ANZEIGE

Selbst gebackene Leckerlies

    • ANZEIGE
      So ähnlich wie @mittendrin handhabe ich das auch. Die Minileckerlis liegen nach dem Backen auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Tablett.

      Kürzlich hab ich große Leckerlis gebacken (Backmattenfehlkauf ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1), die hab ich noch nen Tag lang in den Dörrautomaten geschmissen, damit die ganz durchtrocknen.
      Uschi 05.06.1997 - 31.07.2010 Für immer im Herzen
      Merlin 11.08.2010 http://www.dogforum.de/index.php/Thread/120415-Hallo-Welt-hier-bin-ich/
      Paul 23.11.2014
    • ANZEIGE
    • Der erste Schwung Kekse backt. Leider musste ich die Matte bissl kürzen weil sie sonst nicht aufs Backblech gepasst hätte.

      Jetzt hab ich hier noch nen kleinen Streifen mit 108 Vertiefungen. Was mach ich damit? Mir schwebt vor dadrin was einfrieren zu können aber was? Joghurt wird im Becher eingefroren, Eiswürfel braucht der Hund nicht. :hilfe:
      Mein kleiner Taschenwolf - Gustav Ignatius *4. April 2017
      101 Garnelen und ihre Hausschnecken lassen grüssen!
    • Aus Mehl, Ei, Wasser und Hühnerbrühepulver einen Teig rühren, in die Mulden streichen, 20min backen und fertig.
      Den Teig ruhig etwas stärker würzen, wenn er kalt ist verliert sich der Geschmack immer etwas.

      Ich hab noch ein paar Teelöffel saure Sahne reingerührt um das ganze cremiger zu machen.
      Mein kleiner Taschenwolf - Gustav Ignatius *4. April 2017
      101 Garnelen und ihre Hausschnecken lassen grüssen!
    • Wir haben jetzt auch unser erstes "richtiges" Blech gemacht. Ging super easy und Simi hat es auch Spaß gemacht. Ich habe einfach Eier, Mehl und Geflügelleberwurst zusammen geworfen. Der Teig hat dem Hund gemundet, die Kekse sind noch im Backofen (und das kleine Schokoladen-Ding eignet sich perfekt für Reste, die nicht mehr in die Löcher passen).






      Danke nochmal an @Helemaus und @Waldii für diesen genialen Tipp! :smile:
      Viele liebe Grüße von
      Laura & Simi, Schimanski, Schimmelbär (03.02.2012)
    • Neu

      Wir haben jetzt eine Schüssel Cheddar-Kekse. Die findet Herr Geordy ja noch viiieel besser als die Parmesan-Variante. Ich brauchte für 150g Cheddar aber 4 Eier, das war sonst zu dick und ich hab mich nicht getraut, da viel Milch reinzukippen.
      Grüße von Ellen und
      Eddie - Spanier - *1/2007
      Geordy - KHC - *12.02.09
      Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
      Bilder
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
      Pondi *23/11/96 +12/06/09
      Maxe *01/05/96 +13/10/09
    • Neu

      KleinGustav schrieb:

      Der erste Schwung Kekse backt. Leider musste ich die Matte bissl kürzen weil sie sonst nicht aufs Backblech gepasst hätte.

      Jetzt hab ich hier noch nen kleinen Streifen mit 108 Vertiefungen. Was mach ich damit? Mir schwebt vor dadrin was einfrieren zu können aber was? Joghurt wird im Becher eingefroren, Eiswürfel braucht der Hund nicht. :hilfe:
      Hö? Wie, die passt nicht auf dein Backblech?
      Wenn die links und rechts etwas hochsteht macht das nix, sieht man auch ein bisschen auf dem Bild von @Waldii ein paar Seiten vorher. Bei mir steht da auch hoch, aber ich kann trotzdem super den Teig reinschieben.


      Spaghettie Bolognese Gläschen kam ja mega an, nachher oder morgen mach ich nen Schwung neue, diesmal aber wieder Parmesan. Wir haben da ein Stück das weg muss, das wird viel Parmesan geben im Keks... Na, die Hunde werden glücklich sein. :D
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aoleon ()

    ANZEIGE