Erfahrung mit Bolonka Zwetna Welpen

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 17.887 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von doglove__.

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen, wir haben unsere Sissy (2 Monate, 4 Tage) vor zwei Tagen bei der Züchterin abgeholt. Sie scheint sich auch ganz gut eingelebt zu haben, hat ihr Plätzchen schon für sich entdeckt und geht nach dem Spielen bzw. "Gassi-Gehen" (kleine Runde im Garten ca. 5 - 15 min) auch wieder dort hin.


    Allerdings machen wir uns Gedanken, weil sie 1) tagsüber nicht so richtig raus will - hier sind allerdings fast 30°C und gestern Abend als es kühl war und heute früh (6.10 Uhr) war sie draußen und hat auch ein wenig gespielt. Liegt es also am Wetter?


    Und 2) frisst sie echt wenig, sie wiegt ca. 900 gr, aber das mitgegebene Futter der Züchterin (Eukanuba) hat sie bei uns gar nicht angerührt.
    Wir haben dann nach Rücksprache mit der Züchterin Josera Kids gefüttert, das es wohl dort auch gab - während der Aufzucht gab es eine Futterumstellung - und davon hat sie gestern Abend 9 Stückchen gefressen und heute Mittag nochmal 6 Stückchen.


    Wasser aus dem Napf nimmt sie, nur mit dem Fressen hapert es.


    Wie gesagt, sie ist - wenn sie dann wach ist - ziemlich munter und verspielt.


    Hat jemand noch einen Tip/Trick und weiss jemand vielleicht, wieviel sie von dem Futter braucht? Auf der Packung steht 80 - 100 gr, davon hat sie vielleicht jetzt 1/4 pro Portion gegessen und im Vergleich zu ihrer Größe sieht das mächtig viel aus.


    Bei der Züchterin stand der Napf rund um die Uhr und wegen zwei gleichzeitigen Würfen waren viele Welpen da. Wir haben jetzt schon versucht, den Napf zwischendurch wegzuräumen in der Hoffnung, dass sie sucht, aber nix da.


    Vielen Dank für Eure Antworten. Sissy und Familie

    Danke sagen Sissy und Family

  • Hallo,


    nach zwei Tagen hat sich ein Welpe noch nicht richtig eingelebt.
    Das dauert etwas länger.


    Ihr solltet nicht nur in den Garten mit ihr gehen, sondern in die richtige Welt.
    Sie befindet sich in der wichtigen Prägephase, in der sie Stück für Stück die Welt kennen lernen soll, damit sie später keine Schwierigkeiten mit der Umwelt entwickelt.


    Anfänglich gehen Welpen nicht gerne heraus - sie bleiben lieber in der Nähe der sicheren Höhle, denn ein junges Tier setzt sich in der Natur potenziellen Gefahren aus. Mit etwas Geduld müsst ihr sie locken, nimm mal ein Spielzeug und ein paar Leckerlies mit. Notfalls mal ein paar Meter tragen.


    Bleibt besser bei Josera. Ich halte nichts davon, Futter zur freien Verfügung zu stellen. Was sie nach 20 Min. nicht gefuttert hat, kommt weg.
    Bei einem Welpen würde ich es nach zwei Stunden erneut anbieten.
    Dass sie noch nicht richtig fressen mag, kann daran liegen, dass sie sich noch nicht eingewöhnt hat.
    Das war bei unserem auch so. Das sollte sich aber bald geben.


    Gruß
    Leo

  • Hallo Leo,


    nachdem wir den TA-Besuch samt Penicillinspritze etc. hinter uns haben, geht es der Kleinen wieder besser, sie frisst jetzt auch. Sie mag derzeit am liebsten gekochtes Hähnchenfleisch (Tipp vom TA zur Regeneration nach der Krankheit).


    Mal sehen, wie sie sich so weiter entwickelt.


    Hast du evtl. einen Tipp für uns, wie wir ihr Fell am besten pflegen? Durch die Zwangsgabe von Diarsanylpaste und Nährbrei klebt es und wir würden sie gern wieder richtig sauber kriegen.


    Und wieviel frisst so ein Bolonka-Welpe? Ist das auch abhängig vom Körpergewicht und Alter? :???:

    Danke sagen Sissy und Family

  • ANZEIGE
  • War die Kleine denn jetzt krank? :???:
    Was hatte sie denn?
    Mit 8 Wochen ist sie auch eigentl.noch zu klein, um abgegeben zu werden.
    Ich glaube nicht, dass ein Bolonka andere Mengen frisst als ein ähnlich kleiner Hund?
    Habt Ihr Euch denn gar nicht informiert so allgemein?
    Sorry, nicht böse gemeint, aber kommt mir ein bißchen so vor :???:

    __________________________
    LG von Steffi mit den Möppels Bruno und Iron

  • Hallo Steffib.,


    ja die Kleine war krank, ist jetzt aber schon wieder ziemlich fit. (anderer Threat).


    Wir haben sie geholt, nachdem die Züchterin uns mitgeteilt hat, dass sie abgeholt werden kann. Auch andere Züchter, mit denen wir Kontakt hatten, haben als Abholungszeitraum nach Vollendung der 8. Woche angegeben.


    Wir gehen davon aus, dass sie ca. 10% ihres Gewichtes fressen sollte, wie alle anderen Welpen auch.


    Da wir selber aber noch keinen Hund hatten und die Rasse auch nicht so häufig ist, suchen wir Hundehalter, die uns an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen. Die Züchterin kann sicherlich auch helfen, aber wir hoffen, hier noch Informationen von Haltern zu erhalten.

    Danke sagen Sissy und Family

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nein, das ist der falsche Thread. Wurdest du für den Pfototalk noch nicht freigeschaltet?

  • Auch ich würde sehr gern in dem Bolonka Thread mitschreiben, ich habe eine 15 Wochen alte Bolonka Hündin :)

    Kann mich da evtl jemand für mich den Pfoto-Talk freischalten? Und was ist das eigentlich?:???:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!