich will ihn aber auch nicht einfach aus dem Bett werfen oder aus dem Zimmer aussperren. Ich glaube das waere gemein. Schliesslich ist es auch sein Bett seit fast 14 Jahren :/ und er kennt es auch gar nicht ausgesperrt zu sein.


    Vielleicht habt ihr eine Idee was ich anstellen koennte um mal endlich wieder eine Nacht durchzuschlafen! :hilfe: :gott:


    LG

    " When the Power of Love overcomes the Love of Power, the World will know Peace "

  • ANZEIGE
  • Hallo :)



    Also bis auf Bachblüten fällt mir da auch nichts ein. Vielleicht würde es helfen, wenn man dir eine Mischung gegen Unruhe zusammenstellt :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • :???:
    also fast wurde ich sagen, dass da ausser ignorieren oder schlafmittel nicht viel zu machen ist (und das wollen wir ja nicht^^)
    allerdings finde ich deine signatur so toll, dass ich dir unbedingt schreiben musste...


    <3 woodstock <3

    Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.
    (Marie von Ebner-Eschenbach)
    ____________________________________________
    Tabs & das braune Sockenmonster

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Asmodiena"

    Hallo :)



    Also bis auf Bachblüten fällt mir da auch nichts ein. Vielleicht würde es helfen, wenn man dir eine Mischung gegen Unruhe zusammenstellt :)




    Ehmm... fuer mich oder den Hund ? :headbash:

    " When the Power of Love overcomes the Love of Power, the World will know Peace "

  • :lachtot: für den Hund




    Was ist wenn ihr die Türe offen lasst (wenn nicht schon sowieso) und ein netter Platz neben dem Bett.


    Dann kann er sich Nachts auch mal unten hinlegen wenn er mag.
    Also wird er nicht rausgeschmissen, aber dann hätte er die Möglichkeit dazu selber zu gehen. Auch mal ins WoZi....
    :???:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • Tueren sind alle immer offen, Tag und Nacht. Ein dickes Hundekissen mit Wolldecke etc hat er auch neben dem Bett liegen, guckt er aber mit dem :zensur: nicht an lol
    Je aelter desto bockiger wird er. Wir sehen das Ganze ja nicht so eng, er ist halt alt ! Aber dieser Terror in der Nacht :schockiert: geht mal gar nicht mehr!

    " When the Power of Love overcomes the Love of Power, the World will know Peace "

  • manchmal äußern sich erste "demenz"erscheinungen beim hund in nächtlicher unruhe. guck mal in den "altenpflegerclub" hier im forum, da können viele ein liedchen von singen! sprech doch mal deinen tierarzt auf durchblutungsfördernde medikamente (z.b. karsivan) an, das soll oft helfen... falls euch das zuviel erscheint, probiert es doch mal mit einem schlaftee aus der apotheke...


    oder einfach mal bei den altenpflegern nachfragen :-)

  • Zitat

    Es vergeht keine Nacht in der er uns ca 3-5 mal weckt, weil er sehr unruhig schlaeft. Rein ins Bett, dann wieder raus, unter die Decke und wieder raus, dann wird sich erstmal das Fell gerade geschuettelt und wenn moeglich auch noch die Pfoten gelutscht. Ist er dann erstmal fertig, geht die ganze Geschichte wieder von Vorne los.


    Ich finde das Verhalten nicht ungewöhnlich. :???:


    Fussel, jetzt 2 Jahre jung und einer unserer 3 Hunde, schleicht auch jede Nacht ins Bett (ja, darf er) und es wird in der Nacht dann auch unruhig.
    Erst über einen drüberlatschen, dann rein unter die Decke und raus aus der Decke, oben drauflegen, quer liegen, wieder unter die Decke und meine Wade etc. ablecken, seine Pfoten oder andere Stellen lecken, schnarchen, zappelt und quitschend - knurrend träumen etc. :lol:


    Ab frühen Morgen im Doppelpack! =)


    Den Bewegungsdrang im Schlaf finde ich auf jedenfall normal!


    Wir liegen ja auch nicht wie ein Stein im Bett und wer Kind - Kinder im Bett hatte, kann ein Lied von der Bewegungsfreude singen. :roll:


    Uns stört es nicht und irgendwelche Blüten oder Medis finde ich nicht angebracht, wenn der Hund gesundheitlich fit ist.


    Genießt die verbleibene Zeit mit der Fellnase --- später fehlt euch dann was im Bett. ;)


    LG Sabine

  • Hmm, was genau stört euch denn? :???:
    Die Geräuche? Das Durchschütteln vom Bett?
    Gegen die Geräuche könntet ihr euch Oropax in die Ohren hauen.
    Wenn eher das bewegede Bett ist...hmmmm, könntet ihr ein Kinderbettchen oder eine hohe Matratze, neben euer Bett stellen, dann ruckelt es nur noch halb so doll. ;)


    Tja, so ist das mit den älteren Herrschaften, die werden wunderlich....aber irgendwie ist auch jede Macke liebenswert. :D
    Mich würds persönlich nicht stören, aber ich hab auch einen Komaschlaf...mein Männe hätte so Augen, wie ich sie im Moment habe, aus Beton! :lachtot:


    Trotzdem seh ich es anders als Terrorfussel, Bewegungsdrang, Ablutschen ect. in der Nacht ist bei uns zumindest nicht normal, da schein ich in meiner Erziehung doch nicht ganz versagt zu haben. ;)


    Meine Hunde dürfen sich Nachts frei bewegen, aber eben niemanden weder die anderen Hunde, noch Mensch oder Katze, in seinem Schlaf stören.
    Wenn sie mal demenz, alt oder krank werden, wäre das was anderes...

    Silke, Kijary-Kitai - Wasabi-Katana - Akamaru Akuma - Arashi Hime und Dai-yu immer im Herzen.....gemeinsam sind wir unausstehlich!

  • Zitat von "placebo to go"


    Ich will ihn aber auch nicht einfach aus dem Bett werfen oder aus dem Zimmer aussperren. Ich glaube das waere gemein. Schliesslich ist es auch sein Bett seit fast 14 Jahren :/ und er kennt es auch gar nicht ausgesperrt zu sein.



    LG



    ganz vergessen: Den Satz finde ich gut :) Meine Beiden und auch die drei Katzen laufen in der Nacht mal durch die Wohnung, mal rauf aufs Bett, dann wieder runter - ich bekomme das auch nicht mehr mit. :ops: nur ungewohnte Geräusche - wenn der Hund mal wieder den Katzennapf beim Plündern vom Kratzbaum reisst - da werde ich auch wach.


    Den Tipp von Silke mit den Kinderbettchen finde ich gut - vielleicht hilft es ja? :)


    Sabine - Bachblüten sind doch Naturbasis. Medis würde ich auch nicht geben wollen, aber was Pflanzliches finde ich nicht schlimm. :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE