ADVERTISEMENT

Wie bring ich meinen Welpen zum Durchschlafen?

      Wie bring ich meinen Welpen zum Durchschlafen?

      ADVERTISEMENT
      Hallo!

      Wir besitzen seit letzten Samstag eine 10 wochen alte Bernersennenhündin namens Bode. Momentan schlafe ich mit ihr im Wohnzimmer und mein Mann mit unserem 16 monate altem Sohn im Schlafzimmer. (Mein Sohn schläft momentan nicht allein weil er schwer zahnt). Sooooo.. Bode schläft bis 5 Uhr morgens brav und will dann aufs Klo, sie macht auch sofort ihre Geschäftchen wenn wir draussen sind. Allerdings will sie danach im Haus spielen und toben. Wenn ich sie ignoriere macht sie rambazamba und bellt auch mal. Das Problem ist jetzt natürlich dass mein Sohn nicht aufwachen sollte :( Das geht dann so bis 7 Uhr und dann wenn wir ja aufstehen müssen geht sie wieder mützen :sleep: Fressen gibts am 18:15 Uhr und dann gehn wir von 18:45 -19:30 raus (spazieren usw). sie ist danach auch echt müde und wie gesagt bis 5 schläft sie. In der Box mag sie nicht recht bleiben, sie schläft lieber auf dem kalten Fußboden...

      Kann mir jemand helfen mit ein paar guten Tipps? :hilfe: (Bitte keine "Du bist selber Schuld, du wolltest einen Welpen und jetzt bad das gefälligst aus" Kommentare)

      Vielen Dank!! :gut:
      Judith mit Familie + Bode :ops:

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum durschlafen?

      Hallo,

      ich würde sie nach dem Pipi machen einfach ignorieren und so tun als würde ich schlafen, auch wenn sie nervt. Wenn Du darauf eingehst (auch wenn Du 20 Minuten durchhälst bis Du reagierst) dann lernt sie es nicht und wird weitermachen, denn sie hat ja Erfolg damit.

      Bei mir wäre das so, dass ich das Welpentier nach dem Pipimachen rein bringe, die Rolläden schließen würde und das Licht wieder ausmache.
      Mich hinlege, die Motte nicht beachte und Feierabend.

      Wenn sie kläfft, dann würde ich durchaus meinen Unmut zeigen und mich wieder umdrehen.
      Wenn das nicht klappt, weil sie sich auch über negative Aufmerksamkeit freut, dann wirklich ignorieren und gar nicht reagieren.

      45 Minuten spazieren gehen sind definitiv zu lange für die Kleine.

      Liebe Grüße

      Steffi
      Liebe Grüße

      Steffi E.

      ____________________________


      Filou August 2007 der Spanier
      Murphy April 2010 der Amerikaner
      Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum durschlafen?

      Hallo! Unsere kleine Bernermaus ist jetzt 18 Wochen alt. Wir hatten - haben teilweise noch - das gleiche Problem. Allerdings hält unsere Kleine es inzwischen bis ca. 6 Uhr aus, teilweise auch bis halb sieben. Aber das hat auch einige Zeit gedauert, bestimmt bis sie ca. 12 Wochen alt war. Wir machen es inzwischen so, dass sie auch zwischen 6 und halb sieben abends Futter bekommt, so gegen 20.30 Uhr machen wir noch einen längeren Spaziergang - aber nicht 45 Minuten, das ist wirklich zu lang! Man sagt ja, je vollendeter Lebensmonat 5 bzw. je Woche 1 Minute. Natürlich gehen wir auch etwas länger, aber hauptsächlich, weil die Maus viel schnüffelt und nie länger als ca. 1 Minute am Stück läuft. Wir versuchen dann, die Kleine mit Spielen noch etwas wach zu halten, bevor sie einschläft. Gelingt uns aber auch nur selten. Gegen 23 Uhr wecken wir sie dann und gehen nochmal kurz raus zum Pipi machen. Bis 6 schläft sie dann wie gesagt. Viel mehr machen kann man nicht, es hilft wirklich nur durchhalten, auch wenns schwerfällt. Ich war die ersten Wochen auch am Verzweifeln! Aber Kopf hoch, man merkt jede Woche! Uns wurde gesagt, es kann bis zu einem Jahr oder länger dauern, bis sich der Rhytmus an den Menschen angeglichen hat.

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum durschlafen?

      wenn sie merkt, dass Bellen nix bringt, wird sie es auch lassen. Das setzt voraus, dass du sie komplett ignorierst, wenn du wieder rein kommst.
      Vergiss quasi, dass du einen Hund hast und wieder ab ins Bett :D
      LG
      Melanie
      BX Bandit
      Labrador Anton
      und BX Mücke im Herzen

      In meiner Welt bin ich normal

      dogforum.de/bandit-goes-ob-t125764.html

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum Durchschlafen?

      Hallöchen

      Unsere Labradorhündin Zooey ist jetzt 11 1/2 Wochen alt und hat bisher zwei Nächte durchgehalten, musste also in der Nacht nicht raus. Wach war sie allerdings trotzdem, meist so zwischen 2-3Uhr, aber soweit ich das mitbekommen habe, hat sie sich nur woanders hingelegt. Also wieder rumgedreht und weitergeschlafen.
      Ich bin ganz froh, dass sie zwischen 5 und 6 Uhr wach wird, dann das ist die Zeit zu der ich,wenn der Urlaub rum ist, mit ihr frühs auch das erste Mal rausgehen werde. Dann bekommt sie Frühstück, nochmal Pipi machen und dann versuchen wir, ihr anzugewöhnen, sich wieder auszuruhen. Damit stellen wir quasi schon die Weichen für später, denn wenn wir beide wieder arbeiten, haben wir frühs keine Zeit für ausgiebige Spieleinheiten. Die Action bekommt sie dann ab frühen Nachmittag.
      Also ist das Problem nicht unbedingt, dass sie nachts nicht schläft, sondern dass sie frühs nicht wieder zur Ruhe kommt?

      Als Zooey in den ersten Tagen immer zwischen 4 und 5 Uhr wach wurde, haben wir sie auch wieder versucht, zum Schlafen zu bringen. Ihr Schlafplatz ist direkt neben meiner Seite vom Bett. Wenn ich wieder mit ihr rein gekommen bin, habe ich sie auf ihre Decke/in ihre Box geschickt und meine Hand runterhängen lassen. Wollte sie aufstehen, habe ich sie festgehalten, NEIN gesagt und wenn sie sich wieder hingelegt hat, habe ich sie gelobt und gestreichelt. So haben wir dann nochmal mindestens ne Stunde schlafen können. Aber es gibt auch Tage, da fängt sie eben an zu murren, wenn keiner aufsteht. Gehe da niiiiemals drauf ein, wenn sie Faxen macht (bellt, am Bett steht, Männchen macht, miekst usw.). Sobald sie ruhig ist und sich z.B. wieder hinlegt, stehst du auf und ignorierst sie ein bisschen, als würdest du einfach so aufstehen und nicht unbedingt wegen ihr. Sonst lernt sie, dass sie nur durchhalten muss mit ihrem fordernden Verhalten, damit endlich jemand aufsteht.
      Wenn der Hund eh bellt, kann man erfahrungsgemäß danach nicht mehr wirklich tief und lange schlafen, also muss man eben so geschickt wie möglich aufstehen. Wenn du willst, kannst du ja versuchen, ihren Tagesrhythmus so zu schieben, wie ihr es später braucht.
      Wir sind heute z.B. ca. 5:30 Uhr aufgestanden, weil Zooey wach war. Aber wir sind erst aufgestanden, als sie sich wartend hingelegt und entspannt hat. Also raus mit dem Zwerg, Pipirunde, aber nicht zu groß. Dann gings rein, kurz üben (sie hat ja Hunger, also klappen Übungen ganz gut um die Zeit), kurz spielen, dann Frühstück und nochmal Pipi machen. Danach war sie heute recht ruhig, manchmal will sie danach noch etwas spielen bzw. kauen usw. Tja und nun schläft sie seit 2 Stunden wieder. Das versuchen wir jeden Tag so zu gestalten, damit sie lernt, dass es frühs nur kurze Bespaßung gibt.

