Beiträge von Dobi98

    Hier wirds auch langsam schwierig.

    Ende letztes Jahr waren wir wegen 2G am Hundeplatz schon dezimiert. Immerhin ist jetzt dann unser Helfer wieder mit am Start.

    Das musste alles der Nachwuchsjunior allein machen.

    Bis auf eine mit Hund + deren Mann (SD Helfer) sind dann erstmal alle wieder da.

    Das 2G+ im Vereinsheim ... naja wir ignorieren das bissl um ehrlich zu sein (also nu wir intern in der Gruppe).

    Dito..


    Wir sind aber eh nur 4 Leute und alle geboostert, und werden alle 2x die Woche auf Arbeit getestet bis auf eine. Aber so völlig ohne mal aufwärmen ist Sch…


    Die IPO Gruppe wird aber sicher noch länger Pause machen..


    Wobei ich gestern erfahren habe, dass ich doch für die BM qualifiziert wäre 😂, aber es bleibt bei der Entscheidung kein IPG mehr zu machen und die Cat1 anzupeilen

    @ Diddi26


    ne die Equafleece sind mehr als doppelt so dick, ganz andere, viel bessere Qualität. Und auch das Bauchteil aus Fleece und nicht diesem dünnen Popelstoff..

    Mein Kumpel (Diensthundeführer) musste am Samstag wieder ne junge Malihündin aus einer Wohnung holen.

    Sie hat wohl im Streit ordentlich gebissen und dann hat sich keiner mehr in die Wohnung getraut. Herrchen sitzt grad in Haft und kann dementsprechend nicht ...

    klingt alles toll ... leidtragender ist der Hund.

    Die Maus sitzt jetzt erstmal im Tierheim, kann ja aber nicht vermittelt werden, weil sie noch dem Halter gehört. Keine Ahnung wie die Geschichte ausgeht.

    Momentan explodieren gefühlt die Zahlen der abzugebenden (oder beschlagnahmten) Malis wieder...


    von den Viern die ich hier direkt bei mir privat in der Anfrage hatte kommt jetzt Nr. 3 am Samstag ins TH wenn sich kein Platz findet...

    Ich könnte heulen... habe den Equafleece eine Nummer größer bestellt.. passt auch... bis auf das Bauchteil (Pulleralarm - Rüde) - seufz.. der wird jetzt aber definitiv zum Schneider gegeben und geändert!

    Erstmal Plane drüber und Wasser so gut es geht raus bekommen. Wichtig, alles was drin ist raus nehmen, das gammelt sonst.


    Ansonsten kannst du erstmal so Entfeuchtersäckchen (alternativ Katzenstreu/Reis) rein machen, das nimmt Feuchtigkeit auf

    Schnecken vermehren sich ja wenn ein Überangebot an Futter da ist.. ich finde das immer schwierig wenn man Fische im Aqua hat dann die Schnecken auf einem Minimum zu halten. Ich sammle immer die Eiergelege raus und bei jedem WW so viele Schnecken wie möglich.. Ich würde mir keine Schnecken mehr einsetzen, angefangen mit zwei Stück (eingeschleppt mit Pflanzen und dachte mir toll, ich wollte eh welche einsetzen) und zwischendurch ne echte Invasion gehabt... mittlerweile auf einem erträglichen Level


    Dafür vermehren sich meine Garnelen nicht mehr seit einem halben Jahr und werden langsam weniger - ich finde die Ursache leider nicht, und die die jetzt noch drin sind, scheinen lauter Männchen zu sein. Im Becken nebenan wo ich die aussortieren Nelen habe vermehren die sich prima, obwohl NULL Technik im Becken ist... Das finde ich sehr Schade, dass sich die Bloody Marys so reduzieren :(

    Die Züchter die eher in Richtung Rettungshunde züchten, züchten ja aber auch mit ganz anderen Hunden als IGP Züchter.. zumindest die, die ich kenne - das sind per Se schon gemässigtere Hunde die sie zur Zucht verwenden.


    Ich persönlich bin schon der Meinung, dass Genetik den etwas größeren Anteil am Gesamthund hat - und dann kommt es auf das Geschick des Hundehalters an, was er aus dieser Genetik macht. Die Aufzucht spielt in meine Augen nicht die übergeordnete Rolle, da die Zeitspanne wo ein Welpe aktiv beim Züchter aufwächst am kürzesten ist, im Endeffekt sind es ca. 4 Wochen (von der vierten bis zur achten Woche) wo sich der Züchter aktiv mit den Welpen beschäftigt. Vorher macht die Hündin alles quasi alleine, da ist man als Züchter nur zum streicheln und sauber machen da (und auch das nur ab ca der dritten Woche je nach Hündin) und ab der 8. Woche gehen die Zwerge in der Regel schon ins Neue Zuhause über. Selbst bei Welpen aus Zuchten wo viel Tamtam gemacht wurde (was ich einfach unnötig finde auch beim Mali, die beissen später auch ohne das man die als Welpen schon hoch zieht ohne Ende) hatte ich nie das Gefühl, dass davon viel geblieben ist nach der Abgabe (weder bei mir, noch bei Welpen von Freunden/Bekannten/Hundesportkollegen) ausser, die Welpenkäufer treiben ds Spiel munter weiter...


    Meine Hunde hatten alle ne andere Aufzucht, von quasi auf dem Bauernhof ohne große Prägung bis hin zur in meinen Augen ganz normalen Welpenaufzucht ohne Tamtan war alles dabei. Bei keinem meiner Welpen, egal welcher Rasse hatte ich je das Gefühl, dass irgendeine "Macke die sie aus der Aufzucht mitgebracht haben nicht ohne großes Problem meinerseits zu beheben war.. und die Macken die schwieriger zu handeln waren, waren bzw sind in meine Augen nicht auf die Aufzucht zurück zu führen.


    Mein erster Rüde kannte NICHTS - der ist im Zwinger groß geworden mit drei Häusern drum herum. Dieser Hund hatte von Tag 1 an aber NULL Probleme mit Umweltgeräuschen etc etc - der ist durchs Leben gelaufen als ob er schon zig Jahre alt ist und alles kennt - der hatte einfach gute Nerven und brauchte keine Aufzucht wie man sie sich eigentlich vorstellt..