ANZEIGE

Ungewöhnliche Farben, Fehlfarben & Co.

    • ANZEIGE
      Ich bin von dieser Farbe beim DSH fasziniert.
      Einfach mal ganz wertfrei, ohne auf die Züchtung der DSH einzugehen.


      [IMG:https://s8.postimg.org/62kfog845/DSHbraun.jpg]
      Liebe Grüße von Tanni & Leo
      Schäferhund: *12.05.2016
      (aus dem Auslandstierschutz)
      Im Herzen: Rex, Bounty, Mounty, Benji, Monty


      Leo - Vom Angsthund zum Abenteurer
    • Lionn schrieb:

      Bin ich eigentlich die Einzige die bei den Picards praktisch keinen Unterschied sieht? :ops:
      Ist da nicht der Unterschied von der Farbe des Felles gemeint?
      Bei Sirius ist das Deckhaar zum Großteil "grau" und bei den anderen (so wie es anscheinend gehört) "beige".
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • ANZEIGE
    • ich denke es geht um dieses bild und den mitzitierten text

      expecto.patronum schrieb:


      Richtige Farbe im Vergleich zu falscher Farbe ganz hinten:

      [IMG:http://up.picr.de/31006822uc.jpg]
      der hintere ist vielleicht eeeeetwas dunkler, aber ohne es zu wissen, würde ich auch sagen, die haben exakt die gleiche farbe und das eeeetwas dunklere kommt dadurch, dass der hintere ja auch lockiger ist als die anderen 2 :ka:
      "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
      Albert Einstein

      Loki & Gambit - Kötertiere in Farbe
    • ANZEIGE
    • @expecto.patronum

      Also ich muss ja sagen das mir die Farbe von Sirius besser gefällt als die "Richtige" Farbe :smile: finde das gräuliche hat was im Gegensatz zu dem beige.
      Liebe Grüße von den Langohren

      English Cocker Spaniel - Bailey + Benny *20.07.2014
      English Springer Spaniel - Fay *17.10.2016
      Collie Dasty - *02.05.2001 - +30.08.2014

      Spaziergänge mit dem Hund sind Balsam für die Seele.

      Langohren rocken die Welt!
    • Eilinel schrieb:

      Bei der Entdeckung des Merlegens wurden verschiedene Formen des Gens entdeckt, die sich durch die Länge (der sog. Poly-A Tail) des SILV-Gens (verantwortlich für die Merlezeichnung) unterscheiden. Das Gen besitzt einen mobilen (veränderbaren, beweglichen) Abschnitt, welcher verkürzt auftreten kann und in der Folge für eine Form von kryptischen Merle sorgt: M(c), wobei c für cryptic steht.
      Cryptic merle zeigt sich nicht im Phänotyp. Hunde mit dem Genotyp M(a)/M(a) zeigen ein Merlemuster, dass eine leicht silbrige Aufhellung zum Vorschein bringt und dazu nur kleine, zerrissene Merleflecken zeigt. Bei manchen sind auch die Flecken leicht aufgehellt. Auch die Nase und die Augenlieder zeigen sich leicht aufgehellt, obwohl sie nachweislich (via Gentest) keine Dilutes sind. Die neuen Informationen zum Merlegen zeigen, dass es nicht möglich ist anhand des Phänotyps (Äußeres Erscheinungsbild) auf den Genotyp zu schliessen.
      Vererbung von Merle | Australian Shepherd | Aussie.de
      Ja. Solche Texte kenne ich in- und auswendig.
      Das hervorgehobene durch dich bezieht sich aber auf sämtliche Gene auf dem M- Locus.

      Ich habe mehrfach erwähnt, dass es mir um das M- Gen geht, und nicht um die andren Basenlängen.

      Der komplette Genotyp interessiert auch gar nicht; hat der Hund Flecken, dann hat er auch ein M, und wenn er keine hat (und auch als welpen nie hatte; daa erkennt man nämlich auch die sable merle sehr gut), hat er kein M.
      Darum ging es, und nicht darum, welchen Genotyp ein Hund hat.
      Liebe Grüße
      Ann-Kathrin und die Mädels

      Hier gehts zu unserem Fotothread
    • Helemaus schrieb:

      Wenn ihr auf der Seite Joy-Transfer.de · Cardigan Welsh Corgis

      unter Hündinnen euch die "Joy Transfer Imogen" anseht, das ist eine Cryptikmerle-Hündin.
      Im ersten Wurf von Imogen wurde sie ja mit einem Blue Merle Rüden verpaart, ist dabei der sehr helle Welpe ein Doppelmerle? (Auf der Seite unter Welpen, frühere Würfe, L-Wurf)

      "Limpid Lizzey"? Steht halt nur "Blue Merle" bei, wobei mir das doch arg weiß vorkommt bei der Hündin?
      Grüße
      CharlieCharles

      Monster
      *18.03.2016 Berger Blanc Suisse
      Mein Bub, mein Möpp, mein Herz

      Jule
      *29.08.2015 DSH
      Mein Mädchen, meine Süße

      Theo *Mai 2007
      Mutti's

      Benedikt 1998 - 2003

      Jule und Monster
    • Frag mich was leichteres, die Hündin wird als Cryptik auf Corgiseiten bezeichnet.

      Weder als Welpe, noch erwachsen war irgend ein Anzeichen dafür, das sie ein Merle war.
      Und genau weil in diesem ersten Wurf ein Doppelmerle raus kam wurde sie dann getestet.
      LG Romina mit
      Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 / Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014

      Das Leben wäre ein kleines Stück gerechter, wenn Dummheit ein Sperrungsgrund wäre.



      Helena, Corgi-Mix *24.04.02 / + 06.02.14
      Das Herz auf vier Pfoten
    • Marula schrieb:

      expecto.patronum schrieb:

      Ich sehe es es weder als besondere Farbe noch als Fehlfarbe oder sonstiges :D
      Allerdings diskutiere ich gerade mit einer Picardhalterin aus Frankreich, die der Meinung ist, dass die bösen Deutschen und Niederländer den Picard in Farben züchten, die gegen den Standard sind! Diese Picard, mit dem dunklen Unterfell/Sattel (wie auch immer man es richtig bezeichnet). Und die französischen Richter werten das jetzt endlich ab und kören es auch nicht mehr an! (Ich BETE, dass zumindest letzteres nicht so sein wird!)

      Sirius mal als Hund bei dem es wirklich stark ausgeprägt ist (übrigens ist der aus Frankreich aus einer rein französischen Linie :pfeif: :pfeif: )

      [IMG:http://up.picr.de/31006749ai.jpg]

      Und hier die "richtige Farbe":

      [IMG:http://up.picr.de/31006821do.jpg]

      Richtige Farbe im Vergleich zu falscher Farbe ganz hinten:

      [IMG:http://up.picr.de/31006822uc.jpg]


      Die Farbe nennt sich fauve charbonne. Ist meiner Meinung nach ist das doch das selbe wie dark sable? Also in extrem vielen Schattierungen auftretend? Da können sich doch jetzt nicht einige hinstellen und erzählen, dass dunkle wäre gegen den Standard?! (Persönlicher Geschmack gerne, ich finde die hellen auch sehr hübsch! Aber ich würde deswegen nicht sagen, dass das was mir nicht gefällt nicht erwünscht ist.)

      expecto.patronum schrieb:

      Helfstyna schrieb:

      Hm, wenn ich mich richtig erinnere gibt es das ja auch beim Briard und damals hat mir ein befreundeter Zuchtrichter erklärt, dass das eher in die Richtung geht, wie beim Dobermann blau und nicht nur eine Schattierungsvariante ist.
      Dank dir :)Ich hoffe ja insgeheim auf @Marula, dass sie ein bisschen mehr weiß :D
      Ich hab vom Picards keine Ahnung und tu mich auch mit rauhhaarigen Hunden etwas schwer, die Farbe bleicht im reifen Fell oft so aus, sieht nach dem Trimmen dann wieder ganz anders aus usw.
      Welche Farbe hat denn die Haut bzw der Nasenschwamm und die Augenlider, bei beiden Farben/Varianten? Und wie sehen diese Hunde aus, wenn sie geboren werden, bei beiden Farben/Varianten?

      Gibt es Picards nur in diesen beiden Variationen?


      Ich könnte mir vorstellen, dass es beides nur unterschiedlich intensiv durchgefärbte Varianten von Sable sind, der "Witwenspitz"/"Widow's peak" im Gesicht und die Schwarzverteilung am Körper spricht bei beiden dafür. Bei den "normalfarbigen" auf jeden Fall, denke ich.

      Könnte bei denen, die wie Sirius sind, aber auch eine andere A-Locus-Farbe sein? Black & Tan mit irgendwas modifizierendem, was das stark aufgehellte Gesicht erklärt, z.B. Creeping Tan?


      Kann man ja einfach mal testen.Weiß nicht, ob das jetzt als Werbung zählt, aber z.B. bei Genoscooper/MyDogDNA ist neben zig Erbkrankheiten und genetischer Vielfalt und so auch ein volles Farbpanel enthalten und für das, was alles gemacht wird, fand ich es sehr günstig. Sirius ist doch auch ein gekörter Zuchtrüde, oder? Da ist das ja vielleicht eh ganz interessant.

      Vieeelen Dank für eine Mühe.
      Ja ist er, seine Nachzuchten sind auch bisher nicht ansatzweise so dunkel wie er.
      Und als Welpe war er auch schon etwas dunkler als der Rest, vor allem am Kopf. Aber nicht extrem - jetzt im nachhinein wird einem das bewusst, aber damals wäre es uns nicht als anders aufgefallen.

      Keine schlechte Idee, wenn die Diskussion über die Farbe auch hier nach Deutschland überschwappt, dann würde ich ihn definitiv mal testen lassen. Zum Glück sind die Züchter hier etwas "vernünftiger" und sind nicht der Meinung, dass es beim Picard gerade wichtig ist, solche Farbvorlieben züchterisch anzugehen.
      Ich werde mir die Tests auf jeden Fall mal anschauen.



      Zugegeben auf den Bildern die ich gepostet habe fällt der Unterschied nicht so extrem auf. Wollte aber welche von mir nehmen wegen der Bildrechte usw. :D
      Ich hoffe mal das hier geht verlinkt:

      bergerpicard.jpg



      [IMG:http://up.picr.de/31008144ng.jpg]
      Und die graue Maus nochmal dagegen :D

      [IMG:https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=682x2048:format=jpg/path/sde997bb58f9ba635/image/i69df8823abc0afa0/version/1462887467/image.jpg]
      Hier sieht man es vielleicht im Vergleich etwas besser.


      Ich finde den Unterschied jetzt nicht so gravierend. Dass man persönlich eine Vorliebe in die eine oder andere Richtung hat ist ja ok - aber deswegen eine der Farben als falsch/gegen den Standard zu bezeichnen... Zumal man ja auch bei diesem sehr hellen Picard an den selben Stellen wie bei Sirius dunklere Schattierungen sieht (Beine z.B.)


      Der unterschied als Welpe:

      [IMG:http://up.picr.de/31008229xj.jpg]

      [IMG:http://up.picr.de/31008230ae.jpg]



      Und hier die Töchter von Sirius, die von der Fellfarbe (jetzt 10 Monate alt] keine ganz hellen Picards wie der verlinkte sind, aber doch vollkommen im "Rahmen", es ist auch meistens so, dass die Welpen nochmal aufhellen:

      [IMG:https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=1920x400:format=jpg/path/sde997bb58f9ba635/image/i6c9b8b9f28368fc9/version/1488624258/image.jpg]

      [IMG:https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=1920x400:format=jpg/path/sde997bb58f9ba635/image/i667c62473af36edc/version/1488624036/image.jpg]
      Liebe Grüße von Laura, Sirius (Berger Picard *2014), Chili (Sheltie *2015), Amber (Epagneul Picard *2017)

      Bilder & Geschichten von uns:
      Zottelesel & Plüschfuchs

    ANZEIGE