DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Einkaufsliste für kommenden Welpen

Überlegungen vor dem Einzug.

Moderator: DF-Mods

Beitragvon Subleyras » 23.07.2007 19:10

Hallo Belight,

um zu Deiner Ausgangsfrage zurückzukehren... Ihr benötigt:

1. Ersthalsband + Leine
Entweder, Dein Züchter gibt Dir dies ohnehin beim Kauf mit, oder Du solltest Dir ein paar Tage vor dem Abholtermin den Halsumfang durchgeben lassen und danach ein passendes Halsband mit genügend "Luft" zum hereinwachsen aussuchen. Welches Modell Du da bevorzugst - Leder, Nylon, Naturfaser oder doch ein Geschirr - ist dabei Deinem persönlichen Geschmack überlassen. Ich würde eher etwas preisgünstigeres kaufen, da der kleine ziemlich schnell herauswachsen wird. Sollte aber auf jeden Fall sehr leicht und weich sein, damit er keine Probleme hat, sich daran zu gewöhnen.
Bei der Leine solltet Ihr ebenfalls eine sehr leichte Leine nehmen, Nylon eignet sich da sehr gut. Bei den Haken solltet Ihr ebenfalls darauf achten, dass diese nicht zu schwer sind. Ca. 1,80 - 2m Länge ist das Standartmaß und m.E. ausreichend.
Ich persönlich bevorzuge Leinen, die am Führungsende keine angenähte Schlaufe haben, sondern einen weiteren Haken, so dass man die Länge der Leine mehrfach (meist 3x) verstellen kann. Ich halte das für praktischer.

2. Schlafplatz
Hier ist es wiederum Euch überlassen, wofür Ihr Euch en detail entscheidet...Körbchen oder Box, Kissen oder Höhle...
Ich selbst finde Körbchen, schön kuschelig ausgefüllt mit Kissen und Decken, am Besten, da sie dem Hund Schutz und Sicherheit bieten und darüber hinaus sehr viel dekorativer sind, als eine Box... meine persönliche Meinung.
Auf jeden Fall solltet Ihr etwas kaufen, wo der Hund auch ausgewachsen noch reinpasst. Ich kenne mehrere Hunde, die partout nicht dazu zu bewegen waren, aus ihren Welpenkörbchen auszuziehen...
Ihr solltet genügend ausrangierte Decken am Start haben. Zwar pieseln die wenigsten Welpen in ihr Bettchen, aber dreckig werden diese trotzdem recht schnell. Falls Ihr Euch darüber hinaus für ein Kissen entscheidet, sei es als Korb/Box-Einlage oder als Zweitliegeplatz, achtet unbedingt darauf, dass sowohl Bezug als auch Inlet waschbar sind!!

3. Fress- und Trinknäpfe.
Nochmal eine persönliche Empfehlung: Nehmt die aus Metall mit Gummiring. Die kann Welpi nicht so leicht durch die Wohnung kicken. ;)


4. Spielzeug
a) Kauspielzeug ist besonders wichtig. Kauknochen aus Rinderhaut gibt es in diversen Größen und Ausführungen. Kauft gleich einen ganzen Vorrat - es wird Euren Hausstand retten.
Ebenfalls sehr gut ist ein sog. "Kong". Guck mal in der Suchfunktion nach oder benutze Tante Googel, wenn Dir das noch kein Begriff sein sollte.
b) Weiteres Spielzeug: Was oder wieviel Ihr Eurem Liebling anschafft, bleibt Eurem Kaufrausch überlassen. Ganz gut für die Zähne sind solche Beißwürste, d.h. Kordeln aus Baumwollfäden, die an jeder Seite einen Knoten haben.


5. Futter
Fragt am Besten beim Züchter nach, was der Kleine bis dato bekommen hat. Die meisten Züchter geben auch schon Futter mit. Der Wechsel in Eure Familie ist für den Kleinen Streß genug, da sollte wenigstens das Essen wie zu Hause schmecken!

6. Sonstiges:
a) Jeeeeede Menge Zeitungen
b) Essigreiniger / Haushaltsessig zum Pipi wegputzen
c) evtl. Zeckenzange, da Ihr beim ersten Hund vermutlich noch nicht so geübt seid...
d) Kleine Hundeapotheke: u.a. Traubenzucker, Schwarzer Tee, Haferflocken, Pipette, Fieberthermometer etc. (bei Medikamenten bitte Tierarzt befragen!)
e) Tabasco, zum Möbel einreiben, falls er einen "Lieblingsstuhl" mit dem Kauspielzeug verwechselt
f) Leckerchen
g) ggf. Kinderschutzgitter, falls Ihr bestimmte Bereiche (Treppen im Haus?) türlos absperren möchtet


So, mehr fällt mir jetzt auch nicht ein, ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen.
Zur Autobox kann ich leider nichts beisteuern, mein Hund fährt mit einem TÜV-geprüften Geschirr angeleint auf einer Hundeplane auf der Rückbank. ;)

Liebe Grüße und viel Spaß bei der Vorfreude,
Sub.
Benutzeravatar
Subleyras
 
Mitglied
 

ANZEIGEN

Beitragvon Veela » 24.07.2007 18:56

Gegen das Möbel- und Kabelanknabbern gibt es auch bitter schmeckendes Anti-Knabber-Spray. Hat bei Bora super funktioniert.

Habt ihr euch schon Gedanken zur Erziehungsmethode gemacht? Ich würde euch das Clickern (gibt es eine eigene Rubrik für und auch super Einstiegsbücher) ans Herz legen. Wenn ihr euch dafür entscheidet, dann gehört der Clicker auf jeden Fall zur Grundausstattung - und ein Haufen winzig klein geschnittener Käsestückchen (Faustregel: Wenn Du denkst, sie sind klein genug, dann zerteil sie noch zweimal...).
Evtl. auch eine Hundepfeife, auf die ihr das Hundekind sofort trainieren könnt. Das geht ganz früh ganz viel einfacher, als wenn ihr euch nach ein paar Monaten entscheidet, daß das doch eine gute Idee wäre...
Viel Spaß!!!
Veela, die lustige Bora und von der Regenbogenbrücke grüßt der Zauberer Sayed

Heut mach ich mir kein Abendbrot, heut mach ich mir Gedanken! (Wolfgang Neuss)

Boras Album: Ein Wuschelhundleben in Bildern
Benutzeravatar
Veela
 
Mitglied
 

Beitragvon RudiRüssel » 25.07.2007 14:19

Falls mal Decken weichgespült werden sollte und mal die Alltagschemie aussen vor lassen will, kann man auch an Stelle des Weichspülers auch Essig nehmen. Nach dem Waschen ist alles schön weich und geruchsneutral und evt. Kalk in der Maschine ist auch gleich Einhalt geboten :)
RudiRüssel
 
Mitglied
 

Beitragvon pacolo » 25.07.2007 14:27

Hey, das mit dem Essig statt Weichspüler ist ja ne geniale Idee!
Werd ich mal ausprobieren!
Benutzeravatar
pacolo
 
Mitglied
 

Beitragvon RudiRüssel » 25.07.2007 14:32

Es reicht für ne volle Maschine nen dicker Schuß Essig, wie meine Mutti immer sagt. Oder 1 Eßlöffel voll - wenn man diese Essenz nimmt. Bei normalen Essig, kann man auch mehr nehmen.

Essigwasser nehme ich auch für den Kühlschrank zum ausputzen, fürs Badezimmer (Kalk und Urinstein adios) und Fensterbänke. Hier aber sehr verdünnt nur nutzen, denn wenn man Fensterbänke aus Marmor hat, könnten die sich auflösen :D
RudiRüssel
 
Mitglied
 

Beitragvon sausage dog » 25.07.2007 14:32

HAllo,
also zum Thema Autofahren würde ich Dir Raten die kleine Fellnase erstmal in einer Box mitzunehmen, am Besten die gleiche in der sie Heia macht. Ist zwar manchmel lästig diese Pöngelei, aber so entgeht man fiesen Flecken im Auto, denn die kleine wird nie in ihre Höhle machen.
Wenn sie dann irgendwann stubenrein ist,dann würde ich auf den Gurt umsteigen, damit die kleine MAus auch was sehen kann. =)
Bei unserer hat das wunderbar geklappt, sie muß schließlich meinen Mann den ganzen Tag im Auto begleiten.
sausage dog
 
Mitglied
 

Beitragvon hilli » 25.07.2007 14:38

Dank an Sub, die das Thema, was mich im Moment brennend interessiert wieder aufgenommen hat.
So habe ich noch den Puppy-Kong mit auf die Einkaufsliste gesetzt.

LG, Katja
Liebe Grüße, Katja
Benutzeravatar
hilli
 
Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.
Vorherige



Zurück zu Überlegungen vor dem Einzug



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder