ANZEIGE
Avatar

Spruehhalsband???

  • ANZEIGE

    Hallo an Alle


    Ich habe schon ziemlich lange mit meiner Amy ein grosses Problem und zwar...andere Hunde. Wenn sie die sieht, und sie koennen auch 300 Meter entfernt sein, duest sie ganz gerne mal ab, um mit den anderen Hunden zu spielen. Wenn ich die Hunde vor ihr sehe, nehme ich sie entweder an die Leine oder lasse sie bei mir laufen(das ist ein lockereres Bei Fuss laufen bei uns), dann hab ich sie auch unter Kontrolle. Wenn sie sie allerdings vor mir sieht, dann kann ich rufen, wie ich will, Madame ist weg.
    Ich habe leider diese Verhalten in jungem Alter (jetzt ist sie 2 Jahre alt) dadurch unterstuetzt, dass ich sie immer mit jedem Hund habe spielen lassen, weil ich ja wollte, dass sie gut sozialisiert ist.
    Ich habe schon einiges mit ihr versucht, sie lief auch mal 6 Wochen nur an der Schleppleine. Was ich auch schon gemacht habe, dass ich mich versteckt habe, wenn sie abhaut, damit sie dann Angst bekommt, wenn Frauchen nicht mehr da ist, sie durchschaut das allerdings sehr schnell und sucht mich dann eben, weil sie genau weiss, dass ich mich hinter irgendeinem Baum verstecke. Oder ich laufe dann in die entgegengesetzte Richtung, dann kommt sie mir halt irgendwann hinterhergerannt, nachdem sie beim anderen Hund war.
    Jetzt hat mir eine Bekannte, die Hundetrainerin ist, geraten, ein Spruehhalsband zu benuetzen, wenn sie abhaut, ich moechte das aber eigentlich nicht, da ich Angst habe, dass sie das falsch verknuepft. Sie sagt jedoch, dass ich das Haslband eventuell nur 1 bis 2 Mal anwenden muss, damit sie kapiert, dass sie nicht abhauen darf.
    Was haltet Ihr davon oder habt Ihr noch andere Tipps????


    Viele Gruesse
    Nadja

  • ANZEIGE
  • Gib doch einfach mal in der Suchfunktion Sprühhalsband ein. Du bekommst Antworten (fast) ohne Ende.


    Das Thema hatten wir letzte Woche ausführlich.


    Gruß Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

  • Zitat von "nadja79"


    Ich habe schon einiges mit ihr versucht, sie lief auch mal 6 Wochen nur an der Schleppleine.


    Und - was hast Du mit dem Gerät so trainingstechnisch gemacht?

  • ANZEIGE
  • Zitat von "nadja79"


    Jetzt hat mir eine Bekannte, die Hundetrainerin ist, geraten, ein Spruehhalsband zu benuetzen, wenn sie abhaut, ich moechte das aber eigentlich nicht, da ich Angst habe, dass sie das falsch verknuepft. Sie sagt jedoch, dass ich das Haslband eventuell nur 1 bis 2 Mal anwenden muss, damit sie kapiert, dass sie nicht abhauen darf.
    Was haltet Ihr davon


    NICHTS


    Du denkst scheinbar weiter als die Trainerin, denn eine falsche Verknüpfung entsteht schneller als Dir lieb ist.


    Wir hatten auch mal so eine Möchtegerntrainerin, die dieses Halsband benutzte und der Schuss ging gewaltig nach hinten los, sehr zu meinem Bedauern.


    Ein Terrier in unserer Gruppe ging gern auf andere Rüden los und dann kam das Superhalsband.
    Der Terrier wollte Dago mal zeigen, wo der Hammer hängt, die Trainerin löste dieses Sprühen aus, was ein Zischgeräusch machte und mein armer Dago erschrak, verknüpfte das Geräusch mit dem Terrier und hatte von Stund an Angst vor dieser Rasse.
    toller ERfolg, ne?
    Die Schadensbegrenzung lag dann in unseren Händen.


    6 Wochen SL-Training ist ja nicht die Welt.


    Lass die Finger von diesem blöden Halsband, Du bekommst Deinen hund auch anders hin.


    Nimm ihn wieder an die SL und trainiere den Abruf

  • Okay, das hatte ich mir fast schon gedacht, dass ihr meine Abneigung teilt, hab auch schon viel hierueber im Forum gelesen.
    Ich werde sie wohl erstmal wieder an die Schleppleine nehmen muessen und gezielt mit ihr den Abruf ueben, wobei ich ja eigentlich will, dass ich sie gar nicht erst abrufen muss, sondern dass sie von alleine bei mir bleibt, auch wenn andere Hunde kommen. Es ist nur so, dass sie mir irgendwann an der Schleppleine wahnsinnig leid tut, weil sie ein Hund ist, der wahnsinnig gerne rennt und mit anderen Hunden ueber die Wiese tobt...das will ich ihr einfach nicht ganz vorenthalten. Und da man die Schleppleine ja wirklich immer dranlassen soll, faellt mir das einfach wahnsinnig schwer.
    Habt ihr eventuell sonst noch Tipps, wie ich ihre Aufmerksamkeit mehr auf mich lenke ( ich versuche ja schon immer, mich fuer sie interessant zu machen, aber irgendwie sind die anderen Hunde einfach interessanter...)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei deinem Hund geht es ja im Prinzip nur um das Problem des Rückrufs bei anderen Hunden.
    Da muss die Schleppe nicht die ganze Zeit dran sein ;)
    Das muss sie vor allem nur bei jagdlich motivierten Hunden, denn Vögel, Kaninchen... können eben überall sein.


    Lass die Schleppe dran, wenn sie normal neben dir herläuft, kommt ein anderer Hund in Sicht, übst du den Rückruf und ein paar Bleib Kommandos.
    Seid ihr dann beim Hund angekommen, lässt du sie Sitz machen, machst die Schleppe ab und löst dann das Kommando auf.
    Denn erst einmal beim hund angekommen muss man sie schließlich auch nciht mehr abrufen. Höchstens mal aus dem Spiel. Am besten rufst du sie da, wenn sie sowieso auf dem weg zu dir ist ;)


    LG jana

    Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück


    Mary Biy

  • Also ich habe bis jetzt eigentlich auch nur negatives von diesem Halsband gehört und würde es deswegen auch nicht benutzen. Ich denke wirklich, dass du das auch anders hinbekommst!


    Gerade bei einem Staff wäre ich da vorsichtig, sonst heißt es wieder "die schlimmen Kampfhunde" :kopfwand:

    Fabiana mit
    Prinzessin Buffy, dt. Pinscher *03/2007,
    Wirbelwind Kimba, Magyar Vizsla *12/2010
    und in Gedanken immer dabei Herzbube Benny, Retriever-Mix *1995 - †2011


    Es ist immer der Mensch, der den Hund nicht versteht. Nie umgekehrt!
    (Stefan Wittlin)


    Benny, Buffy & Kimba gibt's hier!

  • Danke fuer Eure Tipps, ich werde das Ding auf keinen Fall benutzen, lieber investiere ich mehr Zeit und Nerven, denn Nerven hat mich meine Amy wirklich schon mehr als genug gekostet...es ist schon ziemlich peinlich, wenn man dem eigenen Hund schreiend hinterherrennen muss. Ich koennte sie dann echt jedes Mal an den naechsten Baum nageln...mach ich aber natuerlich nicht, ich weiss ja eigentlich auch, dass ich selbst schuld bin, weil ich nicht aufgepasst habe.


    Joco und Co: Danke fuer den Link, ich mache mit ihr auch immer wieder, auf dem Spaziergang und zu Hause Suchspiele. Leider ist sie nicht so der absolute Nasenexperte, manchmal laeuft sie knapp an einem Leckerlie vorbei, ohne es zu riechen. Und auf Spielis steht sie leider gar nicht, da wird dann mal kurz damit gespielt und dann wird es ihr zu bloed...genau wie beim Apportieren.


    Fabiana: Ich habe leider keinen Staff, sondern ein mittelgrosses Mischlingsmaedchen, das Gott sei Dank nicht wirklich furchterregend aussieht, sonst haetten wir wahrscheinlich schon mal Aerger bekommen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE