ANZEIGE

Potentieller Nachfolger gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Mehrhund schrieb:

      Wieso willst du dir einen ​AUSSIE antun?
      Den tut man sich genau so wenig "an" wie jede andere Rasse.
      Wieviele kennst Du- hier lebt inzwischen der 3.- keiner geht nach vorne.
      Das ist ua einfach eine Sache der Erziehung.
      Wie bei jedem Hund.

      Ob die Rasse in dem hier diskutierten Fall passt, weiß ich nicht, ich mag nur die immergleichen Urteile nicht, so pauschal. ;)
    • ANZEIGE
    • Ceri05 schrieb:

      Am liebsten wäre mir tatsächlich auch kein Welpe, sondern eine ältere (so 2/3) Hündin. Vielleicht ein Rückläufer oder so... Aber ob man so einen Hund bekommt ist auch fraglich ^^ Tierschutz ist definitiv raus!
      Meine Hündin hab ich aus sogenannter zweiter Hand; die Besitzerin ist verstorben und der Mann konnte sie wegen Arbeit nicht behalten.
      Dafür haben wir eine Notseite "Airedale in Not".
      Aktuell steht auf der Notseite eine junge Hündin zur Vermittlung.

      Ceri05 schrieb:

      Aah, wenn man den Bart kürzen kann, wäre das ja genial. @Lorbas du hast nicht zufällig ein Bild, oder
      Ich und Fotos einstellen :roll: :pfeif:
      Schau doch mal hier in den Terrierthread, da gibt es einige Terrier mit gekürzten Bärten.

      Ceri05 schrieb:

      Stimmt, der jagdtrieb von airedale wäre ein Thema. Da müsste ich mir überlegen wie wichtig mir Freilauf ist.
      Jagdtrieb ist händelbar, meine Hündin läuft im Feld überall ohne Leine. In dem hiesigen Wald leine ich sie an, weil dort sehr viel Wild ist, auch Wildschweine. Wenn ich in anderen Waldgebieten bin, läuft sie auch meistens frei.
    • ANZEIGE
    • So, ich hab mal alle Rassen aufgelistet, die genannt wurden, um einen Überblick zu behalten :)

      - Hoverward - zu groß
      - Airedale
      - Sheltie - zu klein? Muss ich aber noch mal genauer suchen
      - Pudel
      - Großspitz/Wolfsspitz - ich finde Spitze spitze xD Allerdings lese ich regelmäßig hier im DF, dass sie nicht für Hundesport geeignet sind... Und der wäre mir schon wichtig! Das was würde ich dem Hund anpassen :)
      - Elo - keine ​FCI Rasse
      - Lapphund
      - Islandhund - mit den beiden müsste ich mich noch mal beschäftigen, kenne ich mich null aus
      - Schapendoes - zu viel Fell
      - niederländische Stabyhoun - Vorstehhund...hmh...

      - Kerry-blue-Terrier - zu klein? Muss ich noch mal genauer gucken

      - Mudi - zu klein?

      - Schipperke - gehört ja zu der <10kg Kategorie. Muss ich mir angucken :)

      - Mittelschnauzer


      Da sind ja wirklich einige zusammen gekommen, danke dafür bisher! :) Ich werd mal die nächsten Tage nutzen, um mich mit den einzelnen Rassen genauer zu befassen und euch bestimmt noch mit Fragen löchern =)


      Mehrhund schrieb:

      Wieso willst du dir einen ​AUSSIE antun?
      Ich mag Aussies einfach. Ich kenne einige, die ich wirklich alle toll finde. :) Sind tatsächlich keine "Horror-Aussies" dabei, von denen man hier immer liest xD
      Viele liebe Grüße,
      Jana & Diego


      Diego, Schäferhund-Mix *2010
      Linus, Dt. Jagdterrier *2009
      Rocky, Glatthaar Foxterrier 1998-2009
    • terriers4me schrieb:

      Lorbas kann da sicher noch mehr beitragen, aber was den Bart angeht: Dies hier sind die engen Verwandten meiner ehemalige AT-Hündin - und da kannst du gut sehen ,dass bei den LZ-Hunden ,die nicht auf Trimmplüsch für Schauen, sondern eher auf ein praktisches Haarkleid gezogen sind, der Bart generell eher spärlich ausfällt. Und der Hund sieht kein Stück schlechter aus, wenn du den überdies noch kurzhältst.

      Airedale Terrier " von Erikson " - Home

      Wie gesagt, Problem wäre eher der Jagdtrieb - bei meiner Hündin war der durch die Gebrauchshunde-Eigenschaften sehr gut handelbar, so dass sie immer frei lief, sogar am Pferd - aber da gibt es auch richtige Jagdsauen. Liegt daran ,dass dieser Hund noch wirklich allround ist und in anderen Ländern noch als Jagdhund geführt wird.
      entschuldigt kurz das OT, ich hätte eine Frage:
      Spoiler anzeigen
      Ich habe gesehen, dass die meisten Airedale- Welpen eine schwarze Maske im Gesicht haben, die erwachsenen Hunde sind aber beige im Gesicht... verwächst sich die schwarze Maske, oder gibt es beides, beiges und schwarz gezeichnetes Gesicht? Ich fand die Maske sehr schön :herzen1:
      Don't forget to smile
    • Ceri05 schrieb:

      Großspitz/Wolfsspitz - ich finde Spitze spitze Allerdings lese ich regelmäßig hier im DF, dass sie nicht für Hundesport geeignet sind... Und der wäre mir schon wichtig! Das was würde ich dem Hund anpassen :)
      Das kann ich jetzt so pauschal nicht bestätigen. Naja, ich schätze, Weltmeister wirst du mit einem Spitz nicht, weil er halt auch eigene Ideen hat und nicht nur alles abspult. Aber @Streichelmonster macht wie gesagt RO; und auch @flying-paws macht so einiges mit ihrem Spitz, wie Dummyarbeit.

      ღ Malin | Herdenschützerin | *2010 ღ
      ღ Öre | Tigerente | *2017 ღ



      ...Wo die Gänseblümchen schnattern und der Löwenzahn brüllt...

    • Ich kenn nur Aussies von verschiedenen Hundeplätzen inkl Halter (auch im Alltag ) und die würd ich alle nicht bei solchen Ansprüchen sehen.
      Grade Kinder sind da Thema bei nem Großteil, weil die das größtenteils nicht so gut verpacken wenn so viel Trubel ist. Selbst wenn die das von klein an kennen weil es Nichte/Neffen etc sind .
      Das kann immer alles gut gehen , aber da wär ich vorsichtig und würde sehr sehr sehr genau gucken bezüglich Verpaarung.
      In the blink of an eye, something happens by chance - when you least expect it - sets you on a course that you never planned, into a future you never imagined.
    • Stachelschnecke schrieb:

      Ceri05 schrieb:

      Großspitz/Wolfsspitz - ich finde Spitze spitze Allerdings lese ich regelmäßig hier im DF, dass sie nicht für Hundesport geeignet sind... Und der wäre mir schon wichtig! Das was würde ich dem Hund anpassen :)
      Das kann ich jetzt so pauschal nicht bestätigen. Naja, ich schätze, Weltmeister wirst du mit einem Spitz nicht, weil er halt auch eigene Ideen hat und nicht nur alles abspult. Aber @Streichelmonster macht wie gesagt RO; und auch @flying-paws macht so einiges mit ihrem Spitz, wie Dummyarbeit.
      Henry hat heute im Gehorsamkeitstraining und anschließendem kleinen Agility-Pacour vorbildlich mitgemacht. Henry hat zwar eigene Ideen, aber mit mir was zu machen ist für ihn das tollste. Ich komm leider aufgrund der Umschulung sehr unregelmäßig zum Training. Die Trainer sind immer wieder begeistert von seiner Motivation und das er gelerntes nicht vergisst. Er lässt sich auch wunderbar für Fährtenarbeit begeistern.
      Natürlich bezweifle ich, dass ich mit Henry was gewinnen könnte. Aber ich will eh nur zum Spaß mit ihm was zusammen Unternehmen. Dafür reicht das auch. =)
      Liebe Grüße
      Kathrin mit Wolfsspitz Henry

    ANZEIGE