ANZEIGE

Beiträge von Brisco

    ich würde auch noch einmal mit den Leuten reden.
    Ich habe leider auch einen super fetten Hund. Kommt aus Rumänien und ich weiß nicht mehr was ich machen soll. TA Besuch vorletzte Woche. TA mein Gott ist die fett. Also großes Labor mit Schilddrüse und allem pipapo. TA, sie müssen dem Hund weniger Futter geben. Ich - noch weniger wie 150 - 200 Gramm am Tag? Also, Laborwerte sind ein Ttraum, keine Abweichungen und nichts, Leber, Nieren, SD alles OK. Ich den TA gefragt was nun? Sie kann sich auch nirgends was holen, weil sie getrennt gefüttert wird und erst zu den anderen Hunden darf, wenn deren Schüsseln leer sind.
    Sie bekommt Blättermagen, Muskelfleisch, Herz und dazu immer nur im Wasser gedünstetes Gemüse. Als Leckerlin unterwegs bekommt sie ein paar Brocken Harzer Käse.


    LG
    Elke

    nachdem wir auch alles durch hatten sind wir dann bei Otomax gelandet. Da waren die Ohren dann nach 3 Tagen wieder gut. Aber ich behandle jetzt noch 10 Tage weiter um einen Rückfall zu vermeiden. Eigentlich müssten die Ohren von meinem Hund gefenstert werden. Aber aufgrund seiner multiplen Erkrankungen und seines Alters verzichte ich darauf. Tägliche Ohrkotrolle, Spülungen und bei Bedarf auch Medikamente werden ihn wohl bis zu seinem Lebensende begleiten.


    LG
    Elke

    bevor ich ins eigene Haus gezogen bin hatte ich 3 Vermieter, die alle keine Probleme mit Tieren hatten. Vermieter Nummer 1 meinte beim Auszug, dass er noch nie eine so ordentliche Wohnung abgenommen hat. Vermieter Nummer 3 teilte mir auf die Mitteilung, dass ich zu meinem Hund einen Wurf Katzen, der eingeschläfert werden sollte, übernommen habe mit, dass ich ihn nicht benachrichtigen muss, so lange ich mir keinen Esel in der Wohnung zulege.
    Ich würde auch das persönliche Gespräch suchen und vielleicht, wenn das Tierheim einverstanden ist, während eines Gassiganges mit dem Hund bei der Vermieterin vorbei schauen. So kann sie sich dann ein Bild von dem Tier machen. Und wenn sie dann weiterhin nein sagt, dann würde ich warten bis ich eine Wohnung habe in der Tiere erlaubt sind.


    Liebe Grüße
    Elke

    img]http://up.picr.de/22863826im.jpg[/img]



    diese Maus ist am Freitag bei uns in den Kellerschacht gefallen. Ich habe sie nach der Rettung bei uns in die Hecke gesetzt. 2 Stunden später bin ich im Garten und denke was sitzt da neben mir? Die Maus. Ich konnte sie anfassen ohne dass sie Angst zeigte. Habe sie dann wieder in die große Hecke gesetzt, da meine Hündinnen doch Mäuse jagen.


    Lieb Grüße
    Elke

    ich finde dass der Staff überhaupt nichts dafür kann.
    Und wenn ein Kleinsthund einen meiner Rüden aus seiner Sicht ohne triftigen Grund anblaffen würde, dann würde er ihn sich auch schnappen. Und ich habe keinen Kampfhund sondern Neufundländer.


    LG
    Elke

    ich habe auch zwei Hunde aus dem Ausland. Eine Hündin kommt aus Rumänien und ist seit 6 Jahren bei uns, die andere Hündin kam Ende Februar aus Kreta zu uns. Beide Hündinnen sind gesund.
    Ich habe aber noch 2 Rüden (Brüder) aus Deutschland (direkt vom Züchter). Die sind nur krank. Gut, Pech kann man immer haben, denn ein Tier ist ein Lebewesen und kein Automat. Aber ich habe es nicht bereut, zwei Hunde aus dem Ausland aufgenommen zu haben.


    Liebe Grüße
    Elke

ANZEIGE