ANZEIGE
Avatar

Mal ein paar Frägelchen

  • ANZEIGE

    Hi!


    Ich hab mal ein paar kleine Fragen.


    1. Ist es egal wie alt der Hund ist, um eine Begleithundeprüfung zu machen?


    2. Wie habt ihr euren Hunden das Apportieren beigebracht?


    3. Wenn ich andere Hunde streichel oder auch mal jemanden aus der Familie knuddel, springt Hundi um einen herum und auch hoch. Sollte ich das unterbinden?


    Würde mich über Antworten freuen :)


    lg
    Knöppli

  • ANZEIGE

  • :hallo:1. Nein es ist nicht egal der Hund muß 15 Monate alt sein damit er zur BH zugelassen wird
    2.Apport haben wir mit einem Futtersack geübt da gab es die erste Zeit nur sein Futter draus wenn er es gebracht hat
    3.Er hat Angst das einem von euch etwas passiert gib ihm Sicherheit schicke ihn auf seinen Platz und lobe ihn dann wenn er sich ruhig verhält
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :freude:
    LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • zu 2.
    Ich hab meinem Hund das mit einem kleinen leichten (wo keiner sich wegen zu viel Lärm aufregt) "hochinteressanten" Gummieball in der Wohnung beigebracht. Erst über eine ganz kurze Entfernung, ein halber Meter, dann ein ganzer, dann anderthalb usw. Immer loben und Leckerli geben, wenn er ihn dir bringt. Nie meckern, wenn er den Ball schon nen Meter vor dir runterplumpsen lässt. Denn das merkt sich der Hund, und bringt ihn nächstes Mal gar nicht mehr. Wenn er es nicht perfekt macht, gibts halt einfach kein Lob. Irgendwann (mehrere Tage), wenn du die Entfernung dann so ausgeweitet hast (dass die Wand kommt) gehts raus.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Das Apportieren kannst du sehr schön über das Spielen üben. Mit einem Ball oder einer Sisalscheibe ein wenig spielen und diese dann wegwerfen, Sky hat diese Sachen dann eigentlich wieder gebracht. Sobald du merkst der Hund mag nicht mehr vorher aber aufhören, du bestimmst wann und wie lange gespielt wird.
    :wink:
    Dein Hund muss akzeptieren das du andere Hunde streichelst.


    Sky hat es durch unseren Kater sehr gut lernen müssen, wenn der geknuddelt und auf dem Arm ist, da hat sie Sendepause.


    So ist es bei anderen Hunden auch, sie gibt uns nicht vorob wir den Hund streicheln dürfen oder nicht, sie muss dann Sitz machen oder darf ruhig dabei stehen bleiben, aber sie darf nicht bestimmen, wenn du den streichelst mache ich Theater. :freude:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • zu 2!


    Einem BC Mix solltest du das Apportieren ÜBERHAUPT nicht beibringen!
    Siehe diverse Threads in der Suchfunktion zum Thema Border!


    Vorrangig nachzulesen unter "Border Collie ????"


    VG Kai

    Alles wird gut!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hi!
    Erstmal danke für die Antworten.
    Also mein Hund ist 2. Ich meinte eigentlich ob es egal ist bis zu welchem Alter man die Prüfung macht. Aber da geh ich jetzt einfach mal von aus.
    Ich probiers erstmal wie Esmeralda. Allerdings findet es Timo immer besser, sich mit dem Bällchen hinzulegen und darauf herumzukauen.
    Wenn ich ihn dann rufe, dann lääst er es meistens fallen ^^
    naja ich probier es mal.


    Mein Hundi ist überhaupt kein BC-Mix. Wir haben eigentlich keine Ahnung was drin ist. Er sieht nur n bissl so aus und hat einige wenige Verhaltensweisen vom BC. Ich glaub allerdings auch nicht, dass es in Spanien sooo viele BCs gibt und außerdem ist er viel zu klein dazu. ^^


    Also nochmal danke für die Antworten ;)


    lg Knöppli

  • Zitat von "Knöppli"


    Allerdings findet es Timo immer besser, sich mit dem Bällchen hinzulegen und darauf herumzukauen.


    Das kenne ich nur zu gut!! Mein Hund bringt mir den Ball zwar, kaut aber während des herankommens darauf herum! Sie kann viele verschiedene Dinge apportieren, aber eben nur auf diese Art und Weise. Sie katscht ununterbrochen und schleudert es manchmal sogar herum. Wenn sie es zu sehr übertreibt nehm ich es ihr einfach weg, und es gibt kein Lob. Wenn sie besonders wenig kaut, gibt es besonders viel Lob. Das ist bis jetzt die einzige Möglichkeit die ich sehe, das Verhalten in Grenzen zu halten.
    Also einfach wegnehmen. Und wenn er das Spielzeug zufällig doch mal anbringt, immer ein Leckerli zum "Austausch" parat haben. :hallo:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE