Avatar

Futterberatung...

  • ANZEIGE

    Hallo,
    ich komme mit einem Anliegen an euch.
    Der Halter einer guter Spielkameradin von tucker, hat mich um Rat bei der Fütterung gebeten. Soweit so gut, ich habe mich dann etwas mit ihm unterhalten und auch gesagt das ich selbst roh füttere.
    Ich habe nun zugesagt ihm mal allgemeine Infomaterialien zusammenzustellen und eine empfehlenswerte Auswahl an Fertig- bzw. Trockenfuttern.
    Um einen möglichst großen Einblick für denjenigen zu schaffen, bitte ich euch, hier euer Wissen festzuhalten bzw. eure Wissensquellen hier zu verlinken. Mir geht es vor allem um einen objektiven Einblick! Ich will nicht zu irgendwas speziellem überzeugen, sondern informieren!


    Hier mal die Eckdaten zum Hund, nicht ganz unwichtig:


    Berner Sennen- Schäfer Mix, Hündin, 6Mon. alt, sieht original aus wie ein Rotti, auch vom Körperbau- also kräftig bis schwer (sie ist aber schlank).
    Bekommt bisher wohl Pedigree Trofu, das frisst sie aber nicht mehr gerne (wen wunderts).


    Also legt mal los ;) .


    lg Susanne

  • ANZEIGE
  • hierfür wäre doch die Knowledge Base ideal, oder?


    http://www.dogforum.de/ftopic61358.html


    Kommt für den Halter evtl. auch Barf infrage?


    Ansonsten gibt es ja bei jedem Futter ne Fütterungsempfehlung je nach kg, dazu noch spezielles Futter für spezielle Bedürfnisse ( empfindlich, sehr aktiv...). Gut ist ja schonmal, dass der Halter bereit ist das Pedigree in die Tonne zu geben ;)
    In dem Alter würde ich wahrscheinlich noch Junior/ Kids Futter geben ( z.B. Josera Kids)

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Hallo,


    ich habe vom Züchter "ege-dog" (Trockenfutter) mitbekommen und das auch weiter verfüttert. Meine Emma mag das sehr gerne besonders dann, wenn ich es hin und wieder mit geriebenen Möhren oder mal nem geriebenen Apfel mische.


    Der Vorteil an dem Futter:


    - KEINE Konservierungsstoffe
    - KEINE Geschmacksverstärker
    - KEINE sonstigen unnötigen Zusatzstoffe


    Ist allerdings nur auf Bestellung (kommt automatisch in bestimmten Zyklus) erhältlich. Nicht im Laden.


    Kostet auch etwas mehr. Ich zahle für 16 KG ca. 50 Euro.


    Futter ist sehr (!!!!!!) wichtig. Daran sollte man nicht sparen. Die Kosten hast Du locker raus, wenn Du Dir durch korrekte Ernährung den Tierarzt ersparen kannst. :ua_clap:


    Bei Pedigree sind viele skeptisch, so wie ich das hier im Forum in anderen Beiträgen schon gelesen habe. Weiss allerdings nicht warum.


    Viele Grüße aus Berlin

    _____________________________________


    Spielchen spielen ist oft der verzweifelte Versuch ein neues Ende, für ein altes Drama zu finden (Eric Berne)
    ______________________________________


    Emma *26.10.2008

  • ANZEIGE
  • danke!


    chichabi:
    achja, ich war wieder zu dämlich, die Sufu sinnvoll zu nutzen :roll: .


    Er ist schon nicht uninteressiert an Rohfütterung, hat auch genauer nachgefragt wie ich das so mache. Allerdings ist er Vegetarier und hat da so ein bißchen Ekelvorstellungen :D .
    Dass Pedigree nicht der Hit ist, hab ich ihm schon gesagt, irgendwie ging ihm das aber auch selber schon auf.
    Ich möchte halt, wie gesagt, keine Tirade auf schlechte Futtermittel schreiben, sondern einen Einblick in gute Fütterung geben. Unabhängig davon ob Trofu, Nafu oder roh- das muss er dann selbst entscheiden.


    Ich werde mal die links von der Knowledgebase durchgehen. Der Mann an sich wirkt auf mich wirklich interessiert an seinem Hund. Ich kann mir gut vorstellen, dass er sich auch selbst weiter informiert, wenn er mal einen guten Ansatz hat...


    Emma berlin:
    In Pedigree ist einfach zuviel Getreide und Zusatzstoffe, kaum Fleisch usw..
    lg Susanne


  • Stimmt, am Futter sollte man nicht sparen. Für das Geld bekommst du aber wesentlich besseres Futter. Habs mir grad mal angesehn. An erster Stelle Maismehl. Weizen is auch drin. Nicht so ideal.

    Finger weg von meiner Seifenblase du Vollzeitpessimist!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • kemala:


    Danke für den Hinweis!
    Welches "bessere Futter" meinst Du? Hast Du einen Tip für mich?


    Danke und Grüße!! :winken:

    _____________________________________


    Spielchen spielen ist oft der verzweifelte Versuch ein neues Ende, für ein altes Drama zu finden (Eric Berne)
    ______________________________________


    Emma *26.10.2008

  • vielen Dank! Super Link und beantwortet auch die Frage von Tucker, glaube ich :-)


    Viele Grüße aus Berlin :gott:

    _____________________________________


    Spielchen spielen ist oft der verzweifelte Versuch ein neues Ende, für ein altes Drama zu finden (Eric Berne)
    ______________________________________


    Emma *26.10.2008

  • Zitat von "Emma_Berlin"

    vielen Dank! Super Link und beantwortet auch die Frage von Tucker, glaube ich :-)


    Viele Grüße aus Berlin :gott:


    ich bin schon fertig :D . chichabi hatte diesen Artikel aus der Knowledge Base ja oben schon verlinkt ;) . Und das war was ich gesucht hatte. Habe mich mit vielen von diesen Links damals auch befasst als ich angefangen habe die Katze roh zu ernähren. Aber mittlerweile hab ich die halt nimmer gehabt :ops: .


    Hab auch selber noch was kurz zur Rohfütterung geschrieben und naja, mal sehen... bin gespannt für was er sich dann entscheidet.


    lg susanne

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!