ANZEIGE
Avatar

"EasyWalk"-Erziehungsgeschirr...?

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr da draußen!


    Ich bin auf der suche nach einer Alternative für Klois Würger, der zur Zeit ein bis zweimal die Woche zur Anwendung kommt, nämlich wenn meine Schwester sich um sie kümmert. Es muss etwas sein, das "mechanisch" hilft sie zu halten wenn eine andere Hündin vorbei kommt, weil meine Schester von Natur aus alles andere als kräftig oder dominat ist und in der Rangfolge wahrscheinlich noch unter dem Kanninchen steht :motz:
    Hundi nimmt sie einfach nicht ernst, können wir üben so viel wir wollen - trotzdem kann und will ich nicht darauf verzichten, dass die beiden losziehen, erst recht nicht weil es sich ja meistens um eine 30sec Begegnung auf einem 2 Stunden Spaziergang handelt.


    hab das hier gefunden:


    Also:
    EasyWalk verhindert die Kraftprobe zwischen Hund und Herrchen und macht den Spaziergang zu einem Vergnügen. EasyWalk nutzt das natürliche Verhalten des Hundes, sodass er bei Zug sofort stehen bleibt, ganz unabhängig von Größe und Kraft des Hundes.


    Es führt somit zu einem schmerzfreien, freiwilligen "bei Fuß Gehen". EasyWalk ist einfach in der Handhabung, leicht anzulegen und wird komplett mit Achselschonern geliefert.


    Hoffe das ich hier danach fragen darf... :ops: bei einem großen online-auktionshaus könnt ihr bilder angucken... :^^:


    Hat jemand Erfahrung damit?


    Danke schonmal -
    Gruß Nina


    P.S. Halti fällt flach!

  • ANZEIGE
  • Mechanisch... aha....
    könntest du mir bitte eine Frage beantworten: Warum muss deine Schwester mit dem Hund überhaupt raus? Ist es so zwingend notwenig??? Bist du dir im klaren darüber, dass dies absoluten Stress für deinen Hund bedeuet? Wenn deiner Schwester ein Hund entgegenkomt, soll sie umdrehen oder nen großen Bogen um ihn machen! Aber bitte keinen Würger! Und im übrigen taugen diese Eays Walks oder wie die Dinger auch heißen rein gar nicht. Sie sind höchstens unbequem für den Hund, schubbern auf der Haut und schnüren ein. Kann sein dass ich falsch liege und es bei manchen Hunde was bringt, aber ich kenne dieses Teil ;).

    Der Hund ist das einzige Lebewesen, das dich mehr liebt als sich selbst.

  • Zitat von "cristinina"

    Hundi nimmt sie einfach nicht ernst, können wir üben so viel wir wollen - trotzdem kann und will ich nicht darauf verzichten, dass die beiden losziehen, erst recht nicht weil es sich ja meistens um eine 30sec Begegnung auf einem 2 Stunden Spaziergang handelt.


    Soviel dazu...


    "Und im übrigen taugen diese Eays Walks oder wie die Dinger auch heißen rein gar nicht. Sie sind höchstens unbequem für den Hund, schubbern auf der Haut und schnüren ein. Kann sein dass ich falsch liege und es bei manchen Hunde was bringt, aber ich kenne dieses Teil ."


    Danke, darum ging es ja ;)

  • ANZEIGE
  • Ich hab das Ding mal gegooglet: Guck mal, wie die Riemen verlaufen. Willst du das wirklich deinem Hund antun?
    Sobald nur leichter Zug auf der Leine ist, zieht sich das Ding um die Vorderbeine zusammen und verursacht Unbehagen oder Schmerzen :???:

  • Mal freundlich ausgedrückt ist diese Idee eigentlich :zensur:
    ;)


    Sieh es mal so, dein Hund regt sich furchtbar auf, gerät in Stress, deine Schwester genauso, sie bekommt vermutlich Panik und dann kommt noch der Schmerz des Würgers, bzw. Easy Walkers hinzu. Ein Teufelskreis, der nur schlimmer werden kann.


    Ich kann dir nur dringend raten, am Grundproblem zu arbeiten. Wie alt ist deine Schwester ?
    Wie sieht es denn aus, wenn der andere Hund frei läuft und zu eurem kommt, was macht deine Schwester dann ?


    Ich würde empfehlen, wenn deine Schwester umbedingt alleine mit dem Hund gehen muß, jegliche Begegnungen zu meiden und frühzeitig auszuweichen / umzudrehen.


    Versucht lieber, die Begegnungen irgendwie angenehmer für beide Seiten zu machen, als mit sehr unangenehmen Hilfsmitteln den Hund einzuschränken.


    Gruß, staffy


    Noch zur Erklärung: Der EasyWalker besteht aus dünnen Seilen, die den Hund regelrecht zusammenschnüren und ins Fleisch einschneiden. EIn beengendes, unangenehmes, teils schmerzhaftes Gefühl für den Hund, das ihn in dieser Situation nur "noch wütender" machen würde.

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "cristinina"

    Soviel dazu...


    "Und im übrigen taugen diese Eays Walks oder wie die Dinger auch heißen rein gar nicht. Sie sind höchstens unbequem für den Hund, schubbern auf der Haut und schnüren ein. Kann sein dass ich falsch liege und es bei manchen Hunde was bringt, aber ich kenne dieses Teil ."


    Danke, darum ging es ja ;)


    Ja eben, und daraus schließe ich, dass du eine Lösung für dein Problem möchtest. Welche Alternativen ziehst du denn noch in Erwägung, bzw. was habt ihr bisher gegen diese Problematik unternommen?

    Der Hund ist das einzige Lebewesen, das dich mehr liebt als sich selbst.

  • ich habe mal einen hund kennengelernt, der so ein ding trug. an der leine laufen hat er damit nicht gelernt, auch nicht, als er unter den armen schon ganz wund und blutig war.


    ich glaube auch nicht, dass es den hund von einem angriff, wenn er ihn denn starten will, abhalten könnte. ;)


    gruß marion

  • Zitat

    Noch zur Erklärung: Der EasyWalker besteht aus dünnen Seilen, die den Hund regelrecht zusammenschnüren und ins Fleisch einschneiden. EIn beengendes, unangenehmes, teils schmerzhaftes Gefühl für den Hund, das ihn in dieser Situation nur "noch wütender" machen würde.


    ich schließe mich Staffy mal absolut an!


    Anstatt den hund zu "Strafen" würde ich mich eher Fragen WIESO tut er das bzw. WAS muss da sein das der Hund so reagieren muss bzw. wenn deine Schwester dabei ist.
    Denn, JEDWEDE Handlung die ein individuum ausführt macht für das jeweilige Individuum in der jeweiligen situation SINN!
    Das heißt dein Hund reagiert so, weil er nichts anderes zur Verfügung hat wie er reagieren soll!
    Ich denke das hat in keinsterweise etwas mit Respekt zutun sondern mit ganz anderen Dingen.
    Wie da wären z.B. Druck und Stress durch die Körpersprache, Ausdruck etc. deiner Schwester, die Herangehensweise ist eine andere, die Konstellation etc.pp. - sprich: die Situation ist eine völlig Neue und Andere.


    Und nur weil man denkt Hund ist respektlos muss gleich sond Mörderteil her?
    Sorry aber nett ausgedrück eine ziemlich Miese Einstellung gegenüber eurem Hund!
    Denn dieser bekommt durch en druck auf Hals, Kehlkopf etc. und durch das Rucken an der Leine noch viel mehr Druck und Stress auf die der Hund mit Ausbruch, druck und Stress seinerseits noch mehr reagiert als er eigentlich müsste. Somit wird die eigentliche Grundsituation nochmal verstärkt und je öfter es passiert auch gefestigt.
    Ergo kriegt ihr mit Druck und Strafe die Situation eher weniger in den griff als wenn ihr mal von einer anderen seite den Fall beleuchten würdet und herausfindet WAS das Grundproblem ist und daran arbeitet.
    Und vorallem auch an euch ;)


    Nina

    LG,
    Nina & die Gebüschpiraten


    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.
    (Robert Lembke)"

  • Langfristig hilt nur konsequentes Trainig der Schwester, Menschen sollen ja lernfähig sein.
    Als Nothilfe könntest du ein Halti Harness nehmen, damit hält man jeden Hund recht einfach und es tut dem Hund nicht weh. Eine Dauerlösung ist das aber auch nicht.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Okay, mal abgesehen davon, dass die Artikelbeschreibung des Dings (offensichtlich) nicht ganz der Realität entspricht und ich es mittlerweile auch ganz doof finde, find eich die Idee ehrlich gesagt gar nicht mal so :zensur: ;)


    Vielleicht habe ich das ein bisschen unklar ausgedrückt. Mein Hund schlurft nicht mit angezogenem Würger nach luft schnappend oder 2 Stunden lang kläffend durch die Feldmark.. :irre:


    Meine Schwester ist 18 und wiegt 45-50kg, Hundi ca 25. Um das vorweg zunehmen, wir wohnen Luftlinie 50m vom 1. Feldweg weg. und meine schwester springt ein wenn ich z.B.kurzfristig länger arbeiten muss. Wenn Kleo ne unbekannten Hund sah kläffte sie früher wie verrückt und wollte zu ihm hin. Mittlerweile wufft sie zwar immer noch manchmal, geht aber artig auf Kommando bei Fuß und hört im Zweifelsfall auch auf ein scharfes "Halt die Klappe!" - BEI MIR! und ich habe bloß ein 3cm breites Nylonleuchthalsband.... ;)
    Meine Schwester hat einfach Angst, dass sie den Hund im Zweifelsfall nicht halten kann nachdem sie ihr einmal entwischt ist und es ne kleine Keilerei gab (danke an den anderen BEsitzer fürs Verständins und knäul entwirren )
    Und das hat bis jetzt auch super geklappt. Wenn ein fremder Hund entgegenkommt und sie NICHT ausweichen kann hakt sie das andere HAlsband ein. Das der Würger an sich keine tolle Lösung ist steht für mich außer Frage und sollte hier eigentlich nicht diskutiert werden. eher was man stattdessen nehmen kann.
    Aber so stressig können die Spaziergänge für hundi nicht sein.kleo freut sich jedesmal wie verrückt wenn meine schwester kommt...
    hoffe damit könnt ihr besser leben.


    Danke aber auf jeden fall für die meinungen zum easywalk.den werde ich bestimmt nicht ausprobieren! :|

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE