ANZEIGE
Avatar

Video (Interview) zum Thema Kastration bei Hündinnen

  • ANZEIGE

    Schaut mal, ich finde das Video recht interessant (und hoffe, es ist im DF noch nicht verlinkt)


    http://www.tiergesundheit-aktu…deos/kleintiervideo-9.php

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • ANZEIGE
  • :applaus: :respekt: :applaus:


    Ich muss mit meinen Smilies haushalten.


    Die letzten 1:30 Minuten waren ja wohl der absolute Oberhammer und soooo wahr!


    Ich will nicht sagen, dass meine Erfahrungen in irgendeiner Weise repräsentativ sind, aber alle HH, die mir im gespräch hier begegnen (ausgenommen bekannte und gemochte^^) kastrieren ihre Hündin aus Faluheit und um "einer unkontrollierten Schwangerschaft" vorzubeugen, sprich weil sie keine Lust haben, auf ihre Hündin aufzupassen während der Läufigkeit!!!


    Das ist kein Scherz, ich kenne, außer hier im Forum, meine TÄ und meine Mom, niemanden persönlich, der einen anderen Grund für eine Kastration bei der Hündin hat!


    Und das ist sooo traurig!


    Ein wunderbarer Beitrag, fand ich.


    Gut fand ich, dass er bewusst darauf aufmerksam gemacht hat, dass es sich bei der Nennung von Zahlen und Statistiken lediglich um Zahlen handelt, die einem einen Rahmen geben, die das ganze etwas weniger abstrakt werden lässt.


    Die Betonung auf die komplett und uneingeschränkt individuelle Behandlung find ich klasse.


    Und natürlich, der Schluss....


    Von wegen, wer Angst hat, eine Schwangerschaft nicht vermeiden zu können, der könne ja eventuell auch nicht im Stande sein, den Hund davon abzuhalten, über die Straße zu laufen.


    Überspitzt und provokant, aber sehr sehr wahr.


    Danke Murmelchen.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Super Video :D


    Aber eine 30% Warscheinlichkeit von Inkontinenz bei einigen Rassen ist ja heftig :schockiert:

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • ANZEIGE
  • Finde das Video auch sehr gut. Super aufklärend.


    Auch die anderen sind nicht schlecht ;)...*weiterguck*

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Das Video ist klasse. Vor allem auch der Schluß ;) .


    Aber es wurde ( aufgrund der Zeit vermutlich ) nur wenige mögliche Nebenwirkungen genannt. Es gab hier mal einen Thread, wo sämtlichen Vor - und Nachteile aufgelistet waren; da konnte man zum Beispiel auch lesen, daß manche Krebsarten / Tumore nach einer Kastration häufiger auftreten. Und alleine das müßte doch den ein oder anderen HH ans Nachdenken bringen, wenn er von Krebsvorsorge Kastration spricht.


    LG Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE