ANZEIGE

Terrieristen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      BieBoss schrieb:

      oregano schrieb:

      Dogs-with-Soul schrieb:

      oregano schrieb:

      Kommt halt immer drauf an, was man selbst unter 'verträglich' versteht :D
      Was verstehst du denn darunter?
      Ein Hund, der absolut keine Fremdhunde in seiner Nähe duldet und ohne Einwirkung durch den Halter auch mit Verletzungsabsicht draufgehen würde.
      Also, wenn Du DAS unter "verträglich" verstehst, möcht ich keinen Hund kennenlernen, den Du als "unverträglich" bezeichnest *lach....... *hüstel....
      Ähm ja, ich verstehe das natürlich unter unverträglich xD xD :ops:
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~

      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • Juice and the Gang ! schrieb:

      Ich hab da mal ne Frage bezüglich Papieren und Klub....

      Wenn das alles so läuft,wie gedacht,bekommt Mazikeen ja ZKwP Papiere/Exportpedigree.
      Damit kann ich ja zum ​VDH richtig?
      Wie geht das dann mit Beitritt ​KFT bzw. Teilnahme an den Schauen dort?

      Ich hoffe ihr wisst was ich meine,ist noch früh :sleep:
      Aaaah, was für ein geiler Name! :applaus: Ich liebe Lucifer (und hätte auch gerne eine kleine Maze =) )
      Rüssellinchen *Mai 2015
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Lorbas schrieb:

      kawaii schrieb:

      Hackt doch nicht immer so auf den Welshies rum.
      Das soll doch kein Rumgehacke sein. Aber ich finde es wichtig, zukünftige ​HH über die diversen Schwachstellen einzelner Rassen aufzuklären. Besser als wenn die Hunde hinterher im Tierheim landen.
      Das weiss ich doch. Ich bin ja auch etwas arg blauäugig rangegangen bzw. hab ich aus den Beschreibungen das gelesen, was ich wollte. Woher soll man auch wissen, was sich zb hinter "durchsetzungsfähig" verbirgt? :fear:
      Aber wenn man damit umgehen kann, sind es die totalen Clowns und richtig tolle Begleiter.
      Nadine, Caspar und Sunny

      Acht Pfoten für ein Halleluja!

      Caspar - Jagdterrier-Mix *12.04.2010
      Sunny - Welsh Terrier *25.04.2011
      Joschka *23.02.2007 ✝31.12.2011
    • Irish Terrier schrieb:

      Welsh Terrier sieht man leider häufig auf den Seiten der Terrier Nothilfe
      Und meistens nur aus einem Grund, nämlich weil sie ihre Besitzer gebissen haben.

      Ich könnte ja mit allem leben, aber nicht mit einem Hund, der sich mir gegenüber aggressiv verhält.
      Ich hab es einmal bei einem unserer Hunde erlebt, der plötzlich im Alter, schmerzbedingt, anfing zu drohen und auch zu schnappen.
      Es ist kein schönes Gefühl, wenn man vor seinem eigenen Hund Angst haben muß.
    • Lorbas schrieb:

      Irish Terrier schrieb:

      Welsh Terrier sieht man leider häufig auf den Seiten der Terrier Nothilfe
      Und meistens nur aus einem Grund, nämlich weil sie ihre Besitzer gebissen haben.
      Ich könnte ja mit allem leben, aber nicht mit einem Hund, der sich mir gegenüber aggressiv verhält.
      Ich hab es einmal bei einem unserer Hunde erlebt, der plötzlich im Alter, schmerzbedingt, anfing zu drohen und auch zu schnappen.
      Es ist kein schönes Gefühl, wenn man vor seinem eigenen Hund Angst haben muß.
      Damit könnte ich auch nicht umgehen, glaub ich.

      Allerdings kenne ich Hunde, die ihre Besitzer "fest in der Hand haben" und es nicht nur bei Drohungen belassen - das zieht sich im Vorfeld oft über Jahre, in denen das Verhalten des Tieres schön geredet wird. "Er hat nur schlecht geschlafen", "Er ist halt so", "Sie kommt aus der Tötung, die ist traumatisiert" etc. Dann geht man halt einfach nicht mehr in die Nähe des Napfs, überlässt dem Hund die Couch oder hindert ihn nicht mehr daran, Essen zu klauen. Und wundert sich, dass es irgendwann DOCH zu einem blutenden Biss kommt. :ka: :( :
      Rüssellinchen *Mai 2015

    ANZEIGE