ANZEIGE
Avatar

hund läßt sich fallen und spielt "mehlsack"

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Murphy hat sich angewöhnt, wenn er nicht will, sich einfach hinzulegen und sich keinen cm mehr zu bewegen. Das passiert überall:


    im Garten: wir können momentan nur mit Leine in den Garten, da wir ein Loch im Zaun haben und Murphy da immer durch will, weil die Nachbarin dahinter immer Futter für die Katzen hinstellt. Und Hundi weiss das....Also, wenn wir ihn abends mal pinkeln lassen vorm bettgehen, dann mit leine..jo, dann macht er sein geschäft und wenn ich dann sage "wir gehen rein" legt er sich hin und bewegt sich nicht mehr, er liegt richtig auf der seite und ich kann ihn dann notfalls schieben/ziehen, etc.


    das gleiche im haus...er ist in der küche, soll raus und was macht er...legt sich hin, kann ihn dann auch 4 m über die fliesen schieben, dann kommt nur ein gähnen und er guckt mich an....


    momentan lösen wir das problem so, daß wir ihn mit leckerchen locken, ich weiss aber echt nicht, wie man es anders machen kann...


    habt ihr ne idee?

    Murphy, weisser Schäferhund, geboren am 27.04.08

  • ANZEIGE
  • hab zwar keine Lösung oder Tip, aber find ich irgendwie sehr lustig... :lachtot:

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Also eine Lösung habe ich nicht, aber ein ähnliches "Problem" ^^


    Wenn Chipsy auf dem Bett liegt und nicht runter will macht er sich auch doppelt so schwer wie er ist. Da fällt er um wenn man ihn schiebt anstatt loszulaufen und guckt einen todtraurig an.


    Wir schieben derzeit einfach weiter bis er dann doch unten ist oder es gibt mal ein scharfes Wort, dann hopst er meistens doch missmutig ins Körbchen.

    Schöne Grüße!
    Myriam mit Chipsy & Béla


    Bilder gibts unter Chipsy & Béla

  • ANZEIGE
  • Huhu!


    Wie alt ist er denn? Vielleicht findet er's ja gar nicht toll, alleine da liegen zu bleiben? Geh doch einfach mal schnell weg und mach was ganz tolles ohne ihn! ;) Wahrscheinlich wird er Dir dann hinterhergelaufen kommen! Dann loben!


    Oder versuchs mit Motivation! Ganz freundlich mit hoher Stimme den Namen rufen, auf die Oberschenkel klopfen oder so! Beweg Dich dabei langsam von ihm weg!


    Solange er sich hinlegt und du stehst die ganze Zeit dabei und versuchst ihn zu schieben oder so, wird sich wohl nix ändern! Er findets bestimmt toll so "betüddelt" zu werden wenn er sich irgendwo hinlegt!


    Vielleicht hilfts!


    LG, Sönnchen

  • er ist jetzt 9 monate...
    natürlich ist es manchmal lustig, ich muss auch schmunzeln...
    das problem mitm bett haben wir auch...obwohl er da gar nicht drauf darf...aber wenn er dann draufhüpft und runter soll......


    also, tolle sachen machen hilft nur manchmal, futter wirkt allerdings immer...

    Murphy, weisser Schäferhund, geboren am 27.04.08

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich musste auch schmunzeln! :lachtot:


    Wir haben zwar nicht dieses Problem aber unsere Kira legt sich manchmal quer in den Flur und keiner kommt mehr vorbei. Schieben hilft da nichts, das macht ihr sogar Spaß. Ich tipp sie dann mehrmals vorsichtig mit der Fußspitze an bis sie so genervt ist und von allein aufsteht.


    Bin ja gespannt auf Lösungsvorschläge! Ich würde es mal mit einfach weg gehen versuchen.

  • schonmal probiert ihn zu ignorieren und allein ins haus zu gehn? eigentlich sollte er dann angst haben sein rudel zu verlieren (klingt blöd, weiß nich wie ich das beschreiben soll) und hinterher gerannt kommen. falls ihn das nicht interessiert und die gelegenheit nutzt zum katzenfutter zu rennen, vorsichtshalber ne schleppe, wahlweise lange wäscheleine benutzen.
    und beim allein reingehn, ohne ihn direkt anzuschauen und anzusprechen, etwas auf und abspringend losrennen und dabei freuend mit so sätzen wie "juhu ich geh jetz rein, ganz allein ohne dich ... ! party zu feiern. wobei es natürlich total egal ist was du sagst.
    das sollte der kleine racker dann so lustich finden, dass er dir hinterherrennt. wenn er mit bis ins haus rein is, natürlich feiern ohne ende :D

  • Oooooooooh ja das kenne ich....


    Den Trick kennen meine beiden...


    Mit Locken bestätigt Ihr ihn für den Blödsinn...


    Weiterschieben würde ich sagen.. Und in besseren Momenten mit mehr Motivation und den tollsten Dingen am Gehorsam arbeiten...


    Wenn Hundi merkt, daß Ihr konsequent (sanft) seid, dann habt Ihr gewonnen... Ist schon ne Altersgeschichte...


    Bluey hat sich damals (auch in dem Alter) auch immer so platt gemacht, wenn er mal den Raum verlassen sollte (wenn er z.B. beim Essen total genervt hat...). Er fand das damals sowas von beeindruckend, als ich ihn mit der Tür einfach rausgeschoben habe (er lag in der Tür und ich habe diese einfach zugeschoben, ihn also mit dem Türblatt rausgeschoben...)


    Der Kleine ist jetzt ein Jahr und macht sich auch immer so platt. Wenn er z.B. vom Bett (auf das er auch nicht darf) oder vom Sofa runter soll...


    weiter schmunzeln und weiter schieben... Locken und toben bringt gar nix...

  • Ich würd sagen, der kleine weiß ganz genau, wie er an Leckerlis kommt :D .... nee im ernst, ihr bestätigt sein verhalten damit richtig schön, also konsequent sein und euer ding einfach durchziehen

    Nein, mein Hund ist nicht geschminkt, der sieht immer so aus!

  • Bin da der Meinung von Fräuleinwolle. Ich würde auch weiterschieben und ihn nicht mit Leckerlie locken. Denn er weiss genau, wenn er sich hinlegt, dann gibt es was schönes!

    ***************
    Kirsten mit Bruno

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE