ANZEIGE
Avatar

Brauche euren Rat!

  • ANZEIGE

    Ich habe bei mir einen 10 Jahre alten Rottweiler, der kein Trockenfutter ißt. Und möchte wissen wie ich Nassfutter in einem Guten Verhältniss mit Flocken mischen kann? Natürlich Senior-Gerecht!
    Schwierige Frage aber ich hoffe jemand macht sich die mühe und hilft mir. Am liebsten wären mir eigene Erfahrungen.Wäre Happy Dog Nassfutter eine gute wahl dazu? http://www.happydog.de/?language=DE&kat=LammPurIch Ich selber halte nicht so viel von Nassfutter aber in diesem Fall muss das so gemacht werden!


    Ganz liebe Grüsse Diana,Roxy & Mo

  • ANZEIGE
  • Also meine bekommt auch nur Happydog und wir haben das gleiche Problem: Sie frisst nicht.


    Ich barfe sie und daher wartet sie immer bis abends auf ihr Fleisch und meint sie müsste den Rest des Tages nichts fressen.
    Ich habs dann mit anderen Sorten von Happydog probiert. NICHTS.
    Dan hab ich bei der Züchterin angerufen und um Rat gefragt und sie meint das ich nicht rumprobieren soll, sondern wenn sie nicht frisst, hat sie auch kein Hunger. Also hab ich ihr einfach mal kein Fleisch mehr gegeben. Futter hinstellen, wenn nach 10 Min. nichts passiert, WEG DAMIT. Mittags und Abends das gleiche... NIEMALS Futter stehen lassen.
    Am 2 Tag hat sie dann ihr Trockenfutter gefressen :D
    Meiner Meinung nach war das also doch nur eine Sache des Verwöhnens.
    Viele machen das Problem und bieten dem Hund dann was anderes an... immer und immer wieder bis die Karte durch ist. Den Fehler habe ich gemacht und jetzt frisst sie mittlerweile nicht mal ihr Fleisch weil sie meint "wenn ich nicht ess krieg ich was neues"


    Ich hab draus gelernt ;) Sie hungert jetzt seit ein paar Tagen! Wer nicht frisst hat Pech!

  • ANZEIGE
  • Ach das ganze kenn ich schon ;) Das eigentliche Problem liegt daran das ich keine Wahl habe. Da er sehr abgemagert ist und essen MUSS. Also ich kann keine 2 Tage mal so aussetzen. Er wiegt 35 Kilo und ein Rottweiler wiegt im schnitt 50-60 Kilo. Ich hoffe ihr wisst jetzt was ich meine.
    War vorhin beim Futterhaus und habe mich da mal umgeschaut. Flockenfutter habe ich schon mal von Happy Dog. Jetzt fehlt mir nur noch das passende Nassfutter. Ich finde Activa Sensitiv mit Lamm und Reis würde am besten passen oder was meint ihr? Ich möchte den süssen doch entlich zur Ruhe kommen lassen und etwas passendes finden...

  • Wenn der Hund schon krank ist, solltest du schon was hochwertiges nehmen.
    Im Futterhaus führen sie doch Terra Canis, oder auch die Hausmarke Naturfreund, geht auch.
    Ansonsten würde ich dir ja andere Marken vorschlagen, wie z.B. Boos, Herrmanns, Lunderland usw.
    Das Trockenfutter für mäkelige Hund ist meiner Ansicht, nach Platinum Natural.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hey,
    meine alte Schäferhündin mochte einfach keinen Brei ( klebt an den Zähnen) ...und Flocken vermischt mit Wasser und Nassfutter ergibt auch Brei :roll:
    Alte Hunde haben auch nicht immer Appetit, die Gelenke schmerzen.....und sie trinken nicht mehr soviel ( wie bei uns ), daher rate ich auch von Trofu ab.
    Warum kochst du ihm nicht ein paar Nudeln ( ich nehme immer die großen dicken Röhren, da passt auch mal `ne Pille `rein :D )...geraspelte Möhren oder gedünstet, evtl. Kräuter, Fischöl o.ä. und ca. 400g hochwertiges Nassfutter ( kein Chappie :/ ) oder auch mal Fisch ( Seelachsfilet, gibts bei Aldi oder Lidl preiswert tiefgefroren ) ??
    Das macht gar nicht so viel Umstände und der Hund ist zufrieden. Meine alte Gina hatte jedenfalls noch mit 12 Jahren ein super Fell, blitze-blanke Augen und war top-fit !!
    LG
    Audrey

    Audrey mit Ashley, die nicht mehr an meiner Seite ist, aber für immer in meinem Herzen.

  • hallo,
    ich würde auch fleisch kleinschneiden und kochen, dazu möhren und flocken, oder eben reis, oder kartoffeln.


    mag er grünen pansen? meine ist ganz verrückt danach.


    gruß marion


  • Ja..... zu sowas würde ich auch raten, vielleicht ein bisschen Fleisch kleinschneiden und Braten oder Reis kochen. Reis ist auch für den Magen schonend. Reis mit gekochtem oder gebratenem Geflügen kommt zb. immer gut. Und ein wenig gekochtes Gemüse dazwischen. Oder versuchs mal mit einem Apfel. Das frisst meine gern wenn er klein geschnitten wird.

  • Bei Fressnapf gibts zB das Real Nature Nassfutter. Das hat wirklich gute Qualität. Da müssen auch keine Flocken zu.


    Gerade für ältere Hunde finde ich Nassfutter deutlich besser. Und zwar, weil die Nieren bei älteren Hunden oft schon angegriffen sind. Mehr Flüssigkeit im Futter ist da gesünder.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE