ANZEIGE
Avatar

welpenfutter - speziell für welpen oder "für alle"

  • ANZEIGE

    hallo,


    ich habe das forum gründlich zum thema ernährung durchsucht. und habe sehr viele informationen über trofu gesammelt. habe mir auch eine liste mit unterschiedlichen sorten zusammengestellt (analyse, inhalt, usw) zu meinen favoriten gehörte canidae, uniq, eaglepack, solid gold, bozita robour tw um nun ein paar zu nennen. kommentare zu den einzelnen marken habe ich reichlich gefunden und wäre ich bei canidae gelanden, wenn mich bloß meine tierärztin nicht verunsichert hätte. ich "sollte nur welpen / junior sorten für meinen hund nehmen". da aber der canidae "für alle lebensphasen" gedacht ist, wollte ich euch fragen, ob jemand damit einen welpen ernährt hatte?


    auch wenn ihr andere sorten "für alle lebensphasen" genommen habt, würde ich gerne eure erfahrung hören.


    die argumentation von canidae, dass die welpen in der freien natur keine light / junior / usw. vorfinden ist in meinen augen logisch.


    die ta meinte nur: hills und rc wären die besten sorten auf dem markt.


    kurz zu meinem hund: er ist 4 monate alt, wiegt 4,7 kg und wird später ca 8 kg schwer sein.


    vielen dank


    christof

  • ANZEIGE
  • Hallo Christof,
    ich bin ja kein Experte, aber mit 4 Monaten denke ich, dass Du sehr wohl langsam auf Erwachsenenfutter umstellen kannst.
    Sicher meldet sich noch jemand erfahrener, hier gibt es doch so viel Klasse Futterspezialisten.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Danke Annette für die Antwort,


    wenn er ab 4 Monat Erwachsenenfutter nehmne darf, da dürfte es sowieso keine Probleme mit einem Futter für "alle Altersgruppen" geben.


    Er hat noch rc von dem Züchter für ca. 2 - 3 Wochen und danach sehen wir weiter.


    Gruß


    Christof

  • ANZEIGE
  • Hallo Christof,
    die Sorten, die du dir rausgesucht hast, sind schonmal wirklich gute und hochwertige Futtersorten. Die Aussage des Tierarztes würde ich mal ganz schnell vergessen - im Gegenteil RC und Hill´s sind nach Pedigree und Frolic so ziemlich der größte Müll. Und nur weil diese Sorten von Tierärzten und Züchtern hoch angepriesen werden, heißt das noch lange nicht, dass sie wirklich hochwertig sind - man Bedenke, die erhalten eine Art Provision auf die verkauften bzw gekauften Säcke.- vergleiche doch mal selbst die Zusammensetzung und die Inhaltsstoffe mit den von dir aufgezählten SOrten, da wirst du drastische Unterschiede selbst feststellen können.
    Auch dass man einem Welpen Welpenfutter füttern MUSS ist totaler Unsinn - bei großen Rassen ist es sogar schon fast gesundheitsschädigend.
    Also geh einfach so weiter vor, wie du es machen wolltest mit Canidae (ein wirklich gutes Futter :gut: ) - füttere eben das RC vom Züchter noch fertig bzw fange rechtzeitig mit der Umstellung an und mische erstmal nur von Canidae unter das alte Futter, damit sich dein Hund leichter umstellen kann.
    Grüsse
    Nina

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • Hallo Nina,


    danke für die Antwort. Das mit Provision für TA wird schon stimmen. Ich werde den nächsten Schritt mit Canidae machen. Mein Cavi frisst den RC wirklich nicht gerne. Canidae ist im Gegenzug zu anderen heißdiskutierten Sorten aus USA bei vielen Versendern verfügbar.


    Bei einem sogar mit dem Zusatz "wir haben das Original aus Amerika". Meine Frage dazu: gibt es auch Canidae nicht aus Amerika? Er unterscheidet sich von den anderen zb mit Packungsgrößen 18 kg bzw 15 kg. Kann mir jemand dazu was sagen?


    Gruß


    Christof

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • HI!


    Also mein Hund mocht RC auch nicht wirklich...aber mir wurde es auch vom TA angepriesen!
    Ich hatte Probleme mit dem Futter da mein Hund ein Allergiker ist und es daraufhin schlimmer wurde.
    Wenn ich aber so drüber nachdenke, fällt mir ein das mir auch mein TA das Futter verkauft hat, deswegen kann des mit der Provision gut sein!


    Gruß
    Kleine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE