ANZEIGE

Körperbewusstsein, Muskelaufbau und Co - der Weg zum gesunden (Sport-)Hund

    • ANZEIGE
      @knabbermoehre
      Es ging bei uns nur über den Elefantentrick, bzw das vorne erhöht stehen, weil sie sich sonst immer hingesetzt haben.
      Das hatte mir anfangs echt Kopfzerbrechen gemacht...

      Dann habe ich die Vorderbeine umbenannt, in Zahlen. Als das halbwegs klappte, mit den Hinterbeinen angefangen.
      Zuerst sanft ein Beinchen angehoben, benannt und sofort belohnt. Nach und nach hoben sie dann von selbst das Bein, erst ein wenig, dann deutlich.
      Und immer gut belohnt und gelobt, da machen sie dann mit viel Freude mit.

      @Hennie
      Anfangs dachte ich noch, das wird nie was :D
      Kleine Chihuahuas, große Liebe - Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich (Seneca)

      Dexter, Chihuahua KH, geb. April 2014
      Max, Chihuahua LH, geb. Dezember 2013
      Dexter & Max - die Mini-Machos

      * Refugees Welcome *
    • Ich hab bei Aldi heute ein Wackelbrett ergattert.
      Für den Preis dachte ich, kann man nix falsch machen. Werd es, wenn das Wetter so bleibt, morgen mal ausprobieren.

      Die Gymnastikbälle hab ich links liegen lassen. Ich finde Ball für den Hund irgendwie nicht so geeignet. Ich werd nächsten Monat die Physio Roll bestellen und mich ärgert immer noch die Rechnung fürs Auto, sonst wär diesen Monat sogar das Laufband drin gewesen, das ist aktuell auf 600€ reduziert.
      LG
      Raphaela

      There are only three choices in life: be good, get good or give up - Dr. Gregory House
      Sooner or later we all must face our own Kobayashi Maru test...

      Ekko, Cardassia & Azog
    • ANZEIGE
    • Die ersten Versuche der Jungs mit dem Balance-Board, nachdem ich noch Gummimatten auf der sonst zu rutschigen Plastik-Oberfläche festgeklebt hab:



      Dexter fällt es leichter als Max. Man kann den Schwierigkeitsgrad zusätzlich erhöhen, indem man unten am Board noch eine Kapsel befestigt, sodaß der Schwerpunkt nochmal höher liegt.
      Das ist aber eher was für mich, jedenfalls vorerst.
      Kleine Chihuahuas, große Liebe - Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich (Seneca)

      Dexter, Chihuahua KH, geb. April 2014
      Max, Chihuahua LH, geb. Dezember 2013
      Dexter & Max - die Mini-Machos

      * Refugees Welcome *
    • ANZEIGE
    • Wir haben unsere Balancedisc in Betrieb genomme. Leute, ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für ein Kampf war :tropf: nachdem ich mich ja wegen der Pumpe beschwert hatte und diese auch nachgeliefert worden ist, war ich immer noch nicht schlauer. Ich habe es einfach nicht geschafft, es aufzupumpen (was nicht so ungewöhnlich ist, ich bin da eher der ungeschickte Typ, aber mein Freund überhaupt nicht und der hat es auch nicht geschafft). Heute haben wir uns dann nochmal dran gesetzt und mal ein Youtube-Video gesehen... Und siehe da, es klappt! Unfassbar, bald ist man ohne Youtube lebensunfähig :shocked:

      Also haben wir gleich mal das Hinterhand-Target weiter geübt. Ich habe ein kleines Video davon gemacht. Ist echt nicht viel, aber für Mozart schon eine Leistung, sich so nach hinten zu orientieren...

      Viele Grüße von Hennie & Mozart (Labrador-Retriever/11.08.2012)

      Mozart's Geschichten aus dem Leben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hennie ()

    • Na, das sieht doch schon ganz gut aus :gut:

      Ich würde früher und häufiger clickern (beim Shapen ist der Weg das Ziel :D ) und entweder den Keks geben, wenn er noch sicher auf dem Target steht oder ihn gerade vom Target runterziehen, dass er sofort wieder rauf will. Oder, noch besser, beides, ein Leckerchen, wenn er noch auf dem Target steht und eins für umme, mit dem der Hund gerade so runtergezogen wird und das Rückwärtsgehen idR gleich wieder anbietet!

      LG. Bea
      Liebe Grüße
      Bea & Maidlis

      Die Rhoihesse-Maidlis
    • Das sieht schon richtig gut aus!

      Ich schließe mich Bea an, ich würde viel frequenter und zügiger belohnen und ggf. sogar auch belohnen, wenn er anfangs nur mit einem Bein drauf steht. Wenn er mit beiden Hinterbeinen drauf ist kannst du auch jackpotten, also paarmal clicken, Kekse reinstopfen und dann einen Keks schließlich paar cm wegwerfen, damit löst du die Postion auf und bringst mehr Dynamik rein :)



      Und endlich mal ein schlanker Labbi :D
      Mockingjay Shelties
      form follows function
    • Danke für euer Feedback!

      Ich wollte tatsächlich, dass beide Füße drauf stehen. Ich dachte, weil er einen schon so sicher drauf gestellt hat, könnte ich mal einen Schritt weiter gehen. Aber tatsächlich könnte ich dann nochmal schneller clickern. Ich glaube, da war ich dann wieder einen Schritt zu weit (Position halten ist vielleicht noch ein bisschen viel). Runterziehen lässt der sich tatsächlich nur sehr schwer. warum auch nicht einfach drauf stehen bleiben, dann spart man sich den Weg... :hust:
      Ich werde es morgen (heute sind wir beim Obi-Training) nochmal so ausprobieren, wie ihr es vorschlagt :bindafür:

      Ach ja, und danke für den schlanken Labbi @Bonadea, wir müssen uns ja immer viel anhören, er sei zu dick :lepra: da tut das auch mal gut :gut:
      Viele Grüße von Hennie & Mozart (Labrador-Retriever/11.08.2012)

      Mozart's Geschichten aus dem Leben
    • Nutzt jemand von euch Balance-Matten? Also diese kleinen Schaumstoffmatten? Würde sowas gern noch kaufen, um Pepper rückwärts draufsteigen zu lassen. Aktuell nutze ich dafür ein Balancekissen, aber das finde ich schon wieder recht hoch.

      Wir üben außerdem grad Hinterpfoten anheben. Nach diversen Versuchen bin ich jetzt bei Antippen (mit nem Köchlöffel |) ) und clicken hängengeblieben. :headbash:

      Wie bekomm ich es dann hin, dass Pepper sein Bein höher nimmt als bloß kurz Pfote hoch - click - Futter? Hab gelesen "höher clicken" - was darf ich mir darunter vorstellen?? :???:
      Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.
      Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
      Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.
      Es sind die, die nichts besitzen, die uns aber mehr geben, als manche Menschen.

    ANZEIGE