ANZEIGE
Avatar

einen mini als zweithund

  • ANZEIGE

    vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen...


    wir haben schon einen hund, eine dalmatinermischlingshündin. wir überlegen uns einen 2. anzuschaffen, aber nur was kleines. die rasse sollte eher was ruhigeres sein, nicht zu sportlich aber auch kein dackel.
    max. 8 kilo oder so.


    habt ihr eine idee?(wir wollen uns e keinen reinrassigen anschaffen aber doch etwas eingrenzen)


    findet ihr macht ein kleinerer hund weniger arbeit als ein grosser?



    sagt mir doch eure erfahrungern, danke olivia

  • ANZEIGE
  • Hm wenn ihr eh nix reinrassiges wollt geht doch ma ins TH...da braucht ihr euch garkeine Gedanken über Rasse, Größe etc machen. Evlt geht ihr hin und verliebt euch gleich beim ersten Mal ;) da ist die Rasse dann ja egal oder? ;)


    Und euer Ersthund sollte sich ja auch mit ihm verstehen und umgekehrt. Daher würde ich einfach mal die Tierheime durchmachen (ich gehe sooo gern ins Tierheim!! ;) )

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.



  • Um auch wenigstens einmal hier im Forum etwas rumzuklugscheißern...
    Liebstes Bordergirl, du hast keine einzige Frage der Threaderstellerin beantwortet! Es ging wohl nicht um die Frage, ob TH oder nicht, auch nicht ob Rassehund oder nicht! Sondern welcher Hund zu dem Ersthund passen würde. Was ja auch eine wichtige Frage für jeden ist, der sich einen Zweithund anschafft.


    Ich habe überlegt, ob ich darauf reagieren soll, weil ich die Fragen leider auch nicht beantworten kann... Aber es kommt mir mittlerweile so vor als würden manche die Ausgangsberichte gar nicht erst lesen und einfach schreiben des Schreibens willen. Dadurch ist dem Threadersteller in keinster Weise geholfen und es macht die Threads nur lang und unübersichtlich, weil man ewig nach den nutzbaren Antworten und Informationen suchen muss!
    Sorry, aber das musste mal raus

    LG Sarah & Maja (*15.04.08 ) & Stubentiger Urmel (*05.09.09) & Snuggles (*24.03.10)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Maja und Urmel, ein Dreamteam.

  • ANZEIGE
  • also unsre dama nimmt alles was kommt.


    für mich kommt ein tierheimhund nicht in frage( aber auch kein welpe) weil ich 3 kleine kinder habe und einfach mehr über den hund wissen muss. unser tierheim ist auch nicht so toll hier.


    und rasse ist mir nicht egal, einen terrier will ich definitiv nicht sondern alles so wie oben beschrieben ;)

  • äh ich finde schon dass ich ihr evtl hätte weiterhelfen können. Denn da sie nix reinrassiges haben will ist es doch oft einfacher einfach mal im TH oder so zu schauen obs da was passendes gibt- zu mal sie sich ja noch in keinster Weise festgelegt hat (außer dass er klein und ca 8 kilo wiegen soll). Wie du siehst habe ich es sehr wohl gelesen ;)


    Dass sie keinen ausm TH haben will kann ich vorher ja nicht wissen....

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich kenne mich zwar mit kleinen Rassen Generell nicht aus. Aber ich habe jetzt nach drei großen Hunden einen kleinen Mischling.


    Das einzige was sicher ist, ist das ein Jagdterrier drin ist. Die kleine ist jetzt 40 cm und wiegt 9,6 kg. manchmal hab ich das gefühl das sie nen gummihüpfball verschluckt hat.


    Die ist so fit und aktiv und agil, das ist energie für drei.


    Wenn ich jetzt einen Vergleich ziehe, habe ich mit ihr schon wesentlich mehr arbeit. Aber da man ja nicht weiss was drin steckt, würde ich das nicht auf alle kleinen rassen verallgemeinern.

    Life is short! Break the rules! Forgive quickly! Kiss slowly! Love truly, laugh uncontrollably and never regret anything that made you smile!

  • Hallo Olivia!
    Ich wollte nur kurz was zu deiner letzden Frage schreiben:
    Ich habe einen kleinen Hund & würde nicht sagen, daß meine Phoebe weniger Arbeit macht als ein großer. Sie will genauso beschäftig, bewegt & bekümmert werden wie ein großer. Sie braucht sicher nicht unbedingt ganz so lange Spaziergänge, dafür möchte sie "kopfmäßig" gut ausgelastet werden. Außerdem habe ich das Gefühl, daß kleine Hunde tendenziell mehr die körperliche Nähe zum Menschen suchen, also etwas verkuschelter sind als große & mehr Zeit für Streicheleinheiten mögen.
    Aber ich denke, daß man viel Sachen ja auch mit beiden Hunden zusammen machen kann & man somit für 2 Hunden, egal ob groß oder klein, zwar mehr, aber nicht die doppelte Zeit braucht.
    Liebe Grüße!

  • Wie wäre es denn mit einem Bichon? Da gibts z.B. den Havaneser, den Malteser, Bologneser, Bologna Zwetna usw.
    Alles kleine süße Wusels, Kategorie Begleithunde, brauchen nicht extrem viel Auslastung, wenig bis kein Jagdtrieb, gelehrsam. Je nach Rasse ca. 22-32 cm Schulterhöhe und 4-grob geschätzt 9kg.
    Fellpflege ist allerdings etwas intensiver, es sei denn, man hält das Fell kurz (was mir persönlich nicht gefällt, ist aber Ansichtssache...)


    Edit: die Strolche sind zwar klein, aber auf jeden Fall "richtige Hunde". Meine lieben sämtliche Drecklöcher, Wasser, Wald, Wiese, Schnee, Regen und und und *schwärm*.


    Die Rasse Havaneser z.B. ist im Haus sehr ruhig, wenn genug Auslastung erfolgt, sie sind in der Regel keine Kläffer und einfach zum Fressen süß...

    Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt...


    Berger des Pyrènèes Nacho, rumänische Knalltüte


    Havaneser Balou tief im Herzen

  • huhu...


    ich kann dir nur was zu meinen beiden sagen
    emma/ malteser-bichon frise mix 5kg
    sammy/malteser 6kg
    kleine hunde brauchen genau so ihre auslastung wie grössere,
    nur weil sie kleiner sind, heisst es ja nicht das sie weniger bewegungsdrang haben.
    wir nehmen genau so wie andere an hundrunden teil, wo alle grössen vertreten sind,
    jeder macht aus seinem hund was er will.....ob es dem hund nun gut tut oder nicht...will der HH sich nicht bewegen dann bekommt der hund keine bewegung. ob dieser nun ein malteser oder eine dogge ist
    ich kenne hh die haben grössere/grosse hunde und die werden leider wenig bewegt.


    malteser sind nette kleine kerlchen, sie haaren nicht, was ich persönlich toll finde :roll: .
    das ich sogar jetzt nen dritten habe :D
    bei der pflege mus man evt. mehr als bei anderen machen.

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Ich kann (wem wundert's ;) ) den Shih Tzu wärmstens empfehlen. Sie sind sehr leicht zu haben, fühlen sich in einer kleinen Wohnung, sowie im großen Haus wohl, freuen sich über ausgedehnte Spaziergänge, sind aber auch mit der kleinen Runde um den Block vollstens zufrieden. Sie sind sehr kinderlieb, tierlieb, freundlich, anhänglich, von robuster Gesundheit und Körperbau, aufmerksam, agil und trotzdem auch gemütliche Sofahunde. Sie wiegen zwischen 4 und 8 Kilo und ihr eigentlich bodenlanges Fell, dass sie übrigens nicht verlieren, kann auch abgschnitten werden, wenn man's pflegeleichter mag.

    Liebe Grüße, Melanie mit ihren Shih Tzu's...und tief im Herzen Stellina, geliebt und unvergessen!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE