ANZEIGE

Zeig her Dein Hunde-Auto / Teil II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
    • Keeara schrieb:

      ich finde diese „ich fahre SUV und bemitleide die, die es sich nicht leisten können“ Einstellung doch seltsam.
      Was halt eben auch nicht alle SUV Fahrer machen, ne?
      Und für mich ganz persönlich: Wenn ich sehe wie die Leute mit ihren Babies in den allerletzten Rostschüsseln durch die Gegend fahren, dann wünsch ich mir immer das denen jemand ein vernünftiges Auto kauft.
      auch wenn ich damals mit Kind in ebenso einer Schüssel unterwegs war. Freiwillig nicht, aber wenns nicht geht gehts halt nicht. Wär einfach schöner wenn sich jeder ein gutes Auto leisten könnte, muss ja kein SUV sein.

      Für mich musste es nun aber einer sein. Weil groß, kantig, sicher. Hoch, Übersicht. Einsteigen und sicher fühlen.
      Besonders gut bemerkt während der Probefahrt, eine Situation die man ja häufiger mal hat: Idiot nimmt einem die Vorfahrt, schneidet uns fast.
      Das Gefühl wenn man sich denkt "Ochja... Mach du mal. Ich kratz dich dann zur Not halt unter meinem Auto raus." ist halt was. In nem alten Punto fühlt man das halt eben nicht, sondern hofft nur das nix passiert.
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen
    • ANZEIGE
    • Getier schrieb:

      Die Horrorstorys sind aber leider nicht unbegründet. Ich hatte es jetzt 2x im Bekanntenkreis, dass das Auto nach nicht mal 1 1/2 Jahren in die Werkstatt musste und es richtig teuer wurde. Verschrotten geht nicht, dafür ist das Auto noch zu wertvoll - aber die Werkstattkosten muss man auch erstmal begleichen. :ugly:
      Das ist schon ein Punkt, wo ich mich frage, wie sinnig das ist. Ich kaufe heute ein Auto für 7000€, bezahle nach wenigen Monaten nochmal 2000€ mehr in der Werkstatt... joa, da hätte ich mir gleich was neueres kaufen können. :ka:
      Wenn man sich ein 7000€ Auto mal eben leisten kann.
      Bei einem 1500€ Auto sieht die Rechnung anders aus.
      Zumal, mit etwas Recherche und entsprechendem Kaufverhalten sind solche Schäden doch gut zu vermeiden.
    • Keeara schrieb:

      Bei einem 1500€ Auto sieht die Rechnung anders aus.
      Bei einem 1500€ Auto lohnen sich solche Reperaturen natürlich nicht, das stimmt. Aber die 1500€ sind auch ne Menge Kohle und dann weg.
      Dann ist man wieder auf Autosuche.

      Na ja, nächsten Monat fahre ich mein Schätzchen mal in die Werkstatt. Vielleicht kommt es ja nochmal übern TÜV. Wenn nicht... :hilfe:
    • Was genau hat jetzt SUV fahren mit Leasing und Krediten zu tun? Das kann ich mit jedem Auto wenn ich das möchte.

      Hier war es auch eine gute Entscheidung ein neues Auto zu kaufen. Meine beste Freundin hat sich zur gleichen Zeit ein altes Auto gekauft und hat mittlerweile schon hohe Summen Werkstattkosten reingesteckt. Eigentlich wirkliche Unmengen! Und das Auto wird nicht jünger.

      Aber ja ich weiß, es könnte mir auch mit einem neuen psssieren wenn ich ein Montsgsauto habe.
      Leidenschaft Fotografie klick

      Pudelpower.

      . . . mit den beiden Pudeljungs.
    • Aoleon schrieb:

      Keeara schrieb:

      ich finde diese „ich fahre SUV und bemitleide die, die es sich nicht leisten können“ Einstellung doch seltsam.
      Was halt eben auch nicht alle SUV Fahrer machen, ne?Und für mich ganz persönlich: Wenn ich sehe wie die Leute mit ihren Babies in den allerletzten Rostschüsseln durch die Gegend fahren, dann wünsch ich mir immer das denen jemand ein vernünftiges Auto kauft.
      auch wenn ich damals mit Kind in ebenso einer Schüssel unterwegs war. Freiwillig nicht, aber wenns nicht geht gehts halt nicht. Wär einfach schöner wenn sich jeder ein gutes Auto leisten könnte, muss ja kein SUV sein.

      Für mich musste es nun aber einer sein. Weil groß, kantig, sicher. Hoch, Übersicht. Einsteigen und sicher fühlen.
      Besonders gut bemerkt während der Probefahrt, eine Situation die man ja häufiger mal hat: Idiot nimmt einem die Vorfahrt, schneidet uns fast.
      Das Gefühl wenn man sich denkt "Ochja... Mach du mal. Ich kratz dich dann zur Not halt unter meinem Auto raus." ist halt was. In nem alten Punto fühlt man das halt eben nicht, sondern hofft nur das nix passiert.
      Kommt auch drauf an was man will. Wenn ich hören würde, dass jemand sagen würde, dass ich mit einer Rostschüssel unterwegs bin und man wünsche würde ich könne mir was richtiges leisten- autsch.
      Ersten würde ich mir nie einen Neuwagen kaufen. Das ist aus meiner Sicht sinnlos. Ich würde nur immer an den Werteverlust denke und mich ärgern.
      Zweitens schlägt meine ‚Rostlaube‘ in der Sicherheit einige ganz neue Autos. Sogar im Punkt PS. Mich würde momentan keiner in ein ‚Plastikauto‘ bekommen. Und auch sonst erfüllen die wenigsten Autos den Ansprüchen die ich nun mal habe. Aber einen Mitsubishi will ich für die Zukunft jetzt nicht ganz ausschließen. Je nachdem.

      Fazit: Mich braucht keiner wegen meiner ‚Rostlaube‘ bemitleiden- sicher nicht, damit habe ich mir einen Traum erfüllt. Vom gefahrenen Auto auf das Gehalt/Kontostand zu schließen halte ich übrigens ebenfalls für einen fatalen Fehler.

      Schade, dass hier immer wieder so seltsame Diskussionen aufkommen. Soll doch einfach jeder das Auto fahren das er möchte. Ja, manche werden sich eben kein teures Auto leisten können, aber so ist das nun mal in vielen Lebensbereichen. Jeder kann aber auch sein Geld ausgeben wie er möchte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AnnaAimee ()

    • @AnnaAimee Mitsubishi sind Klasse! Wir hatten vorher den Lancer u ihn nur wg zu kleiner zugleistung abgegeben. Die Schwiegereltern fahren seit jeher soweit ich weiß (wir haben keinen Kontakt) diese Marke ohne Probleme
      Verrätst du was du für ein Auto hast? :winken: dein Text macht mich neugierig

      Ich bekomme als Werkstattwagen immer nen space star :D ich mag den kleinen Flitzer ganz gern, wenn der Verbrauch nicht wäre... Den fand ich mit ca 6,5l für diese Klasse irgendwie zu viel

      Ich überleg gerade was das wirklich "schlimmste" Autofahren für mich war :ill: ich glaube die Fahrt im jimny, über 100km Autobahn... Ne, dafür ist der kleine Suzuki nicht gedacht
    • Bzgl Wertverlust:

      Das kommt ja auch drauf an wie lange man sein Auto anschliessend fährt (und zu welchem Preis man es kauft (Rabatt/ Tageszulassung/ Reimport).

      Mein Auto war ein Reimport entsprechend war der vom UVP etwa 30% günstiger.
      Dann fahr ich meine kleine Krutsche (zumind so geplant) bis ca. 8-10 Jahre.
      Dann hab ich 200'000-250'000 km drauf.
      Das verkauf ich dann als Anfängerauto für 2000-3000 CHF.

      Aktuell ist sie 4.5 Jahre 110'000 km und hat bis auf ne Batteriewechsel noch nix gehabt.

      Wenn ich das Auto so lange fahre, rechnet sich der Wertverlust wieder. =)

    ANZEIGE