      Hach, wieder ein Roman, sorry.
      Also weiterhin viel Spaß mit der Kleinen und viel Durchhaltevermögen!

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum Durchschlafen?

      Ignoranz ist nicht immer das beste Mittel der Wahl in der Hundeerziehung, hier aber schon, da es sich um aufmerksamkeitsheischendes Verhalten handelt.
      Ich kann mir vorstellen wie nervtötend das morgens um kurz nach fünf sein kann, aber versuch den Hund wirklich ins Leere laufen zu lassen.
      Das Zauberwort ist tatsächlich Konsequenz. Hat sie mit der Bellerei dauerhaft keinen Erfolg mehr wird sie das nach und nach einstellen.
      Liebe Grüße,
      Björn und seine Gassimeute

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum Durchschlafen?

      Wir gehen schon immer gegen 22:00 Uhr das letzte mal Pipi. Erna hat von Anfang an durchgeschlafen ... anfangs bis sechs halb sieben und heute pennt sie auch schon mal bis zehn mit uns.
      Aber wenn man das alles immer so liest hatten wir da wohl echt einfach nur Glück mit unsrer Maus :roll:
      Nadine mit Erna 12.08.2011
      Chihuahua Jack Russell Mix ... 4kg die uns voll im Griff haben ;o )

      ...facebook.de/erna2011

      Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
      Hildegard von Bingen

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum Durchschlafen?

      Ich kann mir vorstellen wie nervtötend das morgens um kurz nach fünf sein kann, aber versuch den Hund wirklich ins Leere laufen zu lassen.


      Aber da die TS ja ein kleines Kind hat, ist sie diese Uhrzeit bestimmt gewöhnt... :D
      LG
      Melanie
      BX Bandit
      Labrador Anton
      und BX Mücke im Herzen

      In meiner Welt bin ich normal

      dogforum.de/bandit-goes-ob-t125764.html

      Re: Wie bring ich meinen Welpen zum Durchschlafen?

      Geht einfach wieder ins Bett und ignoriert das Gejaller. Mir ist das insofern immer leicht gefallen, als ich eh der totale Morgenmuffel bin, und die Welpen folglich auf jeden Anspiel-Versuch zu nachschlafender Zeit automatisch einen ziemlich übelgelaunten Knurrer abkriegen - man kann sowas ja auch im Halbschlaf gut vom "Ich muß mal"-Alarm unterscheiden. Irgendwann im Morgengrauen Unterhaltung zu bieten, würde mir buchstäblich nicht mal im Traum einfallen.Das kam wohl immer so unmißverständlich über, daß selbst der quirlige kleine Terrier sich ganz schnell zum Weiterschlafen eingerollt hat.

      Nutzt einfach die Chance, daß Welpen jetzt blitzschnell lernen: Wenn ihr ein ganz klares "Schlafenszeit" vermittelt, wird die Kleine das nach ein bißchen Geningel akzeptieren (legt ihr für den Abreagier-Notfall reichlich Kaukram bereit, alleine beschäftigen kann sie sich ja gern). Kriegt sie allerdings raus ,daß sie jederzeit "Spielzeit" rausholen kann, wird sie sich auch danach richten und bald immer penetranter fordern.

      Gemein gesagt: besser, eurer Sohn wird jetzt ein paarmal wach und hat dann Ruhe, als daß ihr die nächsten Wochen immer früher Action bieten müßt.