ANZEIGE
Avatar

Stubenreinheit - wann AUS der Schlafbox raus?

  • ANZEIGE

    Hi ihrs,


    so... habe gerade den Vorstellungsbeitrag erledigt und muss nun noch mal schnell meine Frage loswerden ... bevor ich meinen Menne abhole.


    Unsere Ruby ist nun 12 Wochen alt und Missgeschicke in Bezug auf Reinmachen gibt es kaum ... nachts schläft sie in der Box.


    Ab welchem Alter habt ihr angefangen, euren Hund da wieder raus zu lassen? Ich habe Angst, dass sie dann anfängt zu wandern und dann doch rein macht.


    Liebe Grüße (ich bin spät dran und gucke nachher wieder rein... sorry), Rebekka

  • ANZEIGE
  • Naja also wir haben dann irgendwann einfach mal die Tür der Box offengelassen, jedoch Schlafzimmertür zu und nix anderes gemütliches rumliegen lassen, da wir wollten, dass sie auch weiterhin- auch bei offener Box- noch darin schläft...


    Wollten sie eigentlich mit dem Kommando "Box" wieder reinschicken wenn sie nachts anfängt rumzuwandern, aber das hat sich erledigt, da sie sehr gerne und ganz alleine da rein geht. Ich würde bei euch allerdings noch ein bisschen warten.


    Geht er denn alleine rein? Gerne?

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Ich habe gar keine Box benutzt, und fand es auch nicht schlimm, dass mein Hund "wandert".

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    also Frida, meine jetzt schon Junghündin ist jetzt 17 Wochen alt, und ich habe ihren Karton, den sie sehr liebt, gerade gestern an einer Seite aufgemacht, so dass sie rein- und raus wandern kann. Hat sie nicht gemacht. Sobald das Licht aus war, hat sie sich wie jede Nacht dareing ekuschelt und hat mich heute morgen auch von da aus geweckt.


    Das hätte ich sicher auch schon zwei, drei Wochen früher tun können - aber Frida liebt ihren Karton und stellte sich schon immer freiwillig davor, wenn sie fand, nun ist Zeit fürs Bett. Deshalb hab ich gewartet, bis es jetzt höchste Zeit wird, er wird einfach zu klein (obwohl schon riesig).


    Ich würde im anderen Fall eigentlich nur warten, bis sie sich "richtig" meldet. Also Dir tagsüber und morgens deutlich zu verstehen gibt, dass sie jetzt raus muss. Nicht, dass es (mit 12 Wochen ist es meist noch so) nur klappt, weil Du mehr oder weniger zufällig oft genug gehst. Sonst könnte eine Nacht mit Durchfall tatsächlich verheerende Folgen haben...


    Liebe Grüße
    Kirsten

  • Hallo,


    Max (14 1/2 Monate) schläft immer noch bei geschlossener Box. Ich habe den Eindruck, dass ihm das auch gut gefällt. Er fühlt sich einfach sicher darin. Das 1. Mal offen gelassen habe ich die Box als es im Sommer mal seehr heiß war, damit er ggfs ein kühleres Plätzchen auf dem Laminat suchen kann. Das hat er dann auch gemacht und mein Männe ist dann morgens über ihn gestolpert :schockiert: Somit liegt er doch in der geschlossenen Box sicherer :D


    Sollte ich merken, dass er irgendwann mal unruhig darin ist, würd ich sie offen lassen aber solange er so gern und freiwillig da rein geht und durch schläft beleibt sie zu.

    LG
    Angie und Max geb. 06.11.07

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hey,


    danke für eure Antworten.
    Hmm... es ist halt ein Umzugskarton - der im Schlafzimmer steht - und da kommt sie tagsüber nicht rein. Ob sie da gerne reingeht? Hmm... ich weiß es nicht. Sie wird halt direkt reingetragen. Schlafzimmer ist tagsüber zu - und Karton auch weg. Sie hat keine Box in der sie schläft, im Wohnzimmer steht ein Körbchen, da schläft sie gern drin.


    Ich glaub ich warte noch ein paar Wochen - je nach dem, ob sie weiterhin durch schläft oder nicht - und dann probiere ich es mit dem aufgeschnittenen Karton. Das finde ich eine gute Idee.


    Liebe Grüße, Rebekka

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE